Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.07.2013, 08:58

NBA: Gute Fortschritte bei Kobe Bryant

Lakers beenden Kapitel Metta World Peace

"Ich höre auf und spiele Eishockey." Metta World Peace nahm den Abschied von den Los Angeles Lakers zumindest in seinem Twitter-Account eher gelassen hin. Seit Donnerstagabend (Ortszeit) ist nun offiziell klar, dass sich die Wege des exzentrischen NBA-Profis und der kalifornischen Franchise nun trennen. Immerhin einen Titelring nimmt der ehemals als Ron Artest bekannte Spieler mit. Statt der NHL wird wohl eher China sein Ziel sein.

Verlässt die Lakers nach vier Jahren: Metta World Peace.
Verlässt die Lakers nach vier Jahren: Metta World Peace.
© Getty ImagesZoomansicht

Per "Amnesty Clause" wurde der Vertrag zwischen den Lakers und dem Spieler aufgelöst. Die Kalifornier sparen sich dadruch 14 Millionen Dollar an Luxussteuer.

Und damit wird sich ihr Team in diesem Sommer wieder klar verändern. Nach den Starzugängen im Jahr 2012 (Howard, Nash) ist bislang fraglich, ob das Team wieder oben mitspielen kann. Howard ging nach Houston, Superstar Kobe Bryant ist nach seinem Achillessehnenriss noch längst nicht fit, Stratege Nash nicht jünger geworden. Auf der Center-Position soll nun der verletzungsanfällige Chris Kaman (kam aus Dallas) die Howard-Lücke stopfen.

- Anzeige -

"Es fällt schwer, Good-Bye zu sagen zu einem Spieler wie Metta. Er war in den vergangenen vier Jahren ein wichtiger Teil unserer Mannschaft", sagte General Manager Mitch Kupchak via Pressemitteilung und fügte hinu, dass es "unmöglich sei, ihn nicht zu lieben". Kupchak wies vor allem auf das berühmte Spiel 7 der 2010er-Finalserie gegen Boston hin, als Metta World Peace die Lakers zu einem historischen Sieg führte.

Der 33-Jährige ist nun also wieder zu haben, ob er in der NBA bleibt, ist offen. Auch China ist im Gespräch. Zu einem NBA-Team in einer kleineren Stadt wolle er angeblich nicht gehen, wurde ein Berater bei ESPN zitiert - und nannte die Clippers und die New York Knicks als einzige echte Alternativen für World Peace.

Bryant ist guter Dinge

Von Kobe Bryant gibt es indes gute Nachrichten. Der Routinier erholt sich schneller als erwartet von seinem Achillessehnenriss im April. Er sei seinen Reha-Plänen "weit voraus" sagte der fünfmalige NBA-Champion der Los Angeles Lakers der LA Times.

Schon Mitte August will der 34-Jährige wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen, am 29. Oktober beginnt die neue Saison der NBA. Zur Zeit könne er sogar schon wieder Körbe werfen, sagte Bryant, "ich soll es aber lieber nicht".

12.07.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Los Angeles Lakers
Anschrift:Los Angeles Lakers
555 North Nash Street
El Segundo, California, USA 90245
Internet:http://www.nba.com/lakers/

- Anzeige -

- Anzeige -