Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.02.2018, 23:09

Trinchieri-Comeback beginnt verheißungsvoll

"Ein Statement": Bayern kommen in Bamberg zurück

Die Basketballer des FC Bayern München haben das Topduell gegen Brose Bamberg gewonnen. In einem hochklassigen Spiel setzte sich der souveräne Tabellenführer am Sonntagabend mit 71:63 (29:35) beim Titelverteidiger durch und verdarb Trainer Andrea Trinchieri die Rückkehr an die Seitenlinie gründlich.

Umzingelt: Bayerns Topscorer Danilo Barthel.
Umzingelt: Bayerns Topscorer Danilo Barthel.
© imagoZoomansicht

Serienmeister Bamberg zeigte nach der jüngsten Niederlagen-Serie in der Euroleague und dem Absturz in der Liga das beste Saisonspiel. Möglicherweise half das Trinchieri-Comeback: Nach seiner Schulter-Operation stand der Italiener erstmals mit einer Armschlaufe an der Seitenlinie und sah seine Mannschaft zunächst auftrumpfen. 25:11 für Bamberg hieß es nach zehn Minuten.

"Wir haben uns zu Beginn gleich ein Loch gebuddelt. Da müssen wir nach und nach rauskommen", sagte Bayerns Spielmacher Anton Gavel bei "Telekom Sport". Sein Team kam im zweiten Viertel deutlich besser in Schwung. Die Bayern verteidigten konzentrierter und waren unter dem Bamberger Korb zwingender. Mit einem Sechs-Punkte-Rückstand ging es für den Meisterschaftsfavoriten in die Halbzeit.

Im dritten Viertel wurde das Match endgültig zu einer offenen Partie. Die Bayern waren schnell dran und gingen knapp drei Minuten vor dem Viertel-Ende erstmals in Führung (50:48). Die Gäste verteidigten den Vorsprung und gewannen letztendlich auch dank eines starken Nationalspielers Danilo Barthel, der 20 Punkte erzielte. "Es war auf jeden Fall ein Statement", erklärte Barthel. "Wir wissen, was wir für Qualitäten haben, auch wenn es mal nicht so läuft."

Die Bayern-Basketballer führen die Liga nach dem 16. Sieg in Serie mit 38:2-Punkten an. Krisen-Klub Bamberg bleibt trotz des guten Auftritts auf dem achten Platz und muss um den Einzug in die Play-offs bangen.

Brose Bamberg - FC Bayern München 63:71 (25:11,10:18,19:26,9:16)

Punkte Brose Bamberg: Hackett 12, Lo 12, Radosevic 10, Rubit 10, Wright 10, Zisis 5, Musli 4
Punkte FC Bayern München: Barthel 20, Cunningham 15, Redding 11, Booker 10, Djedovic 7, Hobbs 3, King 3, Gavel 2
Zuschauer: 6150

dpa/cfl

 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga (BBL) - Tabelle

Pl. VereinKörbePkte.
1Bayern München1714:140138
 
2Alba Berlin1715:147732
 
3MHP RIESEN Ludwigsburg1639:142830
 
4medi Bayreuth1689:159428
 
5Telekom Baskets Bonn1709:166726
 
6EWE Baskets Oldenburg1785:175126
 
7ratiopharm Ulm1649:157224
 
8Brose Bamberg1600:151522
 
9Fraport Skyliners1544:151822
 
10s.Oliver Würzburg1664:162422
 
11Gießen 46ers1769:178722
 
12BB Löwen Braunschweig1705:181020
 
13Science City Jena1628:172616
 
14Mitteldeutscher BC1735:185314
 
15Eisbären Bremerhaven1606:175610
 
16BG Göttingen1493:17078
 
17Gothaer Rockets1543:17908
 
18Walter Tigers Tübingen1583:17942

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine