Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.09.2013, 23:19

EM: Türkei hat nur noch Außenseiterchancen

Bauermann mit Polen vor Aus - Spanien verliert

Für die polnische Nationalmannschaft und ihren Trainer Dirk Bauermann sieht es bei der EM in Slowenien nach der zweiten Niederlage im zweiten Gruppenspiel nicht gut aus. Eine Überraschung gelang der heimischen Auswahl gegen Titelverteidiger Spanien. Zudem müssen die Türken ums Weiterkommen zittern. Henrik Dettmann mit Finnland hingegen darf sich Hoffnungen auf das Überstehen der Vorrundenphase machen.

Da blieb den Spaniern nur die Zuschauerrolle: Gastgeber Slowenien besiegte die Favoriten aus Spanien.
Da blieb den Spaniern nur die Zuschauerrolle: Gastgeber Slowenien besiegte überraschend den Titelverteidiger.
© imagoZoomansicht

Der frühere Basketball-Bundestrainer Dirk Bauermann steht mit der polnischen Nationalmannschaft bei der EM in Slowenien vor dem Aus. Nach der Niederlage zum Start gegen Georgien verlor Polen am Donnerstag in Celje überraschend auch seine zweite Partie gegen Tschechien mit 68:69. Der Braunschweiger Lubos Barton sorgte in der Gruppe C mit einem getroffenen Dreipunktewurf vier Sekunden vor Schluss für den ersten Erfolg der Tschechen.

Mit einem 78:69 über Titelverteidiger Spanien fachte Slowenien die EM-Euphorie im Gastgeberland so richtig an und übernahm nach dem Auftaktsieg über Tschechien auch die Tabellenführung. Aufbauspieler Goran Dragic war mit 18 Punkten, sechs Rebounds und sieben Assists der überragende Mann auf dem Parkett.

- Anzeige -

Wie Polen besitzt auch die Türkei in Gruppe D unerwarteterweise nur noch Außenseiterchancen auf den Sprung in die Zwischenrunde. Der Vize-Weltmeister von 2010 kassierte in Koper mit 75:90 gegen das bislang ungeschlagene Italien ebenfalls die zweite Niederlage. In der Gruppenphase erreichen jeweils die drei besten von sechs Teams die nächste Runde.

Dank des zweiten Sieges darf sich der frühere Bundestrainer Henrik Dettmann mit Finnland hingegen Hoffnungen auf das Überstehen der Vorrundenphase machen. Nach dem überraschenden Erfolg über die Türkei ließen die Finnland dem schwedischen Nachbarn mit 81:60 (48:31) keine Chance. Ebenfalls den zweiten Sieg feierte in Gruppe D Griechenland beim 80:71 über Russland.

Frankreich landet ungefährdeten Sieg

In der deutschen Gruppen haben sich zudem Frankreichs Basketballer nach der Auftaktniederlage gegen Deutschland mit einem Pflichtsieg zurückgemeldet. Der Vize-Europameister von 2011 bezwang Großbritannien mit 88:65 (45:37). Die NBA-Stars Nicolas Batum mit 17 und Tony Parker mit 16 Punkten sorgten für den ungefährdeten Erfolg. Damit führt die ungeschlagene Ukraine die Gruppe A vor dem Duell mit Deutschland am Freitag (14.30 Uhr).

(dpa)

05.09.13
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

Schlagzeilen

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
03:30 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 
04:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
04:20 SDTV River Plate - Velez Sarsfield
 
06:00 SKYS1 Fußball
 
06:00 SKYS2 Golf: European Tour
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Schweinsteiger von: seelenwinter - 30.07.14, 02:20 - 12 mal gelesen
Re: Zwischenfazit von: seelenwinter - 30.07.14, 01:55 - 8 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -