Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.12.2015, 09:24

Cleveland unterliegt Washington - Gasols Karrierebestwert

Nowitzki: Erst vernascht, dann gnadenlos - Philly jubelt erstmals

Dirk Nowitzki und Neuzugang Deron Williams waren die Sieggaranten beim Overtime-Sieg der Dallas Mavericks in Portland. Doch auch Rückkehrer Wesley Matthews hatte gegen seine ehemaligen Teamkollegen ein paar Patronen im Gurt. Das 115:112 beendete eine Serie von vier Auswärtsniederlagen in Folge. Stichwort Serie: Die Philadelphia 76ers können ihre ad acta legen - Kobe Bryant kam mit seinen Lakers gerade recht. Eine unliebsame Überraschung erlebten LeBron James und die Cleveland Cavaliers.

28 Punkte - und doch nicht bester Schütze der Dallas Mavericks beim OT-Sieg in Portland: Dirk Nowitzki beim Sprungwurf.
28 Punkte - und doch nicht bester Schütze der Dallas Mavericks beim OT-Sieg in Portland: Dirk Nowitzki beim Sprungwurf.
© Getty ImagesZoomansicht

Wesley Matthews wurde in Portland mit Beifall begrüßt, in der Crunchtime kannte der Shooting Guard gegen seine alten Kollegen dann keine Gnade. Mit zwei Dreiern in Folge drehte der nach Achillessehnenriss wieder aufkommende Matthews den Spieß zwischenzeitlich um und sorgte für ein 89:85 im vierten Viertel. "Wir sind erfahren, wir sind smart - also haben wir einfach die Intensität erhöht und einen starken Sieg eingefahren", kommentierte Portlands verlorener Sohn, der insgesamt auf 18 Zähler kam.

Die Intensität erhöhten insbesondere Nowitzki und Williams nach der enttäuschenden Vorstellung am Vortag in Sacramento, als dem Würzburger das 10.000 Field Goal seiner Karriere geglückt war.

Williams lieferte mit 30 Punkte einen Saisonbestwert ab und kommt immer besser in Fahrt. Nowitzki blieb mit 28 Zählern knapp darunter - und revanchierte sich in Q4 und OT für eine Szene, in der er nicht allzu gut ausgesehen hatte. C.J. McCollum täuschte zwei Minuten vor der Halbzeitpause gegen den langen Deutschen erst einen Dreier und dann einen Drive zum Korb an. Nowitzki kam ins Straucheln, drehte sich um 360 Grad und kam dann viel zu spät, um den Dreier McCollums zu verhindern. Die Halle tobte, der "altersmilde" Nowitzki hatte nach dem Spiel ein Lächeln übrig für diese Sequenz. "Oh Mann, ich hatte gehofft, er trifft ihn nicht. Aber er hat ihn gemacht. Zur Pause habe ich ihm gesagt, dass das ganz schön kaltblütig war gegen einen alten Mann."

Das bessere Ende hatte dennoch Nowitzki für sich. Mit einem Dreier zum 94:96 und einem Tip-in sechs Sekunden vor Schluss zum Ausgleich schickte der 37-Jährige das Spiel in die Verlängerung, wo er sein Punktekonto um vier Zähler weiter aufstockte. Ein Dreier von Williams zum 108:101 bedeutete dann die Vorentscheidung, Portland kam trotz 25 Zählern, zehn Assists und acht Rebounds von Damian Lillard nicht mehr heran. Dallas, das in Zaza Pachulia (21 Rebounds, Karrierebestwert eingestellt!) zudem den besten Arbeiter am Brett an diesem NBA-Abend in seinen Reihen wusste, verbesserte seine Bilanz auf 11:8 und tritt am Freitag gegen den texanischen Rivalen Houston Rockets an. Dann jedoch vor eigenem Publikum.

Warmer Empfang für Kobe Bryant - Sixers-Sieg

Standing Ovations in Philadelphia: Kobe Bryant gab den Sixers mehrfach Grund zur Freude.
Standing Ovations in Philadelphia: Kobe Bryant gab den Sixers mehrfach Grund zur Freude.
© Getty ImagesZoomansicht

Vor eigenem Publikum - das gilt für Kobe Bryant auf seiner Abschiedstour durch die NBA-Arenen wohl in jedem Spiel. Insbesondere in seiner Heimatstadt Philadelphia wurde die Lakers-Ikone mit warmem Applaus bedacht. Und das, obwohl die leidgeplagten Sixers-Fans eigentlich ganz andere Sorgen haben. Die kriselnden Lakers waren genau der richtige Gegner für Philly, das mit einem 103:91 seinen ersten Saisonsieg feiern und erstmals nach 28 saisonübergreifenden Niederlagen wieder jubeln konnte.

Zwei Tage zuvor hatten die Sixers den Negativ-Startrekord der New Jersey Nets (heute Brooklyn Nets) aus der Spielzeit 2009/2010 noch eingestellt. "Es freut mich für die Stadt", sagte ein erleichterter 76ers-Coach Brett Brown: "Wir wollten nicht, dass sich diese Serie fortsetzt. Es ist in vielerlei Hinsicht eine Erleichterung." "Black Mamba" Bryant war mit 20 Punkten bester Werfer. Seine Lakers fielen auf 2:15-Siege ab.

Wall übertrumpft den King - Gasols 38 - Pleiß-Debüt in Idaho

Was war sonst noch geboten? Eine überraschende, weil in dieser Saison erste Heimniederlage der Cleveland Cavaliers (13:5, LeBron James/24) gegen die Washington Wizards (7:8) beispielsweise. Beim 97:85 der Hauptstädter in Ohio glänzte Point Guard John Wall mit 35 Punkten und wurde an diesem Abend nur durch Marc Gasol übertroffen, der beim 113:104 seiner Memphis Grizzlies bei den New Orleans Pelicans 38 Zähler einsackte und einen Karrierebestwert aufstellte. Da halfen den Südstaatlern auch neun Blocks von Anthony Davis nichts!

Sie haben uns von Anfang bis Ende vermöbelt - in jeder Facette des Spiels.LeBron James nach der Niederlage gegen Washington

Trainer des Monats November in der NBA ist Luke Walton. Der Interimscoach der ungeschlagenen Golden State Warriors vertritt Head Coach Steve Kerr (Rücken-OP) mit Erfolg. Kurios aus Statistiksicht: Walton erhält als vorübergehender Cheftrainer keinen Sieg auf seinem Konto gutgeschrieben, bekam den Titel also mit einer 0:0-Bilanz überreicht. Walton freute und bedankte sich bei seinem Vorgesetzten: "Steve hat viel für mich getan, ich kann mich lediglich mit ein paar Siegen revanchieren." 19 sind es inzwischen ...

Der deutsche Nationalspieler Tibor Pleiß erlebte im Farmteam Idaho Stampede unterdessen einen erfolgreichen Einstand. Der 26-Jährige, der vor der Saison vom FC Barcelona zu den Utah Jazz gewechselt war und nun in die D-League abgeschoben wurde, gewann gegen Oklahoma City Blue 93:84. Pleiß kam auf 16 Punkte.


NBA, Dienstag, 01. Dezember

Cleveland Cavaliers - Washington Wizards 85:97
Philadelphia 76ers - Los Angeles Lakers 103:91
Brooklyn Nets - Phoenix Suns 94:91
Minnesota Timberwolves - Orlando Magic 93:96
New Orleans Pelicans - Memphis Grizzlies 104:113
Portland Trail Blazers - Dallas Mavericks 112:115 n.V.

Die Besten des Tages

Punkte: Marc Gasol (Memphis) 38, John Wall (Washington) 35, Deron Williams 30, Dirk Nowitzki (beide Dallas) 28, Andrew Wiggins (Minnesota) 27; Rebounds: Zaza Pachulia (Dallas) 21, Anthony Davis (New Orleans), Alex Len (Phoenix) beide 14, ... Nowitzki 7; Assists: Wall, Damian Lillard (Portland), Tyreke Evans (New Orleans) alle 10, ... Nowitzki 6; Dreier: Robert Covington 5/11, Isaiah Canaan (beide Philadelphia) 4/7, ... Nowitzki 2/7; Steals: Wall 5; Blocks: Davis 9; Freiwürfe: Marc Gasol 16/16, ... Nowitzki 4/4; Einsatzminuten: Williams 45, Nowitzki 37

aho

Die Black Mamba beendet ihre aktive NBA-Karriere
Eine Ära geht zu Ende: Kobe liefert Gala zum Abschied
Kobe Bryant
Die Lakers-Ikone Kobe Bryant

Am Sonntag kündigte Kobe Bryant sein Karriereende nach dieser Spielzeit an. Damit endet eine einzigartige Laufbahn mit etlichen Erfolgen. Alleine fünfmal durfte sich die "Black Mamba", die ihre komplette Karriere bei den LA Lakers spielte, die Krone der NBA aufsetzen. Dazu gesellten sich zwei Goldmedaillen bei Olympia. Klicken Sie sich durch Bilder einer außergewöhnlichen Laufbahn...
© imago/Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

National Basketball Association - 6. Spieltag

Heim GastErg.
Detroit - Houston116:105
 
Miami - Boston95:105
 
Atlanta - Oklahoma City106:100
 
Chicago - San Antonio92:89
 
Milwaukee - Denver92:74
 
Utah - Golden State103:106
 
Sacramento - Dallas112:98
 
LA Clippers - Portland102:87
 
Cleveland - Washington85:97
 
Philadelphia - LA Lakers103:91
 
Brooklyn - Phoenix94:91
 
Minnesota - Orlando93:96
 
New Orleans - Memphis104:113
 
Portland - Dallas112:115 OT
 
Charlotte - Golden State99:116
 
Washington - LA Lakers104:108
 
Detroit - Phoenix127:122 OT
 
New York - Philadelphia99:87
 
Atlanta - Toronto86:96
 
Chicago - Denver99:90
 
Houston - New Orleans108:101
 
San Antonio - Milwaukee95:70
 
LA Clippers - Indiana91:103
 
Miami - Oklahoma City97:95
 
Toronto - Denver105:106
 
Utah - Orlando94:103
 
Memphis - San Antonio83:103
 
Portland - Indiana123:111
 
Sacramento - Boston97:114
 
New York - Brooklyn108:91
 
Washington - Phoenix109:106
 
Detroit - Milwaukee102:95
 
Atlanta - LA Lakers100:87
 
Dallas - Houston96:100
 
New Orleans - Cleveland114:108 OT
 
Philadelphia - Denver105:108
 
Toronto - Golden State109:112
 
Miami - Cleveland99:84
 
Chicago - Charlotte96:102
 
Houston - Sacramento120:113
 
Minnesota - Portland103:109
 
Milwaukee - New York106:91
 
San Antonio - Boston108:105
 
Utah - Indiana122:119 OT
 
LA Clippers - Orlando103:101
 
Memphis - Phoenix95:93
 
Brooklyn - Golden State98:114
 
Detroit - LA Lakers111:91
 
Washington - Dallas104:116
 
Oklahoma City - Sacramento98:95

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun