Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.01.2016, 10:18

NBA: Cavs-Superstar macht 26.000 Punkt

Meilensteine für "King James" - Nowitzki siegt

Mit Center Zaza Pachulia zurück im Team kehrten die Dallas Mavericks am Freitag gegen die Brooklyn Nets zurück in die Erfolgsspur und festigten ihren Play-off-Rang im Westen der NBA. LeBron James und die Cleveland Cavaliers schafften beim Auswärtssieg in Detroit Außergewöhnliches - der "King" erreichte gleich zwei Meilensteine.

Erreichte gleich zwei große Marken: LeBron James.
Erreichte gleich zwei große Marken: LeBron James.
© Getty ImagesZoomansicht

LeBron James ist jetzt der jüngste Spieler in der Geschichte der National Basketball Association, der die hohe Hürde von 26.000 Punkten überquert hat. Und: Der Superstar der Cavs hat auch in der Allzeit-Bestenliste der Assist-Kategorie Bemerkenswertes geschafft: Mit nun 6.582 Korbvorlagen kletterte James vorbei an Derek Harper (6.577) auf Rang 20 in diesem Ranking, das der legendäre John Stockton (ehemals Utah Jazz) mit 15.806 Assists anführt.

Bei den Punkten ist James mit der "26K-Marke" in illustrer Gesellschaft, belegt mit exakt 26.005 Zählern momentan Rang 17 und liegt nur knapp hinter dem nur noch sporadisch punktenden Kevin Garnett (Minnesota, 26.071). Kein Spieler war jünger als der 31-Jährige beim Erreichen dieser Hausnummer. Zur Erinnerung: Dirk Nowitzki belegt mit 28.888 Punkten Platz sechs, Kobe Bryant - er beendet seine Karriere bekanntlich im Sommer - hat für die L.A. Lakers als Dritter in diesem Tableau 33.094 Punkte gesammelt. Ganz vorne thront der legendäre Kareem Abdul-Jabbar (38.387).

Cavs: Big Three geschlossen über der 20

Nochmal zurück zu den Cavs, die in Detroit mit 114:106 gewannen und sich dabei über ein weiteres Novum freuten: James (20 Punkte, neun Rebounds, acht Assists), Kevin Love (29) und Kyrie Irving (28) kletterten erstmals in der laufenden Saison gemeinsam über die 20 Zähler. "Wir reden immer darüber: Es beginnt und endet mit den 'Big Three?", sagte James. "Die beiden haben es heute erledigt, ich habe nur meinen Teil dazu beigetragen." Nach dem dritten Sieg in Folge unter dem neuen Trainer Tyronn Lue führt Cleveland den Osten mit 33:12 weiterhin souverän an.

Pachulia - das laufende Double-Double

Achillessehnenprobleme hatten Zaza Pachulia zuletzt außer Gefecht gesetzt - und das Fehlen des cleveren Schnäppchen-Centers hatte man den Dallas Mavericks sehr wohl angemerkt. Am Freitag war der Georgier, der den Sprung ins Allstar-Spiel dank der kräftigen Mithilfe seiner Landsleute beinahe geschafft hätte, im Heimspiel gegen die Brooklyn Nets (91:79) wieder mit von der Partie. Und das "laufende Double-Double", wie Pachulia von Teamkollege Chandler Parsons genannt wird, holte sich mit 16/12 sein 21. Double-Double in der laufenden Spielzeit. Damit hat er seinen Karrierebestwert eingestellt. Der neue Topscorer Parsons war mit 19/10 ebenfalls geschmeidig unterwegs, Dirk Nowitzki holte sich zwölf Zähler, acht Bretter und in dieser Saison noch nicht erreichte vier Blocks. Deron Williams erwischte beim Wiedersehen mit seinen alten Kameraden einen schwachen Abend: acht Punkte bei nur 3/14 aus dem Feld. "Ich bin einfach glücklich mit dem Sieg", sagte der erfahrene Point Guard, der sechs Assists verteilte. Dallas steht als Sechster im Westen bei 27:22, die Nets im Osten als Vorletzter bei 12:35.

Kidd-Gilchrist-Comeback - Clippers sind Derbysieger

Was war sonst noch geboten? Die Charlotte Hornets bejubelten in erster Linie das Comeback von Michael Kidd-Gilchrist - der Forward (13 Punkte) spielte erstmals in dieser Saison nach einer Schulterverletzung. Viel mehr gab es für die Hornissen aber auch nicht zu feiern, das Spiel bei den Portland Trail Blazers ging mit 91:109 klar verloren.

Chris Paul (27 Punkte), Austin Rivers (17) und Lance Stephenson (16) führten unterdessen die Los Angeles Clippers zum 105:93 gegen die Lakers, die damit zum neunten Mal in Folge verloren. Kobe Bryant fehlte - laut Medienberichten wegen "diverser Beschwerden".


NBA, 29. Januar 2016

Boston Celtics - Orlando Magic 113:94
Detroit Pistons - Cleveland Cavaliers 106:114
New York Knicks - Phoenix Suns 102:84
Oklahoma City Thunder - Houston Rockets 116:108
Milwaukee Bucks - Miami Heat 103:107
Dallas Mavericks - Brooklyn Nets 91:79
Utah Jazz - Minnesota Timberwolves 103:90
Portland Trail Blazers - Charlotte Hornets 109:91
Los Angeles Clippers - Los Angeles Lakers 105:93

aho

Die besten Passgeber der NBA-Geschichte
Von Houdini bis Magic
Die besten Passgeber der NBA-Geschichte
Strategen auf dem Parkett

Sie sind die Strategen auf dem Basketballfeld und sorgen vor allem dafür, dass andere Spieler glänzen. Und manchmal versprühen sie dabei auch selbst ein wenig Magie. Unter den besten 20 Passgebern der NBA-Geschichte findet sich der eine oder andere Spieler, den man da vielleicht nicht erwarten würde - und auch zwei noch aktive.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

National Basketball Association - 14. Spieltag

Heim GastErg.
Cleveland - Minnesota114:107
 
Washington - Boston91:116
 
Chicago - Miami84:89
 
Memphis - Orlando108:102 OT
 
New Orleans - Houston111:112
 
Denver - Atlanta105:119
 
Utah - Detroit92:95
 
Sacramento - Charlotte128:129 OT
 
Golden State - San Antonio120:90
 
Indiana - LA Clippers89:91
 
Philadelphia - Phoenix113:103
 
Brooklyn - Miami98:102
 
New York - Oklahoma City122:128 OT
 
Toronto - Washington106:89
 
Milwaukee - Orlando107:100
 
Portland - Sacramento112:97
 
LA Lakers - Dallas90:92
 
Cleveland - Phoenix115:93
 
Boston - Denver111:103
 
Detroit - Philadelphia110:97
 
Atlanta - LA Clippers83:85
 
Minnesota - Oklahoma City123:126
 
San Antonio - Houston130:99
 
Utah - Charlotte102:73
 
Golden State - Dallas127:107
 
Indiana - Atlanta111:92
 
Washington - Denver113:117
 
Toronto - New York103:93
 
Memphis - Milwaukee103:83
 
New Orleans - Sacramento114:105
 
LA Lakers - Chicago91:114
 
Boston - Orlando113:94
 
Detroit - Cleveland106:114
 
New York - Phoenix102:84
 
Oklahoma City - Houston116:108
 
Milwaukee - Miami103:107
 
Dallas - Brooklyn91:79
 
Utah - Minnesota103:90
 
Portland - Charlotte109:91
 
LA Clippers - LA Lakers105:93
 
Philadelphia - Golden State105:108
 
Toronto - Detroit111:107
 
Indiana - Denver109:105 OT
 
New Orleans - Brooklyn105:103
 
Houston - Washington122:123
 
Memphis - Sacramento121:117
 
Cleveland - San Antonio117:103
 
LA Clippers - Chicago120:93
 
Miami - Atlanta105:87
 
Orlando - Boston119:114
 
Dallas - Phoenix91:78
 
New York - Golden State95:116
 
Portland - Minnesota96:93
 
LA Lakers - Charlotte82:101

Vereinsdaten

Vereinsname:Dallas Mavericks
Anschrift:Dallas Mavericks
The Pavilion
2909 Taylor Street
Dallas, Texas, USA 75226
Internet:http://www.nba.com/mavericks/

Vereinsdaten

Vereinsname:Cleveland Cavaliers
Anschrift:Cleveland Cavaliers
One Center Court
Cleveland, Ohio, USA 44115-4001
Internet:http://www.nba.com/cavaliers/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun