Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.01.2016, 22:26

Ludwigsburg und Oldenburg im Eurocup

Bamberg eilt zum nächsten Sieg

Die Brose Baskets Bamberg haben ohne Probleme das Bundesliga-Auswärtsspiel bei den Eisbären Bremerhaven für sich entschieden. Der deutsche Basketball-Meister und Spitzenreiter gewann am Dienstag deutlich beim Tabellen-15. aus Norddeutschland mit 91:72 (56:33) und feierte den achten Sieg in Serie. Derweil waren Ludwigsburg und Oldenburg im Eurocup gefordert - und erlebten unterschiedliche Gefühlslagen.

Bester Bamberger Werfer in Bremerhaven: Nikolaos Zisis.
Bester Bamberger Werfer in Bremerhaven: Nikolaos Zisis.
© imagoZoomansicht

In der Tabelle bauten die Bamberger zum Ende der Hinrunde die Führung vor ALBA Berlin auf vier Punkte aus. Bester Werfer bei den Gästen war Nikolaos Zisis mit 20 Zählern. Auf Seiten der Bremerhavener war Jerry Smith mit ebenfalls 20 Punkten Top-Scorer.

Eurocup: Ludwigsburg verliert, Oldenburg gewinnt

Indes haben die MHP RIESEN Ludwigsburg ihr erstes Eurocup-Gruppenspiel in der Runde der besten 32 Teams verloren. Die Partie gegen den polnischen Doublesieger Stelmet Zielona Gora endete am Dienstagabend vor 2507 Zuschauern in heimischer Halle 73:82 (41:38). Nach einem starken ersten Viertel und der verdienten 25:16-Führung ließen die Gastgeber Gora zur Halbzeit bis auf drei Punkte herankommen. Nach 30 Minuten hatte der Euroleague-Absteiger das Spiel gedreht und ging mit vier Zählern Vorsprung in das entscheidende Viertel. Jon Brockman beendete mit seinem Korb zum 61:66 dann einen 0:12-Lauf des Bundesliga-Sechsten. In der hektisch werdenden Partie durfte er seinen zwölf Punkten nach zu vielen Fouls aber keine weiteren hinzufügen. Ludwigsburg verkürzte zwar wenig später auf drei Punkte, vergab insgesamt aber zu viele Würfe.

Besser machten es die EWE Baskets Oldenburg, die in der Zwischenrunde einen optimalen Start erwischten. Der Bundesligist gewann am Dienstag das Auftaktspiel in der Gruppe I beim französischen Meister CSP Limoges überraschend mit 87:78 (38:50). Die Mannschaft von Trainer Mladen Drijencic dominierte vor allem nach dem Seitenwechsel und gewann am Ende verdient beim Team des deutschen Nationalspielers Heiko Schaffartzik. Der ehemalige Bayern-Spieler erzielte lediglich sechs Punkte. Top-Scorer der Partie war Baskets-Center Brian Qvale mit 18 Zählern


Statistik zur BBL

16. Spieltag:
Eisbären Bremerhaven - Brose Baskets Bamberg 72:91 (33:56)

Punkte Eisbären Bremerhaven: Smith 20, Gordon 12, Fogg 10, Freese 7, Austin 7, Ariel 4, Thomas 4, Bleck 3, Williams 3, Bishop 2
Brose Baskets Bamberg: Zisis 20, Heckmann 15, Theis 14, Wanamaker 13, Miller 9, Melli 8, Idbihi 4, Obst 4, Radosevic 4
Zuschauer: 2470

dpa

05.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga (BBL) - Tabelle

Pl. VereinKörbePkte.
1Brose Baskets Bamberg1412:115028
 
2Alba Berlin1353:115426
 
3Bayern München1439:122224
 
4Fraport Skyliners1223:113622
 
5MHP RIESEN Ludwigsburg1312:124622
 
6EWE Baskets Oldenburg1289:126022
 
7s.Oliver Baskets Würzburg1309:132120
 
8ratiopharm Ulm1278:123618
 
9BB Löwen Braunschweig1226:119218
 
10Phoenix Hagen1360:135616
 
11Gießen 46ers1259:125514
 
12Telekom Baskets Bonn1288:133212
 
13medi Bayreuth1177:130412
 
14Crailsheim Merlins1180:142410
 
15Walter Tigers Tübingen1306:13758
 
16Eisbären Bremerhaven1220:12916
 
17BG Göttingen1155:13906
 
18Mitteldeutscher BC1223:13654