Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.03.2016, 10:32

Meilenstein für Duncan - Schröder verliert mit Atlanta

Ein letztes Mal Bryant gegen James

Dennis Schröder und die Atlanta Hawks haben nach zuletzt drei Siegen nacheinander wieder eine Niederlage in der NBA hinnehmen müssen. Am Donnerstag (Ortszeit) konnten auch elf Punkte des Braunschweigers die Pleite gegen Toronto nicht abwenden. Der Fokus an diesem Tag in der besten Basketballliga der Welt lag allerdings auf einem anderen Spiel: In der Partie zwischen den LA Lakers und den Cleveland Cavaliers gab es zum letzten Mal das Duell der beiden Legenden Kobe Bryant und LeBron James - mit besserem Ende für den "King".

LeBron James und Kobe Bryant
Zwei NBA-Legenden unter sich: LeBron James und Kobe Bryant.
© imagoZoomansicht

Es war eines der ganz großen Duelle, das das Publikum am Donnerstag in Los Angeles zu sehen bekam. Mit Kobe Bryant (fünf NBA-Titel) und LeBron James (zwei NBA-Titel) trafen zwei der besten NBA-Spieler aller Zeiten aufeinander. Es wird das letzte Duell dieser beiden sein, denn die "Black Mamba" wird am Ende der Saison ihre Karriere beenden. "Es hat Spaß gemacht", sagte Bryant nach dem Spiel. "Es macht Spaß gegen ihn zu spielen, wegen seiner Größe. Wir mögen uns sehr, es ist keine Rivalität."

Und der fünfmalige NBA-Champion war in seinem letzten Spiel gegen den "King" richtig gut aufgelegt, kam insgesamt auf 26 Punkte und erzielte damit zwei mehr als James. Bryant vernaschte seinen Kumpel einmal so richtig und ließ ihn mit einer Wurffinte ins Leere laufen, um dann mit einem Korbleger zu vollenden. Doch unterm Strich half auch eine gute Vorstellung von Bryant nicht, die Lakers unterlagen mit 108:120. Erfolgreicher Schütze auf Seiten von Cleveland war Kyrie Irving mit 26 Zählern. "Ich werde mich mein restliches Leben daran erinnern", ordnete der Point Guard der Cavs seine letzte Partie gegen Bryant ein.

"Es war alles für einen Wettkämpfer wie mich", beschreibt James das Duell mit seinem Kumpel. "Es war großartig heute hier zu spielen." Im direkten Duell mit Bryant liegt der "King" im Übrigen mit 16:6 vorne. Cleveland führt nach diesem Erfolg weiterhin die Eastern Conference an (44:17), die Lakers liegen auf dem letzten Platz im Westen (13:51).

Hakws rutschen ab - Gala von DeRozan

Der schärfste Verfolger der Cavs im Osten sind aktuell die Toronto Raptors. Die Kanadier wiesen die Atlanta Hawks am Donnerstag in die Schranken (104:96). Dennis Schröder kam wie gewohnt von der Bank und markierte in 25 Minuten elf Punkte (5/9 aus dem Feld). Doch die Raptors waren an diesem Tag eine Nummer zu groß für die Mannschaft des Braunschweigers, auch weil DeMar DeRozan einen Sahnetag erwischte und 30 Punkte aufs Pakett zauberte.

"Heute war es unsere solide Defensive", hatte Raptors-Coach Dwane Casey eine Erklärung für den Erfolg parat. "Es war über 48 Minuten ein hartes Spiel, aber unsere Jungs haben einen guten Job gemacht." Mit 20 Punkten war Al Horford für die Hawks der erfolgreichste Korbjäger. "Vielleicht hat unsere Kraft in der zweiten Hälfte etwas nachgelassen", sagte der Center. Mit nun 36 Siegen bei 29 Niederlagen rutschte Atltanta in der Ost-Hälfte der Liga von Platz fünf auf Rang sechs zurück.

40. Heimsieg in Folge - Meilenstein für Duncan

Die San Antonio Spurs haben ihre beeindruckende Heimserie auf nun 31 in dieser Saison ausgebaut. Gegen die Chicago Bulls waren Kawhi Leonard (29 Punkt) und LaMarcus Aldridge (26 Punkte, zehn Rebounds) hauptvereantwortlich für den Sieg des Zweiten aus dem Westen. Unterstützt wurden die beiden tatkräftig von Aufbauspieler Tony Parker (20 Punkte, zwölf Assists). Saisonübergreifend ist es bereits der 40. Erfolg in Folge in eigene Halle für die Spurs. "Es ist eine Rekord-Saison", weiß auch der Franzose, gibt dann aber ganz klar zu Protokoll: "Aber es bedeutet nichts, wenn wir nicht den ganzen Weg gehen."

Tim Duncan
Sammelte seinen 15.000. Rebound: Spurs-Ikone Tim Duncan.
© Getty Images

Damit meint Parker wohl den sechsten NBA-Triumph von San Antonio. Ein ganz wichtiger Faktor auf dem Weg zu diesem Ziel ist Spurs-Ikone Tim Duncan. Der Center blieb mit nur sieben Punkten und drei Brettern gegen die Bulls eher blass, schreib aber Geschichte: Der 39-Jährige sammelte seinen 15.000 Rebound und ist damit der erst sechste Spieler der NBA-Geschichte, dem das gelang. "Es ist eine Ehre auf einer Liste mit diesen Spielern zu sein", verriet Duncan, machte dann aber klar: "Aber aktuell versuche ich nur besser zu spielen, gesund zu bleiben und dem Team zu helfen."

NBA am Donnerstag, 10. März

Toronto Raptors - Atlanta Hawsk 104:96
San Antonio Spurs - Chicago Bulls 109:101
Denver Nuggets - Phoenix Suns 116:98
Los Angeles Lakers - Cleveland Cavaliers 108:120

Die Besten des Tages

Punkte: Booker (Phoenix, 35), Mudiay (Denver, 30), DeRozan (Toronto, 30), Leanard (San Antonio, 29)...Schröder (Atlanta, 11)
ReBounds: Thompson (Cleveland, 14), Len (Phoenix, 13)
Assists: Parker (San Antonio, 12), Irving (Cleveland, 9)
Minuten: Booker (44), Leonard (39)

mst

11.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

National Basketball Association - 19. Spieltag

Heim GastErg.
Charlotte - Minnesota108:103
 
Cleveland - Memphis103:106
 
Indiana - San Antonio99:91
 
Chicago - Milwaukee100:90
 
New Orleans - Sacramento115:112
 
Dallas - LA Clippers90:109
 
Golden State - Orlando119:113
 
Toronto - Brooklyn Nets104:99
 
Minnesota - San Antonio91:116
 
Denver - New York110:94
 
Utah - Atlanta84:91
 
Portland - Washington116:109 OT
 
LA Lakers - Orlando107:98
 
Charlotte - New Orleans122:113
 
Philadelphia - Houston104:118
 
Boston - Memphis116:96
 
Milwaukee - Miami114:108
 
Dallas - Detroit96:102
 
Phoenix - New York97:128
 
Oklahoma City - LA Clippers120:108
 
Sacramento - Cleveland111:120
 
Golden State - Utah115:94
 
Toronto - Atlanta104:96
 
San Antonio - Chicago109:101
 
Denver - Phoenix116:98
 
LA Lakers - Cleveland108:120
 
Charlotte - Detroit118:103
 
Philadelphia - Brooklyn Nets95:89
 
Boston - Houston98:102
 
Chicago - Miami96:118
 
Memphis - New Orleans121:114 OT
 
Oklahoma City - Minnesota96:99
 
Utah - Washington114:93
 
Sacramento - Orlando100:107
 
Golden State - Portland128:112
 
LA Clippers - New York101:94
 
Dallas - Indiana105:112
 
Charlotte - Houston125:109
 
Philadelphia - Detroit111:125
 
Toronto - Miami112:104 OT
 
Atlanta - Memphis95:83
 
Milwaukee - New Orleans103:92
 
San Antonio - Oklahoma City93:85
 
Denver - Washington116:100
 
Golden State - Phoenix123:116
 
Portland - Orlando121:84
 
LA Clippers - Cleveland90:114
 
Atlanta - Indiana104:75
 
Sacramento - Utah99:108
 
Brooklyn Nets - Milwaukee100:109
 
LA Lakers - New York87:90

Vereinsdaten

Vereinsname:Atlanta Hawks
Anschrift:Atlanta Hawks
Centennial Tower
101 Marietta Street Northwest
Suite 1900
Atlanta, Georgia, USA 30303
Internet:http://www.nba.com/hawks/