Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.07.2015, 09:36

Star-Center bleibt doch bei den Clippers

Sinneswandel bei Jordan: Mavs schauen in die Röhre

Da waren sich DeAndre Jordan und die Dallas Mavericks vorige Woche wohl zu früh einig geworden. Denn bis zum Ende des Moratoriums an diesem 9. Juli und damit der Möglichkeit, die ausgehandelten Verträge auch zu unterschrieben, fand ein Sinneswandel beim Star-Center der Los Angeles Clippers statt! Jordan bleibt entgegen der zuvor mündlichen Absprache doch bei den Los Angeles Clippers, Dirk Nowitzki und die Mavs schauen völlig unvorbereitet in die Röhre - mit wohl weitreichenden Folgen.

Rückzieher: DeAndre Jordan bleibt doch bei den Clippers - sehr zum Ärger der Mavericks.
Rückzieher: DeAndre Jordan bleibt doch bei den Clippers - sehr zum Ärger der Mavericks.
© Getty ImagesZoomansicht

Vier Jahre, 80 Millionen Dollar - darauf hatten sich Jordan und die Mavericks geeinigt. Neben dem noch verletzten Shooting Guard Wesley Matthews (Portland) schien ein zweiter Star-Zugang festzustehen. Der bisherige Platzhirsch unterm Korb der Texaner, Tyson Chandler, hatte sich angesichts des sich anbahnenden Wechsels auch schon für die Phoenix Suns entschieden. Und nun kommt alles ganz anders, die Pläne der Mavs in Sachen Neuaufbau erhalten einen empfindlichen Treffer.

Was ist passiert? "Dunking Monster" Jordan, bester Rebounder der NBA und der Spieler mit der höchsten Trefferquote aus dem Feld, hat es sich ganz einfach anders überlegt. Als er L.A. vorige Woche in Richtung Heimatstadt Houston verließ, hatten ihn die Clippers eigentlich schon aufgegeben. Doch dann sendete Jordan am Montag aus Houston plötzlich andere Signale. "Ich habe meine Meinung geändert", ließ er Teamkollege Blake Griffin wissen. Der forderte ihn auf, Coach Doc Rivers zu kontaktieren und so kam die Sache ins Rollen. Letztlich brachen Clippers-Eigner Steve Ballmer, Rivers sowie die Topspieler Chris Paul (unterbrach extra den Karibik-Urlaub mit LeBron James und Dwyane Wade) und Griffin gemeinsam auf nach Texas, um Jordan zu Hause zu besuchen. Auch Neuzugang Paul Pierce und J.J. Redick stießen hinzu.

Nebenan in Dallas wurde man derweil nervös. Zwar hofften die Mavs auf das letzte Wort und schickten ihren "Überredungskünstler" Chandler Parsons auch auf die Reise, doch der Forward hätte sich den Trip auch sparen können. Denn im Hause Jordan war man sich schnell einig geworden und zum informellen Teil des Abends übergegangen. Bei Kartenspiel und an der Game-Konsole ließ die Clippers-Gemeinde den Tag ausklingen - nicht, ohne ein paar passende Tweets abzusenden. "Home is where the heart is", ließ die kalifornische Franchise verlauten, als der 88-Millionen-Deal über vier Jahre in trockenen Tüchern war.

Mavericks vor langer Durststrecke

Was bleibt den Mavericks nun, nachdem das neu gelegte Fundament sofort wieder eingestürzt ist? Passend dazu: Jeremy "Linsanity" Lin, angedachte Verstärkung für die Point-Guard-Position, entschied sich ebenfalls gegen einen Wechsel nach Dallas und spielt künftig für die Charlotte Hornets.

Ein anderer Top-Center ist derweil nicht in Sicht, ein Plan B liegt offenbar auch nicht in der Schublade (zumal Tyson Chandler weg ist). Auch der Frust bei Dirk Nowitzki dürfte groß sein, verzichtete der Würzburger doch auf jede Menge Geld, um den Neuaufbau seiner Mavericks zu ermöglichen und sportlich weiter erfolgreich zu sein. Nach dieser Woche sind die Texaner jedoch nicht mehr das Team, das um die Top 4 im Westen mitspielen kann. Selbst ein Play-off-Platz wäre angesichts der Konkurrenz innerhalb der Conference schon eine mittlere Sensation. Entweder, Dallas zieht nun noch einen durchschnittlichen Center wie Roy Hibbert an Land. Oder der Meister von 2011 schenkt die kommende Saison ab, um sich für die Draft-Lotterie im kommenden Jahr bestmöglich zu positionieren.

Und was bleibt den Mavs-Fans? Eigentlich nur laute Buhrufe jedes Mal dann, wenn Jordan mit den Clippers in die Stadt kommt.

aho

09.07.15
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Los Angeles Clippers
Anschrift:Los Angeles Clippers
1111 South Figueroa Street
Suite 1100
Los Angeles, California, USA 90015
Internet:http://www.nba.com/clippers/

Vereinsdaten

Vereinsname:Dallas Mavericks
Anschrift:Dallas Mavericks
The Pavilion
2909 Taylor Street
Dallas, Texas, USA 75226
Internet:http://www.nba.com/mavericks/