Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
31.01.2015, 10:49

Drei Hawks nominiert - Cousins für Kobe Bryant

All-Star-Game: Nowitzki fehlt, bei Lillard ermittelt die Polizei

Auch über die von den Trainern der NBA nominierten Reservisten hat Dirk Nowitzki den Sprung nicht geschafft: Der Würzburger fehlt in diesem Jahr beim All-Star-Weekend der Liga. Drei Spieler des Ost-Ersten Atlanta Hawks sind indes dabei - Al Horford, Paul Millsap und Jeff Teague durften sich freuen. Unter den fehlenden Akteuren sind neben Nowitzki weitere namhafte Akteure wie Damian Lillard und DeMarcus Cousins.

Fehlt 2015 unter den All-Stars: Dirk Nowitzki (li. Devin Harris).
Fehlt 2015 unter den All-Stars: Dirk Nowitzki (li. Devin Harris).
© Getty ImagesZoomansicht

Kein einziger Akteur der Dallas Mavericks gehört zum Aufgebot der All-Stars der Western Conference. Der zwölfmalige All-Star Nowitzki nicht, Topscorer Monta Ellis nicht, Rebound-Maschine Tyson Chandler nicht. Die Überraschungsmannschaft im Osten, die Atlanta Hawks, sind derweil mit einem Trio vertreten. Horford, Millsap und Teague bekamen durch das Voting der 30 Coaches den Zuschlag, ihr Teamkamerad Kyle Korver wurde trotz starker Leistung nicht berufen. Seit John Drew, Eddie Johnson und Dan Roundfield 1980 sind damit erstmals wieder drei Hawks dabei. Youngster Dennis Schröder gehört in seinem zweiten Jahr zu den internationaelen "Rising Stars", die sich am 13. Februar im Barclays Center in Brooklyn mit US-Talenten messen.

Mit dabei sind mit Klay Thompson von den Golden-State-Warriors und Jimmy Butler von den Chicago Bulls neben Teague zwei weitere ASG-Debütanten. Thompson machte als "Splash Brother" neben Stephen Curry und jüngst mit einem 37-Punkte-Viertel von sich reden. Der nimmermüde Butler trat bei den Bulls aus dem Schatten der Topstars Derrick Rose und Pau Gasol.

Lillard fehlt - die Polizei ermittelt!

Beim Duell West gegen Ost am 15. Februar im Madison Square Garden in Manhattan fehlen derweil auch Akteure, die sich in der laufenden Saison in blendender Verfassung präsentierten. Zum Beispiel Damian Lillard von den Portland Trail Blazers. Das rief sogar die Polizei in Portland auf den Plan, die über ihren Twitter-Kanal veröffentlichte, dass sie nun "wohl wegen eines Raubdelikts ermitteln müsste".

Sacramentos DeMarcus Cousins stand trotz im Schnitt mehr als 20 Punkten und zehn Rebounds (das schaffen sonst nur Anthony Davis von den New Orleans Pelicans und Portlands LaMarcus Aldridge) zunächst nicht auf der Liste, wurde jedoch inzwischen für den verletzten Kobe Bryant nachnominiert. Liga-MVP Kevin Durant (OKC) gehört trotz zwischenzeitlich langer Verletzung zu den Auserwählten. Für den verletzten Dwyane Wade von den Miami Heat muss wohl auch noch ein Spieler nachnominiert werden.


Die Allstar-Teams im Überblick

Westen, Starter: Stephen Curry (Golden State Warriors), Kobe Bryant (Los Angeles Lakers, fehlt verletzt), Anthony Davis (New Orleans Pelicans), Marc Gasol (Memphis Grizzlies), Blake Griffin (Los Angeles Clippers); Reserve: Tim Duncan (San Antonio Spurs), Kevin Durant (Oklahoma City Thunder), James Harden (Houston Rockets), Chris Paul (Clippers), Klay Thompson (Golden State Warriors), Russell Westbrook (Oklahoma), DeMarcus Cousins (Sacramento, für Bryant nachberufen); Trainer: Steve Kerr (Golden State)

Osten, Starter: LeBron James (Cleveland Cavaliers), Pau Gasol (Chicago Bulls), Carmelo Anthony (New York Knicks), John Wall (Washington Wizards), Kyle Lowry (Toronto Raptors); Reserve: Chris Bosh, Dwyane Wade (beide Miami Heat), Al Horford, Paul Millsap, Jeff Teague (alle Atlanta Hawks), Jimmy Butler (Chicago Bulls), Kyrie Irving (Cleveland); Trainer: Mike Budenholzer (Atlanta)

aho

Kerr und Budenholzer sind die Coaches
Von Curry bis King: Die NBA-Allstars 2015
Stephen Curry (Golden State Warriors)
Stephen Curry (Golden State Warriors)

Derzeit wohl der beste Spieler der Liga. In seiner sechsten Saison kommt Curry auf 23,2 Punkte und 8,1 Assists im Schnitt. Der Guard führte die Warriors zu einem 16:0-Start (derzeit 34:6).
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
31.01.15
 
Seite versenden
zum Thema

National Basketball Association - 15. Spieltag

Heim GastErg.
Memphis - Orlando103:94
 
New Orleans - Philadelphia99:74
 
Oklahoma City - Minnesota92:84
 
Utah - Boston90:99
 
LA Clippers - Denver102:98
 
Indiana - Toronto91:104
 
Detroit - Cleveland95:103
 
Miami - Milwaukee103:109
 
Dallas - Memphis90:109
 
Golden State - Chicago111:113 OT
 
LA Lakers - Washington92:98
 
Cleveland - Portland99:94
 
Philadelphia - Detroit89:69
 
Toronto - Sacramento119:102
 
Atlanta - Brooklyn Nets113:102
 
Houston - Dallas99:94
 
Minnesota - Boston110:98
 
New Orleans - Denver85:93
 
New York - Oklahoma City100:92
 
San Antonio - Charlotte95:86
 
Utah - LA Clippers89:94
 
Phoenix - Washington106:98
 
Orlando - Milwaukee100:115
 
Indiana - New York103:82
 
Memphis - Denver99:69
 
LA Lakers - Chicago123:118 OT
 
Philadelphia - Minnesota103:94
 
Atlanta - Portland105:99
 
Boston - Houston87:93
 
Brooklyn Nets - Toronto122:127 OT
 
Cleveland - Sacramento101:90
 
New Orleans - LA Clippers108:103
 
Miami - Dallas72:93
 
Utah - Golden State110:100
 
Phoenix - Chicago99:93
 
Indiana - Sacramento94:99
 
Orlando - Dallas93:108
 
Washington - Toronto116:120 OT
 
Atlanta - Philadelphia91:85
 
Detroit - Houston114:101
 
Memphis - Oklahoma City85:74
 
Minnesota - Cleveland90:106
 
Milwaukee - Portland95:88
 
Denver - Charlotte86:104
 
San Antonio - LA Clippers85:105
 
Golden State - Phoenix106:87
 
Boston - Miami75:83
 
New York - LA Lakers92:80
 
New York - Sacramento86:124
 
Brooklyn Nets - Portland106:96