Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.01.2015, 10:35

Timberwolves mit zehnter Pleite in Serie

Zwei Wochen Pause für James - Block-Rekord für Gasol

Vier Teams mussten in der NBA an Neujahr ran: Die Chicago Bulls begannen 2015 mit einem 106:101 gegen die Denver Nuggets, die Minnesota Timberwolves kassierten mit dem 107:110 gegen die Sacramento Kings schon die zehnte Pleite in Serie. Apropos King: Die Cleveland Cavaliers müssen voraussichtlich zwei Wochen ohne LeBron James auskommen.

Fehlt den Cavaliers in den nächsten zwei Wochen: Superstar LeBron James.
Fehlt den Cavaliers in den nächsten zwei Wochen: Superstar LeBron James.
© Getty ImagesZoomansicht

James hatte schon Clevelands letzte beide Auftritte aufgrund von Kniebeschwerden verpasst. Am Neujahrstag gaben die Cavaliers nun bekannt, dass ihr Superstar voraussichtlich zwei Wochen pausieren müsse. Mehrere Untersuchungen - darunter eine MRT - ergaben bei James, der am 30. Dezember 30 Jahre alt wurde, Blessuren im linken Knie und im Bereich der Lendenwirbel. Diese werden derzeit unter anderem mit entzündungshemmenden Mitteln behandelt, teilten die Cavs mit.

"Zu allererst wollen wir sicherstellen, dass es LeBron gutgeht und er sich komplett erholt", sagt Cavs-Coach David Blatt am Donnerstag: "Die Saison ist lang und unser Ziel ist es, dass er stark für den Rest der Saison ist." James hatte Silvester zu Protokoll gegeben, dass das Knie schon "das ganze Jahr über weh getan hat": "Ich habe damit gespielt, es kommt und geht." Bei seiner Rückkehr nach Miami an Weihnachten hatte sich die Blessur wieder verschlimmert, als James bei einer Aktion über die Zuschauer in der ersten Reihe sprang.

In seiner illustren NBA-Karriere hat James noch nie mehr als fünf Spiele hintereinander verpasst - diesmal wird die Zahl in den zweistelligen Bereich gehen. Keine guten Nachrichten für die Cavaliers, die in dieser Saison bislang dreimal ohne den viermaligen MVP antreten mussten, und dreimal verloren. Am Sonntag gastieren Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks in Cleveland.

Nach drei Pleiten in Serie liegen die Cavs in der Eastern Conference mit einer enttäuschenden Bilanz von 18:14 Siegen derzeit auf Rang fünf. Die Euphorie, die die Rückkehr des verlorenen Sohnes James aus Miami und die Verpflichtung von Power Forward Kevin Love in Cleveland ausgelöst hatte, ist in Ohio vorerst Ernüchterung gewichen.

Gasol mit persönlichem Rekord - Zehnte Niederlage für Minnesota

Persönlicher Rekord: Pau Gasol verbuchte gegen die Denver Nuggets neun Blocks.
Persönlicher Rekord: Pau Gasol verbuchte gegen die Denver Nuggets neun Blocks.
© Getty ImagesZoomansicht

Bei den ersten Spielen des neuen Jahres setzten sich die Chicago Bulls nach zwischenzeitlichem 13-Punkte-Rückstand mit 106:101 gegen die Denver Nuggets durch. Zu Beginn der Partie gegen die Nuggets lief es allerdings für Chicago nicht wirklich rund. Derrick Rose, MVP der Finals im Jahr 2011, erwischte einen miserablen Start und konnte in den ersten beiden Vierteln des Spiels nicht einen einzigen Zähler verbuchen. Zwischenzeitlich liefen die Bulls im dritten Viertel einem 13-Punkte-Rückstand hinterher - doch im letzten Viertel lief Rose heiß. Der 26-Jährige erzielte 13 seiner 17 Punkte im Schlussabschnitt und war einer der Schlüsselspieler beim elften Bulls-Sieg in den vergangenen 13 Spielen. Zudem lieferte Pau Gasol eine starke Leistung ab und blockte neun (!) Würfe. Ein neuer Rekord für den Spanier, der zudem neun Rebounds verbuchte und nach Jimmy Butler (26 Punkte) zusammen mit Rose zweitbester Werfer (17 Punkte) im Team der Bullen war. Insgesamt standen am Ende 18 Blocks für Chicago auf dem Papier - so viele wie noch nie in der Geschichte des Klubs.

Auf der anderen Seite legte vor allem Kenneth Faried einen guten Auftritt hin, der bei einem ausgeglichenen Nuggets-Team mit 18 Punkten und 19 Rebounds herausragte. Wilson Chandler (22), Ty Lawson (20) und Arron Aflalo (19) machten Rose & Co. ebenfalls das Leben schwer, doch am Ende reichte es für das Team aus Denver nicht zum Sieg.

In der zweiten Partie des Abends fügten die Sacramento Kings den Minnesota Timberwolves beim 110:107 die zehnte Niederlage in Serie zu. Die Kings, die seit der Entlassung ihres Trainers Michael Malone vor knapp drei Wochen im freien Fall waren, hatten neun ihrer letzten zwölf Spiele verloren. Auch gegen Minnesota sah es im finalen Viertel danach aus, als würden sie erneut eine komfortable Führung aus der Hand geben, doch Sacramento rettete einen knappen Sieg über die Zeit. Rudy Gay erzielte 21 Punkte und trug zudem sechs Rebounds und fünf Assists zum Erfolg bei. Darren Collison warf ebenfalls 21 Punkte. Bei den Timberwolves war Andrew Wiggins der auffälligste Akteur, doch seine 27 Punkte waren nicht genug, um die erneute Pleite abzuwenden.

