Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.02.2018, 17:24

BBL, 20. Spieltag

Berlin gewinnt Prestigeduell mit Bamberg

Serienmeister Brose Bamberg kommt in der Basketball-Bundesliga weiter nicht in Schwung. Bei ALBA Berlin kassieren die Franken bereits die achte Saison-Niederlage.

Starker Auftritt im Topspiel: Peyton Siva
Starker Auftritt im Topspiel: Peyton Siva.
© imagoZoomansicht

ALBA Berlin hat das Prestigeduell mit Brose Bamberg gewonnen und die Krise beim deutschen Meister verschärft. Der Hauptstadtclub setzte sich in der BBL am Sonntag mit 81:75 (36:31) durch und festigte Platz zwei hinter Spitzenreiter FC Bayern München.

Die Bamberger müssen nach der achten Saison-Niederlage hingegen um die Play-off-Qualifikation zittern. Nur zwei Tage nach dem starken 95:74 in der Euroleague gegen Panathinaikos Athen verloren die Franken damit das vierte der vergangenen sechs Spiele in der Liga. Bei Bamberg war Cheftrainer Andrea Trinchieri nach einer Schulteroperation zwar in der Halle, stand aber noch nicht wieder an der Seitenlinie.

Bester Werfer für ALBA war der überragende Aufbauspieler Peyton Siva mit 25 Punkten. "Wir haben einen tollen Kampf geliefert. Wir sind ruhig geblieben, haben einige wichtige Würfe getroffen", sagte der Matchwinner bei Telekom Sport. Dem Team von Coach Aito Garcia Reneses gelang damit der fünfte Ligaerfolg in Serie.

Nach zwischenzeitlich 16 Punkten Rückstand gegen Ende des dritten Viertels kam Bamberg im letzten Abschnitt noch einmal auf drei Zähler heran. Mit seinem getroffenen Dreipunktewurf zum 80:74 sorgte der überragende Siva allerdings für die endgültige Entscheidung. Der Amerikaner versenkte insgesamt fünf Versuche aus der Distanz und legte zudem sechs Assists auf.

"Hier in Berlin zurückzukommen, kostet schon sehr viel Kraft", sagte Bambergs Nationalspieler Lucca Staiger. "Aber der Start der zweiten Halbzeit ist uns nicht so gelungen wie erhofft." Damit mussten sich die Franken den Berlinern zum zweiten Mal geschlagen geben - gerade gegen die nationalen Topklubs tut sich der Serienmeister diese Saison ungewohnt schwer.

Spitzenreiter München setzte sich tags zuvor mit 96:88 gegen medi Bayreuth durch und feierte damit den 15. Ligasieg nacheinander.

20. Spieltag

Science City Jena - Löwen Braunschweig 83:85 (24:19,21:25,14:23,24:18)

Punkte Science City Jena: Bowlin 20, Jenkins 18, Weaver 10, Allen 8, Mackeldanz 6, Reyes-Napoles 6, McElroy 5, Wolf 4, Clay 3, Ugrai 3 Löwen
Braunschweig: Lansdowne 26, Klepeisz 16, Morse 12, Kone 9, Eatherton 8, Janavicius 7, Nawrocki 7
Zuschauer: 2468

ALBA Berlin - Brose Bamberg 81:75 (20:19,16:12,29:20,16:24)

Punkte ALBA Berlin: Siva 25, Sikma 17, Grigonis 14, Butterfield 7, Giffey 5, Saibou 4, Vargas 4, Clifford 2, Schneider 2, Peno 1
Brose Bamberg: Wright 17, Zisis 11, Staiger 10, Musli 9, Hickman 7, Rubit 7, Hackett 5, Lo 5, Heckmann 4
Zuschauer: 11431

dpa/tru

 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga (BBL) - Tabelle

Pl. VereinKörbePkte.
1Bayern München1643:133836
 
2Alba Berlin1616:138830
 
3MHP RIESEN Ludwigsburg1530:132328
 
4medi Bayreuth1604:152326
 
5Telekom Baskets Bonn1604:155826
 
6ratiopharm Ulm1559:147724
 
7EWE Baskets Oldenburg1697:168324
 
8Fraport Skyliners1470:144122
 
9Brose Bamberg1537:144422
 
10s.Oliver Würzburg1569:154220
 
11Gießen 46ers1674:169720
 
12BB Löwen Braunschweig1628:173618
 
13Science City Jena1539:162716
 
14Mitteldeutscher BC1637:176312
 
15Eisbären Bremerhaven1516:165810
 
16BG Göttingen1411:16128
 
17Gothaer Rockets1475:17028
 
18Walter Tigers Tübingen1512:17092

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine