Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.11.2015, 09:02

NBA: Cavs verlieren dennoch - Warriors bei 12:0

King schlägt Logo: James erklimmt die nächste Stufe

Während die Golden State Warriors mit Mühe ihren Traumstart in die NBA-Saison ausbauten und nun bei zwölf Siegen stehen, musste mit den Cleveland Cavaliers einer ihrer größten Rivalen eine Niederlage hinnehmen. LeBron James erklomm trotz der Niederlage eine weitere Stufe in der Allzeit-Bestenliste der erfolgreichsten Korbjäger. Dennis Schröder verteilte im Spiel der Atlanta Hawks in Brooklyn satte zehn Assists, nach schwacher Leistung musste der Favorit aber die dritte Niederlage in Folge hinnehmen.

LeBron James
Vorbei an Jerry West in der Allzeit-Schützenliste, nicht vorbei an den Detroit Pistons um Regie Jackson (re.).
© Getty ImagesZoomansicht

Mit nun 25.193 Punkten übersprang LeBron James am Dienstagabend bei der 99:104-Niederlage seiner Cavaliers in Detroit die NBA-Legende Jerry West (25.192 Punkte in 932 Saisonspielen über 14 Saisons) in der Allzeit-Schützenliste, den Spieler also, der als Schattenriss im weltbekannten Logo der Liga platziert ist. "The King" vorbei an "The Logo" - mit einem Dreier aus der Ecke schaffte James die Marke schon im ersten Viertel. "Jeden Tag vertreten wir das Logo, jeder von uns - Medien, ich selbst, meine Mitspieler", sagte James und fügte an, dass es eine Ehre für ihn sei, an solch einer Legende des Basketballsports vorbeizuziehen. Der Nächste in der Liste ist der frühere Pacers-Star Reggie Miller, 18. mit 25.279 Zählern. Wenn James weiter so eifrig punktet (Saisonschnitt 27,0!), dürfte er noch in dieser Saison den zehntplatzierten Hakeem Olajuwon (26.946) erreichen. Dirk Nowitzki ist mit 28.300 Zählern Siebter im Ranking. James erreichte insgesamt 30 Punkte an diesem Abend, konnte die dritte Niederlae seiner Mannschaft im elften Spiel nicht verhindern. Die Pistons konnten sich auf ihre Rebound-Maschine Andre Drummond verlassen (25/18), der sich auch von der "Hack-a-Drummond"-Taktik der Gäste nicht aus der Ruhe bringen ließ und am Ende wichtige Freiwürfe versenkte. Auch Reggie Jackson (23, 12 Assists) und Ersan Ilyasova (20) punkteten satt für Deroit (6:5).

Die fünfte Niederlage kassierten die Atlanta Hawks (8:5), die sich beim 88:90 in Brooklyn zum dritten Mal in Folge beugen mussten. Dennis Schröder kam auf acht Punkte, fünf Rebounds und zehn Vorlagen (bei drei Ballverlusten). Die Hawks fielen in der Eastern Conference vom zweiten auf den dritten Platz zurück.

40 Sekunden vor Schluss lag Atlanta noch mit 88:86 in Führung, ehe Jarrett Jack ausglich und Thaddeus Young 1,4 Sekunden vor Ende zwei Freiwürfe verwandelte. Young schlug auch den finalen Pass der Hawks aus der Gefahrenzone und tütete den zweiten Sieg der Nets ein, für die Brook Lopez mit 24 Punkten bester Schütze war.

Curry "randaliert" weiter

Den zwölften Sieg im zwölften Spiel feierte Meister Golden State Warriors beim 115:110 gegen die Toronto Raptors. Dabei überragte einmal mehr Stephen Curry mit 37 Punkten. "Dub Nation" hatte mächtig zu kämpfen, denn die Gäste aus Kanada rückten nach einem Endspurt in der Crunchtime bis auf einen Zähler heran und hatten den Ball. Ein Offensivfoul von Guard Kyle Lowry verhinderte jedoch die Überraschung.

"Wir bleiben auf einem sehr hohen Niveau", sagte MVP Curry, sprach aber auch von Nachlässigkeiten im dritten Viertel. Die Warriors können derzeit auf den besten Saisonstart seit den Dallas Mavericks 2002/03 verweisen (14:0), der Ligarekord liegt bei 15 Startsiegen der Washington Capitals aus der Spielzeit 1948/49 sowie der Houston Rockets 1993/94.

Pelicans verlieren Anthony Davis

Gar nicht rund läuft es für die ambitionierten New Orleans Pelicans, die am Dienstag das Heimspiel gegen die Denver Nuggets klar mit 98:115 verloren und auf die desaströse Bilanz von 1:10-Siegen abfielen. Schlimmer noch für die Mannschaft des neuen Head Coaches Alvin Gentry: Star-Forward Anthony Davis musste das Spiel mit einer Schulterverletzung verlassen. Die ohnehin sehr abwehrschwachen Pelicans verloren damit auch einen ihrer wenigen in der Defensive zupackenden Akteure. Ob Davis, der schon wegen einer Hüftprellung zwei Spiele aussetzen musste, länger ausfallen wird, ist noch offen. Mit 25,2 Punkten, 9,3 Rebounds und 2,8 Blocks pro Spiel ist er absoluter Leistungsträger der Südstaatler.


NBA, Dienstag, 17. November

Washington Wizards - Milwaukee Bucks 115:86
Brooklyn Nets - Atlanta Hawks 90:88
Detroit Pistons - Cleveland Cavaliers 104:99
Miami Heat - Minnesota Timberwolves 91:103
New York Knicks - Charlotte Hornets 102:94
New Orleans Pelicans - Denver Nuggets 98:115
Golden State Warriors - Toronto Raptors 115:110

Die Besten des Tages

Punkte: Stephen Curry (Golden State) 37, Danilo Gallinari (Denver) 32, Kemba Walker (Charlotte) 31, LeBron James (Cleveland) 30, Kristaps Porzingis (New York) 29; Rebounds: Andre Drummond (Detroit) 18, Hassan Whiteside (Miami), Karl-Anthony Towns (Minnesota) je 14; Assists: Reggie Jackson (Detroit) 12, Dennis Schröder (Atlanta) 10; Dreier: Gallinari 5/8, Curry 5/10; Steals: DeMarre Carroll (Toronto) 6; Blocks: Whiteside 10; Freiwürfe: Kyle Lowry (Toronto) 12/12; Einsatzminuten: Curry, James je 40

aho

Kareem Abdul-Jabbar liegt vorn - Nowitzki 6.
Die besten Punktesammler der NBA-Geschichte
Platz eins: Kareem Abdul-Jabbar (38.387 Punkte)
Platz eins: Kareem Abdul-Jabbar (38.387 Punkte)

© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Cleveland Cavaliers - letzte 10 Spiele

S
U
N

Detroit Pistons - letzte 10 Spiele

S
U
N

Golden State Warriors - letzte 10 Spiele

S
U
N

Atlanta Hawks - letzte 10 Spiele

S
U
N

National Basketball Association - 4. Spieltag

Heim GastErg.
Philadelphia - Dallas86:92
 
Chicago - Indiana96:95
 
Houston - Boston95:111
 
Memphis - Oklahoma City122:114
 
San Antonio - Portland93:80
 
Phoenix - LA Lakers120:101
 
Washington - Milwaukee115:86
 
Brooklyn Nets - Atlanta90:88
 
Detroit - Cleveland104:99
 
Miami - Minnesota91:103
 
New York - Charlotte102:94
 
New Orleans - Denver98:115
 
Golden State - Toronto115:110
 
Charlotte - Brooklyn Nets116:111
 
Orlando - Minnesota104:101 OT
 
Philadelphia - Indiana85:112
 
Boston - Dallas102:106
 
Atlanta - Sacramento103:97
 
Houston - Portland108:103 OT
 
Oklahoma City - New Orleans110:103
 
San Antonio - Denver109:98
 
Utah - Toronto93:89
 
Phoenix - Chicago97:103
 
Miami - Sacramento116:109
 
Cleveland - Milwaukee115:100
 
LA Clippers - Golden State117:124
 
Charlotte - Philadelphia113:88
 
Boston - Brooklyn Nets120:95
 
Memphis - Houston96:84
 
Minnesota - Detroit86:96
 
New Orleans - San Antonio104:90
 
Oklahoma City - New York90:93
 
Dallas - Utah102:93
 
Denver - Phoenix107:114
 
Portland - LA Clippers102:91
 
Golden State - Chicago106:94
 
LA Lakers - Toronto91:102
 
Orlando - Sacramento91:97
 
Indiana - Milwaukee123:86
 
Cleveland - Atlanta109:97
 
Detroit - Washington95:97
 
Miami - Philadelphia96:91
 
Houston - New York102:107
 
San Antonio - Memphis92:82
 
LA Clippers - Toronto80:91
 
Brooklyn Nets - Boston111:101
 
New Orleans - Phoenix122:116
 
Oklahoma City - Dallas117:114
 
Denver - Golden State105:118
 
LA Lakers - Portland93:107