Die Ergebnisse vom Donnerstag, 1. Januar:

Chicago Bulls - Denver Nuggets 106:101
Minnesota Timberwolves - Sacramento Kings 107:110

ski/kid

 
Seite versenden
zum Thema

National Basketball Association - 11. Spieltag

Heim GastErg.
Charlotte - Milwaukee94:104 OT
 
Indiana - Chicago90:92
 
Brooklyn Nets - Sacramento107:99
 
Miami - Orlando101:102
 
Houston - Washington103:104
 
LA Clippers - Utah101:97
 
Orlando - Detroit86:109
 
Atlanta - Cleveland109:101
 
Chicago - Brooklyn Nets82:96
 
Memphis - San Antonio95:87
 
New Orleans - Phoenix110:106
 
Dallas - Washington114:87
 
Denver - LA Lakers103:111
 
Utah - Minnesota100:94
 
Portland - Toronto102:97 OT
 
Golden State - Philadelphia126:86
 
Boston - Sacramento106:84
 
Indiana - Miami106:95
 
LA Clippers - New York99:78
 
Houston - Charlotte102:83
 
Cleveland - Milwaukee80:96
 
San Antonio - New Orleans95:93 OT
 
Oklahoma City - Phoenix137:134 OT
 
Chicago - Denver106:101
 
Minnesota - Sacramento107:110
 
Charlotte - Cleveland87:91
 
Orlando - Brooklyn Nets98:100
 
Boston - Dallas101:119
 
New York - Detroit81:97
 
New Orleans - Houston111:83
 
Oklahoma City - Washington109:102
 
Milwaukee - Indiana91:94
 
Phoenix - Philadelphia112:96
 
Utah - Atlanta92:98
 
Golden State - Toronto126:105
 
LA Lakers - Memphis106:109
 
Orlando - Charlotte90:98
 
Chicago - Boston109:104 OT
 
Houston - Miami115:79
 
Minnesota - Utah89:101
 
San Antonio - Washington101:92
 
Denver - Memphis114:85
 
Portland - Atlanta107:115
 
LA Clippers - Philadelphia127:91
 
Cleveland - Dallas90:109
 
Detroit - Sacramento114:95
 
Miami - Brooklyn Nets88:84
 
New York - Milwaukee82:95
 
Phoenix - Toronto125:109
 
LA Lakers - Indiana88:87

National Basketball Association - Tabelle

Pl. VereinKörbePkte.
1Toronto Raptors3674:345724
 
2Brooklyn Nets3185:324216
 
3Boston Celtics3202:323511
 
4New York Knicks3363:36385
 
5Philadelphia 76ers2905:33404
 
1Chicago Bulls3494:335324
 
2Cleveland Cavaliers3429:338219
 
3Milwaukee Bucks3466:345318
 
4Indiana Pacers3312:335713
 
5Detroit Pistons3186:328310
 
1Atlanta Hawks3380:321925
 
2Washington Wizards3300:322922
 
3Miami Heat3292:343715
 
4Orlando Magic3476:367513
 
5Charlotte Hornets3329:349311
 
1Portland Trail Blazers3538:330026
 
2Oklahoma City Thunder3381:331017
 
3Denver Nuggets3463:353614
 
4Utah Jazz3273:338712
 
5Minnesota Timberwolves3147:34715
 
1Golden State Warriors3368:305226
 
2Los Angeles Clippers3621:339923
 
3Phoenix Suns3858:377020
 
4Sacramento Kings3467:355114
 
5Los Angeles Lakers3476:368411
 
1Memphis Grizzlies3358:323424
 
2Dallas Mavericks3845:357925
 
3Houston Rockets3329:319823
 
4San Antonio Spurs3574:344621
 
5New Orleans Pelicans3362:334317

Vereinsdaten

Vereinsname:Cleveland Cavaliers
Anschrift:Cleveland Cavaliers
One Center Court
Cleveland, Ohio, USA 44115-4001
Internet:http://www.nba.com/cavaliers/

Vereinsdaten

Vereinsname:Chicago Bulls
Anschrift:Chicago Bulls
United Center
1901 West Madison Street
Chicago, Illinois, USA 60612-2459
Internet:http://www.nba.com/bulls/

Vereinsdaten

Vereinsname:Denver Nuggets
Anschrift:Denver Nuggets
1000 Chopper Circle
Denver, Colorado, USA 80204
Internet:http://www.nba.com/nuggets/

Vereinsdaten

Vereinsname:Sacramento Kings
Anschrift:Sacramento Kings
Arco Arena
One Sports Parkway
Sacramento, California, USA 95834
Internet:http://www.nba.com/kings/

Vereinsdaten

Vereinsname:Minnesota Timberwolves
Anschrift:Minnesota Timberwolves
Lynx Offices
600 First Avenue North
Minneapolis, Minnesota, USA 55403
Internet:http://www.nba.com/timberwolves/