Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.01.2016, 08:34

NBA: Bulls-Serie - Hawks-Kantersieg - Kings-Achterbahnfahrt

Nr. 33.000 für Kobe Bryant - Schröder läuft heiß

Die Philadelphia 76ers kamen gerade recht: Durch einen Kantersieg beim NBA-Kellerkind kehrten die Atlanta Hawks mit einem viele Akzente setzenden Dennis Schröder wieder in die Erfolgsspur zurück und freuen sich nun auf ein Heimspiel gegen die plötzlich extrem heißen Chicago Bulls. Butler, Gasol & Co. gewannen gegen die Boston Celtics, die kurzfristig ohne Chefcoach antraten, das sechste Match in Folge. Das Comeback von Rudy Gobert in Reihen der Utah Jazz bedeutete für Tibor Pleiß indes wieder einmal die ungeliebte Formel "DNP".

Abschied aus Sacramento: Kobe Bryant nach seinem letzten Auftritt bei den Kings.
Abschied aus Sacramento: Kobe Bryant nach seinem letzten Auftritt bei den Kings.
© Getty ImagesZoomansicht

Schröder im Vierten furios

Nach zwei Niederlagen nutzten die Atlanta Hawks Kellerkind Philadelphia zum Wunden lecken und verbesserten ihre Bilanz per 126:98-Auswärtssieg auf 22:15 - die Sixers stehen bei 4:34. Kent Bazemore (22), Paul Millsap, Al Horford (beide 18) und auch Dennis Schröder überzeugten bei den Gästen. Der Deutsche fügte von der Bank aus kommend in weniger als 20 Einsatzminuten 14 Punkte, vier Rebounds, sechs Assists und zwei Steals bei, darunter ein Zehn-Zähler-Sprint binnen drei Minuten im vierten Viertel. Atlanta ließ den Ball hervorragend laufen (Coach Mike Budenholzer: "Dann sind wir am besten") und verteilte 36 Assists auf zwölf Akteure. Sixers-Coach Brett Brown vermisste sicherlich nicht zum ersten Mal in dieser Seuchen-Saison "Spirit und Kampfgeist". Die Hawks empfangen am Samstag die heißen Chicago Bulls (mehr dazu siehe unten) - da werden Spirit und Kampfgeist sicher nicht fehlen ...

Gobert-Comeback: Pleiß bleibt sitzen

Favoritensieg für die Houston Rockets: Gekrönt von 33 Punkten ihres Superstars James Harden gewannen die Texaner das Heimspiel gegen die Utah Jazz mit 103:94 - ein richtungsweisendes Duell für die schwach gestarteten Texaner (18:19), die Rang sieben im Westen untermauern und den Vorsprung auf die achtplatzierten Jazz (15:20) ausbauen konnten. Den Gäste half auch die Rückkehr des wochenlang verletzten Franzosen Rudy Gobert nicht weiter. In 15 Einsatzminuten kam der Center auf sechs Punkte und drei Rebounds. Für Tibor Pleiß bedeutete das Comeback Goberts einmal mehr: "DNP" (did not play) - der deutsche Rookie kam nicht zum Zug.

Houstons Aufbauspieler Ty Lawson wurde unterdessen für drei Spiele gesperrt - die Konsequenz, nachdem er im Juli in Kalifornien unter Alkoholeinfluss Auto gefahren war. Der Neuzugang der Rockets fehlte bereits gegen die Jazz und wird auch die Spiele gegen die Pacers und Grizzlies verpassen. Schon Anfang 2015 war er aus demselben Grund für zwei Partien aus dem Verkehr gezogen worden - damals spielte Lawson noch für die Denver Nuggets.

Achterbahnfahrt in Sacramento - Black Mamba über 33.000

Letzter Auftritt für Kobe Bryant in Sacramento - und was für einer! Der Altstar der L.A. Lakers, der nach Ablauf dieser Saison seine glorreiche Karriere beenden wird, zeigte bei der 115:118-Niederlage eine Galavorstellung mit 28 Punkten, Alley-oop-Stopfer und seinem insgesamt 33.000 NBA-Punkt. Nach anfänglichem 4:25-Rückstand drehten die Gäste, die zwischenzeitlich sogar mit 27 Zählern hinten lagen, den Spieß um und führten in der Crunchtime, ehe Rajon Rondo den erfolgreichen Endspurt der Kings krönte. Bester Schütze für Sacramento war DeMarcus Cousins mit 29 Punkten, garniert durch zehn Bretter und sieben Vorlagen. Für die Lakers stellte Rookie D'Angelo Russell einen persönlichen Bestwert auf (27), musste das Spiel jedoch wegen einer Knöchelverletzung frühzeitig beenden.

Altmeister-Duell geht an die Bulls - Stevens besucht Ex-Spieler

Die Chicago Bulls gewannen das Heimspiel gegen die Boston Celtics mit 101:92 und fuhren den sechsten Sieg in Folge ein. Der Ost-Zweite konnte sich insbesondere auf Pau Gasol verlassen - der spanische Star-Center sammelte vor den Augen seines Landsmannes und Startenors Placido Domingo 17 Punkte und 18 Rebounds. Die Bulls, die vor wenigen Wochen noch aufgrund vermeintlich fehlendens Mannschaftsgeistes und durch öffentlich geäußerte Kritik am neuen Trainer Fred Hoiberg (Jimmy Butler!) aufgefallen waren, scheinen inzwischen gemeinsam am Strang zu ziehen. "Wenn unsere Leistungsträger ihr Top-Level erreichen, sind wir echt ein gutes Team", unterstrich Pasol die Bedeutung des Faktors Teamchemie. Neben Gasol überzeugte auch der Backcourt: Derrick Rose (18) und Butler (19/10) liefen zweistellig ein.

Besonderheit am Rande: Die Celtics traten ohne Cheftrainer Bradley Stevens an, der bereits zum zweiten Mal in der Saison seinen an Krebs erkrankten Ex-Spieler Andrew Smith (25) im nahen Indiana besuchte. Smith spielte unter Stevens für die Butler University und kämpft seit zwei Jahren gegen die Krankheit. Am Donnerstag unterzog er sich einer Knochenmarkstransplantation. Assistenztrainer Jay Larranaga vertrat Stevens kurzfristig - unter seiner Leitung litten die Kelten insbesondere unter einer schwachen Trefferquote (35,7 Prozent, 5/25 bei den Dreiern) und fielen im Osten als Neunter auf 19:17-Siege zurück. Larranaga verriet übrigens, dass er sich vor dem Spiel schnell ein paar Tipps von seinem Vater Jim (Trainer der University of Miami) geholte habe. Oder besser gesagt holen wollte. Denn der Senior hatte nur einen Ratschlag parat: "Sprich nicht mit den Schiedsrichtern!"


Die Besten des Tages

Punkte: James Harden (Houston) 33, DeMarcus Cousins (Sacramento) 29, Kobe Bryant 28, D'Angelo Russell (beide Lakers) 27, ... Dennis Schröder (Atlanta) 14
Rebounds: Pau Gasol (Chicago) 18, Nerlens Noel (Philadelphia) 13
Assists: Rajon Rondo (Sacramento) 12, Jimmy Butler (Chicago) 10, ... Schröder 6
Dreier: Doug McDermott (Chicago) 3/4, ...,Schröder, Cousins je 2/3
Steals: Brandon Bass (Lakers) 5, ... Schröder 2
Blocks: Al Horford (Atlanta) 3
Freiwürfe: Cousins 11/13, Butler 8/9, Harden 7/10, ..., Schröder 2/2
Einsatzminuten: Butler, Jae Crowder (Boston) je 39, ... Schröder 19, ... Tibor Pleiß (Utah) DNP

Die Ergebnisse vom Donnerstag:

Philadelphia 76ers - Atlanta Hawks 98:126
Chicago Bulls - Boston Celtics 101:92
Houston Rockets - Utah Jazz 103:94
Sacramento Kings - Los Angeles Lakers 118:115

aho

 
Seite versenden
zum Thema

National Basketball Association - 11. Spieltag

Heim GastErg.
Cleveland - Toronto122:100
 
Philadelphia - Minnesota109:99
 
Brooklyn - Boston94:103
 
Detroit - Orlando115:89
 
Miami - Indiana103:100 OT
 
Milwaukee - San Antonio98:123
 
Oklahoma City - Sacramento104:116
 
Utah - Houston91:93
 
Portland - Memphis78:91
 
Golden State - Charlotte111:101
 
Atlanta - New York101:107
 
Chicago - Milwaukee117:106
 
Dallas - Sacramento117:116 OT
 
LA Lakers - Golden State88:109
 
Miami - New York90:98
 
Orlando - Indiana86:95
 
Washington - Cleveland115:121
 
Boston - Detroit94:99
 
Brooklyn - Toronto74:91
 
Minnesota - Denver74:78
 
New Orleans - Dallas91:100
 
San Antonio - Utah123:98
 
Phoenix - Charlotte111:102
 
Oklahoma City - Memphis112:94
 
Portland - LA Clippers98:109
 
Philadelphia - Atlanta98:126
 
Chicago - Boston101:92
 
Houston - Utah103:94
 
Sacramento - LA Lakers118:115
 
Washington - Toronto88:97
 
Brooklyn - Orlando77:83
 
Memphis - Denver91:84
 
Minnesota - Cleveland99:125
 
New Orleans - Indiana86:91
 
Milwaukee - Dallas96:95
 
San Antonio - New York100:99
 
Phoenix - Miami95:103
 
Portland - Golden State108:128
 
LA Lakers - Oklahoma City113:117
 
LA Clippers - Charlotte97:83
 
Atlanta - Chicago120:105
 
Orlando - Washington99:105
 
Detroit - Brooklyn103:89
 
Philadelphia - Toronto95:108
 
Utah - Miami98:83
 
Sacramento - Golden State116:128
 
LA Clippers - New Orleans114:111 OT
 
Minnesota - Dallas87:93
 
Philadelphia - Cleveland85:95
 
Memphis - Boston101:98
 
Houston - Indiana107:103 OT
 
New York - Milwaukee100:88
 
Denver - Charlotte95:92
 
Portland - Oklahoma City115:110
 
LA Lakers - Utah74:86

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun