Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

20.03.2013, 23:32

Euroleague: Berlin gewinnt mit 75:72 (42:42)

Alba findet in Bamberg wieder zu alter Stärke

Alba Berlin hat drei Tage vor dem Pokalwochenende ausgerechnet im Prestigeduell bei den Brose Baskets Bamberg ihre Form wiedergefunden.

- Anzeige -
Bambergs Anton Gavel im Duell mit DaShaun Wood (re.)
Da schau her: Bambergs Anton Gavel im Duell mit DaShaun Wood (re.).
© picture alliance Zoomansicht

In der Euroleague gewannen die Berliner am Mittwochabend mit 75:72 (42:42) und feierten den zweiten Sieg gegen den Meister und Erzrivalen aus Franken. Die Albatrosse rangieren in der Tabelle weiter vor den Bambergern auf dem vorletzten Platz. Beide Teams hatten ihre Chancen auf das Viertelfinale allerdings schon vor drei Wochen verspielt.

Deon Thompson mit 15 und Ali Traoré mit 14 Punkten waren die besten Werfer des Hauptstadtclubs. Sharrod Ford gelangen 16 Zähler für die Bamberger. Die Zuschauer sahen ein ausgeglichenes Match, das erst im Finish entschieden wurde. Im letzten Abschnitt wechselte die Führung mehrfach hin und her, ehe Heiko Schaffartzik Sekunden vor Schluss mit seinen verwandelten Freiwürfen alles klar machte.

(dpa)


Statistik zum Spiel

Euroleague, Top-16-Runde, 12. Spieltag, Gruppe E:
Brose Baskets Bamberg - Alba Berlin 72:75 (42:42)

Brose Baskets Bamberg: Ford (16), Gavel (14), Nachbar (11), Zirbes (10), Jacobsen (10), Walsh (5), Tadda (4), Schmidt (2)
Berlin: Thompson (15), Traore (14), Foster (11), Morley (10), Wood (9), Idbihi (6), Byars (4), Schaffartzik (2), Djedovic (2), Miralles (2)
Zuschauer: 6800

20.03.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

- Anzeige -