Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
28.01.2018, 10:30

Atlanta verliert gegen Washington

Nowitzki & Co. "nicht gut genug" - Anthony knackt die 25.000

Für die Dallas Mavericks rücken die NBA-Playoffs nach der dritten Niederlage in Serie in weite Ferne. Dennis Schröder ist mit den Atlanta Hawks nicht konkurrenzfähig. Boston verliert das Top-Duell bei den Golden State Warriors - und bei Oklahoma erreichte ein Spieler einen Meilenstein.

Weitere Niederlage: Dirk Nowitzki (hinten) mit Dallas.
Weitere Niederlage: Dirk Nowitzki (hinten) mit Dallas.
© Getty ImagesZoomansicht

Es war ein Spiegelbild der bisherigen Saison für Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks. Auf Augenhöhe mit dem Gegner, die Sieg-Möglichkeit vertan - und am Ende steht das Team von Nowitzki und Maxi Kleber in der NBA wieder einmal als Verlierer dar. Das 89:91 (42:50) am Samstag (Ortszeit) bei den Denver Nuggets war für die Texaner bereits die 34. Pleite im 50. Saisonspiel. Die Playoffs sind trotz ordentlicher Leistungen in weiter Ferne.

"Wir machen zu viele Fehler", sagte Nowitzki, der mit den Mavs auch schon am Freitag gegen Portland (93:107) das Nachsehen hatte. "Wir müssen ein bisschen besser sein, ein bisschen schlauer sein. Wir müssen den Ball sichern, wenn wir ihn haben. Wir müssen uns den Rebound holen und eine bessere Schussauswahl treffen." Nowitzki kam am Ende auf elf Punkte, Kleber auf acht Zähler. "Es war nicht gut genug", sagte der 39 Jahre alte Würzburger.

Atlanta erleidet deutliche Niederlage gegen Washington

Völlig chancenlos waren die Atlanta Hawks mit Dennis Schröder im Heimspiel gegen die Washington Wizards. Die Mannschaft des Braunschweigers verlor 24 Stunden nach dem 110:121 bei den Charlotte Hornets auch gegen das Hauptstadt-Team deutlich mit 104:129 (45:61) und bleibt mit einer Bilanz von 14:35-Siegen das NBA-Schlusslicht.

Schröder passte sich dem Niveau seiner Mitspieler an und kam lediglich auf neun Punkte und sieben Rebounds. Der Spielmacher traf nur drei von zwölf Würfen aus dem Feld und sah das komplette vierte Viertel von der Bank aus. "Washington war in allen Belangen die bessere Mannschaft", sagte Hawks-Trainer Mike Budenholzer.

Ein spektakuläres Match gab es zwischen den Golden State Warriors und den Boston Celtics mit Nationalspieler Daniel Theis. Im Duell des besten West-Teams gegen die beste Ost-Mannschaft überragte einmal mehr Warriors-Superstar Stephen Curry mit 49 Punkten. "Es war wie ein Playoff-Spiel", sagte Curry zur Intensität des Spiels. Kyrie Irving erzielte 37 Punkte für die Celtics, Theis kam auf drei Zähler.

25.000 Punkte: Anthony ist die Nummer 21

Die Oklahoma City Thunder sind mit sieben Siegen in Serie die Mannschaft der Stunde. Bei den Detroit Pistons gewannen die Thunder mit MVP Russell Westbrook souverän 121:108. OKCs Andre Roberson musste mit Verdacht auf eine schwere Knie-Verletzung unter Tränen auf einer Trage das Spielfeld verlassen.

Derweil hat bei den Thunder ein NBA-Urgestein eine besondere Marke erreicht: Carmelo Anthony hat mit seinen 21 Punkten gegen die Pistons als erst 21. Spieler der Geschichte die Grenze von 25.000 Punkten durchbrochen. Aktuell sind außer dem 33-Jährigen nur zwei andere Spieler noch aktiv, denen dieses Kunststück gelang: Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) und LeBron James (Cleveland Cavaliers). "Das ist ein ganz, ganz besonderer Moment", sagte Anthony nach der Partie.


Samstag, 27. Januar

Detroit Pistons - Oklahoma City Thunder 108:121
Indiana Pacers - Orlando Magic 114:112
Atlanta Hawks - Washington Wizards 104:129
Miami Heat - Charlotte Hornets 95:91
Golden State Warriors - Boston Celtics 109:105
Denver Nuggets - Dallas Mavericks 91:89
Minnesota Timberwolves - Brooklyn Nets 111:97

kid/dpa/sid

Ob Free Agent oder Trade: Die größten Personalfragen in Bildern
Die NBA-Sommerwechsel 2017: George und "Melo" zu OKC
Der NBA-Wechselsommer 2017
Bleiben oder Gehen?

Mit dem 1. Juli hat in der besten Basketball-Liga der Welt die sogenannte Free Agency begonnen. Ab diesem Zeitpunkt dürfen sich vertragslose Spieler neuen Klubs anschließen. Allerdings können vorerst nur Absichtserklärungen beschlossen werden. Erst mit dem Ende des "Moratoriums" am 6. Juli können Verträge offiziell unterschrieben werden.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Livescores

Beginn Heim   Gast Erg.
11.10. 18:00 - -:-
 
11.10. 19:00 - -:-
 
11.10. 20:00 - -:-
 
11.10. 21:00 - -:-
 
12.10. 19:00 - -:-
 
- -:-
 
12.10. 19:45 - -:-
 
12.10. 20:30 - -:-
 
16.10. 19:15 - -:-
 
16.10. 20:05 - -:-
 

Schlagzeilen

 NBA-Videos

Facebook

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:45 SKYS1 Fußball: UEFA Supercup
 
21:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
21:00 SDTV Football Stars
 
21:15 SP1 Die Premier League Highlights
 
21:30 EURO Radsport
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Chapeau, Bayern! von: RolligerRollmops - 15.08.18, 20:39 - 20 mal gelesen
Re (2): Chapeau, Bayern! von: RolligerRollmops - 15.08.18, 20:30 - 34 mal gelesen
Re (7): Tor nach Robben-Schwalbe von: Suedstern2 - 15.08.18, 20:27 - 21 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine