Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.09.2013, 11:35

Türkei: Kein Erfolg in Europa

Tanjevic tritt zurück

Die Wege vom Türkischen Basketball-Verband (TBF) und Bogdan Tanjevic haben sich getrennt. Nach dem Ausscheiden in der ersten Runde der Europameisterschaft trat der 66-jährige Trainer am Donnerstag zurück. Der Montenegriner hatte bereits nach dem letzten Gruppenspiel gegen Russland seinen Abgang angekündigt. "Wir bedanken uns beim Coach für seine Arbeit in der Nationalmannschaft", so TBF-Präsident Turgay Demirel.

- Anzeige -
Bogdan Tanjevic, Hidayet Türkoglu
Konnten in der EM in Slowenien nicht überzeugen: Coach Tanjevic und Spieler Türkoglu (li.).
© imago Zoomansicht

Es war ein Turnier zum Vergessen für die türkische Auswahl: Vier Niederlagen und nur ein Sieg. Bereits nach der ersten Runde schied die Mannschaft um Tanjevic in Slowenien aus. "Ich übernehme die komplette Verantwortung für die schlechten Ergebnisse", sagte der Nationalcoach in der Pressekonferenz. Demirel akzeptierte die Entscheidung und dankte dem Trainer für seine Arbeit in der Nationalmannschaft, die er 2004 begann.

Innerhalb seiner Trainerlaufbahn konnte Tanjevic die Erwartungen nur während zwei Weltmeisterschaften erfüllen. Vor sieben Jahren sprang in Japan Platz sechs heraus. 2010 spielte die Türkei vor heimischer Kulisse im Finale gegen Team USA. Am Ende gewannen Durant und Co. Der Halbfinal-Triumph wird das Highlight des Coachs bleiben. Die Türken bezwangen die serbische Auswahl in einem packenden Krimi in letzter Sekunde. Auf europäischer Ebene blieb der Erfolg jedoch aus. Bei der EM 2013 in Slowenien unterlag das Team in der Gruppe D gegen Finnland, Italien, Griechenland und Russland. Am Ende landete man auf Platz fünf und musste vorzeitig die Koffer packen. "Ich danke dem Verband und meinen Spielern, die ich als Teil meiner Familie sehe", so Tanjevic am Ende seiner Aussagen.

12.09.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -