Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.05.2017, 12:48

3:2-Sieg in der "Best-of-Five"-Serie gegen die Riesen

Ludwigsburger Protest nach Ulmer Sieg

Ulm komplettiert das Play-off-Halbfinale der BBL. Der Erste der regulären Saison besiegte am Donnerstag im entscheidenden fünften Viertelfinalspiel die MHP Riesen Ludwigsburg mit 91:81 (55:39) und entschied die "Best-of-Five"-Serie mit 3:2. In der Runde der letzten Vier empfangen die Ulmer am Sonntag die EWE Baskets Oldenburg, die sich zuvor 3:1 gegen medi Bayreuth durchsetzen konnten. Wenn der Protest der Riesen nicht durchgeht.

Auf ins Halbfinale: Spieler von ratiopharm Ulm.
Auf ins Halbfinale: Spieler von ratiopharm Ulm.
© imagoZoomansicht

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben nun auch ganz offiziell Protest gegen die Wertung des fünften Viertelfinal-Spiels bei ratiopharm Ulm eingelegt. Das Schreiben sei fristgerecht eingegangen und die fällige Gebühr in Höhe von 250 Euro überwiesen worden, teilte die Liga am Freitag mit. Spielleiter Dirk Horstmann wird nun zeitnah versuchen, eine Entscheidung zu fällen. Allerdings muss er zunächst die nötigen Stellungnahmen einholen. Ob am Freitag noch eine Entscheidung fällt, ist unklar. Die Liga steht unter Zeitdruck, weil bereits für Sonntag das erste Spiel der Halbfinal-Serie zwischen Ulm und Oldenburg angesetzt ist.

Die Ludwigsburger hatten das entscheidende fünfte Spiel der Serie in Ulm am Donnerstagabend mit 81:91 verloren. Dabei war Riesen-Coach John Patrick kurz vor der Pause wegen des zweiten Technischen Fouls aus der Halle verwiesen worden. Die Ludwigsburger werfen den Schiedsrichtern vor, Patrick daran gehindert zu haben, Protest beim Technischen Kommissar einzulegen.

Auch der Ludwigsburger Clifford Hammonds hatte wegen Meckerns ein technisches Foul bekommen. Nachdem die Ulmer die daraus resultierenden Freiwürfe und einen Dreier verwandelten, stand es aus Sicht der Gäste zur Pause 39:55. Die Liga wird zeitnah über den Protest, der von Kapitän David McCray auf dem Spielberichtsbogen unterschrieben wurde, verhandeln.

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel setzte sich der Favorit vor der Pause deutlich ab und führte teilweise mit 24 Punkten Vorsprung. Im Abschlussdurchgang kamen die Ludwigsburger jedoch nochmals auf sechs Zähler heran, konnten das Match aber nicht mehr drehen. Überragender Spieler bei den Gastgebern war Augustine Rubit, der 23 Punkte erzielte. Bei den Riesen halfen 14 Zähler von Hammonds und Jack Cooley nicht zum Erfolg.


BBL-Play-offs, Viertelfinale

ratiopharm Ulm - MHP Riesen Ludwigsburg 91:81 (24:20,31:19,27:27,9:15)

Punkte ratiopharm Ulm: Rubit 23, Babb 16, Morgan 15, Günther 12, Prather 10, Hobbs 8, Tadda 4, Braun 2, Wohlfarth-Bottermann 1
MHP Riesen Ludwigsburg: Cooley 14, Hammonds 14, Crawford 13, Toppert 12, Trice 7, Kennedy 6, Martin 6, Thiemann 4, Loesing 3, Breunig 2
Zuschauer: 6200

dpa/aho

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:ratiopharm Ulm
Anschrift:ratiopharm Ulm
Lessingstraße 4
89231 Neu-Ulm
Telefon: 07 31 - 14 06 08 27
Telefax: 07 31 - 14 06 08 28
Internet:http://www.ratiopharmulm.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:MHP RIESEN Ludwigsburg
Anschrift:MHP RIESEN Ludwigsburg
Pflugfelder Straße 22
71636 Ludwigsburg
Telefon: 0 71 41 - 6 88 74 80
Telefax: 0 71 41 - 6 88 74 89
Internet:http://www.mhp-riesen-ludwigsburg.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun