Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.01.2016, 23:02

Niederlagen für Alba und Ludwigsburg im Eurocup

Bayern gewinnen deutsches Duell gegen Ulm

Alba Berlin hat im Kampf um den Achtelfinal-Einzug im Basketball-Eurocup einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der Bundesliga-Zweite verlor am Mittwochabend sein zweites Top32-Zwischenrundenspiel beim litauischen Club Neptunas Klaipeda mit 65:73 (29:38). Auch die Die MHP Riesen Ludwigsburg haben zweites Zwischenrunden-Spiel verloren. Beim russischen Club Zenit St. Petersburg unterlag der Bundesligist am Mittwochabend mit 80:83 (41:46). Desweiteren gewannen die Bayern gegen Ulm und Oldenburg war chancenlos gegen Valencia.

Will Cherry
Auch seine 17 Punkte konnten die Niederlage nicht verhindern: Albas Will Cherry.
© imagoZoomansicht

Beste Werfer der Berliner waren Will Cherry (17 Punkte) und Dragan Milosavljevic (16). Bei den Gastgebern steuerte Arnas Butkevicius als bester Schütze 18 Punkte zum Sieg bei. Alba fand vor 5230 Zuschauern zu Beginn überhaupt nicht zu seinem Spiel und lag nach vier gespielten Minuten bereits mit 0:12 zurück. Die Schützlinge von Trainer Sasa Obradovic trafen in der ersten Halbzeit zu wenig. Mit neun Punkten Rückstand gingen sie in die Pause.

Nach der Halbzeit zeigten sich die Berliner wesentlich verbessert im Abschluss und lagen nach der Hälfte des dritten Viertels erstmals vorn. Danach wechselte die Führung ständig. In den letzten acht Minuten mussten die Gastgeber ohne ihren nach einem Foulspiel disqualifizierten Spielmacher Daniel Ewing auskommen. Dennoch durften sie nach der Schlusssirene über den ersten Sieg der Zwischenrunde jubeln.

Zum Auftakt der zweiten Gruppenphase hatten die Berliner gegen Olimpia Mailand gewonnen. Zum dritten Spiel der Top32 erwarten die Berliner am nächsten Dienstag den griechischen Club Aris Thessaloniki.

Auch Ludwigsburg verliert

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben im Basketball-Eurocup auch ihr zweites Zwischenrunden-Spiel verloren. Beim russischen Club Zenit St. Petersburg unterlag der Bundesligist am Mittwochabend mit 80:83 (41:46). Nur zu Beginn des zweiten Viertels lagen die Schwaben vor 2000 Zuschauern in der Sibur Arena einmal kurz in Führung. Ansonsten liefen sie immer einem zumeist knappen Rückstand hinterher. Drei Minuten vor Schluss kam Ludwigsburg noch einmal auf 75:76 heran. Doch zu einer Wende reichte es trotz 19 Punkten von Mustafa Shakur und 18 Punkten von Jon Brockman nicht mehr.

Valencia eine Nummer zu groß für Oldenburg

Die EWE Baskets Oldenburg haben im Eurocup eine deutliche Heimniederlage kassiert. Der Bundesligist unterlag am Mittwoch gegen das spanische Spitzenteam BC Valencia mit 89:108 (46:54). Mit einem Sieg und einer Niederlage sind die Niedersachsen in der Gruppe I der Zwischenrunde weiterhin in aussichtsreicher Position im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale. Gegen die in dieser Saison noch ungeschlagenen Spanier hielten die Baskets vor allem in der ersten Hälfte gut mit. Im Laufe der Partie traf der Favorit allerdings vor allem aus der Distanz und zog Punkt um Punkt davon. Bester Werfer aufseiten der Oldenburger war Brian Qvale mit 16 Punkten.

Bayern gewinnen deutsches Duell

Die Bayern (Hier: Savanovic (li.) gegen Rubit) gewannen das deutsche Duell gegen Ulm.
Die Bayern (Hier: Savanovic (li.) gegen Rubit) gewannen das deutsche Duell gegen Ulm.
© imagoZoomansicht

Der FC Bayern München hat das deutsche Duell in der Zwischenrunde des Basketball-Eurocups mit ratiopharm Ulm gewonnen. Die Münchner feierten am Mittwoch in eigener Halle einen 83:69 (48:36)-Erfolg und damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Ulm kassierte dagegen die zweite Niederlage nacheinander im zweitwichtigsten europäischen Vereinswettbewerb und geriet im Kampf um den Achtelfinal-Einzug schon früh ins Hintertreffen.

Im Münchner Audi Dome waren Bayern-Kapitän Bryce Taylor mit 18 Punkten und Nihad Djedovic (15) die erfolgreichsten Werfer der Gastgeber. Den Ulmern, die schon in der Bundesliga eineinhalb Wochen zuvor bei den Bayern verloren hatten, reichten 23 Zähler des überragenden Raymar Morgan nicht. In der Gruppe G geht es für die Bayern in der nächsten Woche mit einem Auswärtsspiel in Bilbao weiter, die Ulmer empfangen den Vorjahres-Halbfinalisten Banvit Bandirma aus der Türkei.

Frankfurt siegt im Europe-Cup

Die Fraport Skyliners aus Frankfurt haben im Basketball-Europe-Cup auch ihr drittes Zwischenrunden-Spiel gewonnen. Den polnischen Club Rosa Radom demontierte der Bundesligist am Mittwochabend regelrecht mit 91:61 (44:33). Erfolgreichste Werfer waren Jordan Theodore und Danilo Barthel mit jeweils 16 Punkten. Die Frankfurter dominierten das Spiel von Beginn an und ließen ihren Gegner nie gefährlich herankommen. Ab der zweiten Halbzeit glich diese einseitige Partie fast schon einem Trainingsspiel. Die Skyliners führen die Tabelle der Gruppe U weiter ungeschlagen an und haben nun beste Chancen, die K.o.-Runde der besten 16 Teams zu erreichen. Der Erst- und Zweitplatzierte jeder Vierergruppe kommt am Ende der Zwischenrunde weiter.

Statistik zu den Spielen

Neptunas Klaipeda - Alba Berlin 73:65 (38:29)

Beste Werfer für Klaipeda: Butkevicius (18), Girdziuna (14), Grant (10)
Beste Werfer für Alba: Cherry (17), Milosavljevic (16), Kikanovic (15)
Zuschauer: 5230

Zenit St. Petersburg - MHP Riesen Ludwigsburg 83:80 (46:41)

Beste Werfer für St. Petersburg: Dowdell (19), Timma (14), Toolson (10), Koschtschejew (10) Beste Werfer für Ludwigsburg: Shakur (19), Brockman (18), Johnson (11) Zuschauer: 2000

EWE Baskets Oldenburg - Valencia Basket 89:108 (46:54)

Beste Werfer für Oldenburg: Qvale (16), Prepelic (13), Duggins (11)
Beste Werfer für Valencia: Diot (25), Dubljevic (15), Sato (12), Sikma (12), Lucic (11), Hamilton (11)
Zuschauer: 2037

Bayern München - ratiopharm Ulm 83:69 (48:36)

Beste Werfer für Bayern: Taylor (18), Djedovic (15), Bryant (14), Renfroe (14)
Beste Werfer für Ulm: Morgan (23), Rubit (14)
Zuschauer: 5032

Fraport Skyliners - Rosa Radom 91:61 (44:33)

Beste Werfer für Frankfurt: Barthel (16), Theodore (16), Scrubb (13), Doornekamp (12), Voigtmann (10)
Beste Werfer für Radom: Harris (13), Thomas (12), Szymkiewicz (11) für Radom

dpa

 
Seite versenden
zum Thema