Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

11.03.2013, 23:17

26. Spieltag: Trier schlägt Bonn

Alba chancenlos, Bayern und Bamberg patzen

Alba Berlin musste in der BBL eine bittere Pleite bei den Artland Dragons einstecken. Der Hauptstadt-Klub erzielte dabei nur 56 Punkte. Am Abend erwischte es auch noch Bamberg das in Hagen eine Pleite kassierte. Bereits am Samstag patzten die Basketballer von Bayern München. Gegen die Walter Tigers Tübingen setzte es eine überraschende 86:89-Niederlage. Einen Comeback-Sieg feierte ratiopharm Ulm gegen die Frankfurt Skyliners, die weiterhin tief im Tabellenkeller stecken.

Außenseiter am Ball: Tübingens Tyrone Nash gegen Chevon Troutman (re.).
Außenseiter am Ball: Tübingens Tyrone Nash gegen Chevon Troutman (re.).
© imagoZoomansicht

Für Alba war das 56:72 in Quakenbrück bereits die siebte Niederlage in den vergangenen zwölf Partien. Damit liegt der einstige Seriensieger nur noch auf Rang fünf im Tableau, einen Platz vor den Drachen. In einer lahmenden Offensive (33 Prozent Trefferquote aus dem Feld) trafen lediglich Yassin Idbihi und Heiko Schaffartzik zweistellig für die Albatrosse, die im dritten und vierten Viertel insgesamt nur 25 Punkte erzielten. Bei Artland waren Anthony King (20 Zähler) und Demond Mallet (16) am treffsichersten.

Im zweiten Spiel des Abends kassierte Meister Bamberg die zweite Niederlage in Serie. Die Oberfranken unterlagen trotz eines bärenstarken Anton Gavel (28 Punkte) bei Phoenix Hagen überraschend mit 97:104 nach Verlängerung. Trotz der Niederlage bleiben die Bamberger mit einer Bilanz von 21 Siegen und nur vier Niederlagen klarer Tabellenführer. Die Hagener holten durch den Sieg wichtige Punkte im Rennen um die Play offs. Held des Abends war Mark Dorris, der 25 Punkte zum Sieg beisteuerte.

- Anzeige -

Tübingen überrascht

Die Basketballer von Bayern München haben am Samstag in der Bundesliga eine überraschende Niederlage kassiert. Eine Woche nach dem beeindruckenden Erfolg gegen Titelverteidiger Bamberg verlor das Team von Trainer Svetislav Pesic am Samstagabend bei den Walter Tigers Tübingen 86:89 (48:42). Überragender Akteur bei den Gastgebern war Johannes Lischka mit 21 Punkten. Bei den Bayern, die phasenweise bereits mit elf Zählern vorne lagen, kam Tyrese Rice auf 19 Punkte.

Ulm müht sich gegen Frankfurt

Zu einem hartumkämpften Erfolg gegen die Fraport Skyliners Frankfurt kam dagegen ratiopharm Ulm. Der Vizemeister setzte sich gegen die stark abstiegsbedrohten Hessen mit 74:66 durch. Zur Pause hatten die Skyliners noch mit 41:31 vorne gelegen, doch dann drehten die Gastgeber auf. Center John Bryant glänzte wieder einmal mit einem Double-Double bestehend aus 19 Punkten und zwölf Rebounds.

Für die Frankfurter bedeutete die erste Niederlage nach zuvor drei Siegen wieder einen Rückschlag im Abstiegskampf, zumal die Konkurrenz im Tabellenkeller punktete. Die Neckar Riesen Ludwigsburg setzten sich gegen die Eisbären Bremerhaven mit 92:75 (53:42) durch, der Mitteldeutsche BC siegte bei den LTi Gießen 46ers mit 89:76 (44:33).

Bonn verliert nicht nur das Spiel

Der TBB Trier bezwang die Telekom Baskets Bonn mit 70:68 (36:29). Noch viel bitterer als die Niederlage ist der Verlust von Benas Veikalas und Jamel McLean. Beide Spieler verletzten sich und werden im ersten Viertelfinal-Spiel in der EuroChallenge am Dienstag bei KK Samara (Russland) fehlen.


Statistik zu den Spielen

Artland Dragons - Alba Berlin 72:56 (34:31)

Artland Dragons: King (20 Pkt./ 0-3er), Mallet (16/2), Haynes (15/3), Popovic (6/0), Buckman (5/1), Strasser (4/0), Grünheid (4/0), Njei (2/0)
Alba Berlin: Idbihi (13 Pkt./ 0-3er), Schaffartzik (11/3), Wood (9/1), Morley (8/1), Thompson (8/0), Schultze (3/1), Djedovic (2/0), Miralles (2/0)
Zuschauer: 3000 Schiedsrichter: Lottermoser, Madinger, Brendel

WALTER Tigers Tübingen - FC Bayern München 89:86 (42:48)

WALTER Tigers Tübingen: Lischka (21 Pkt./ 2-3er), Young (15/1), Redding (13/1), Frease (12/0), Nash (10/0), Wells (9/1), Duggins (9/0)
FC Bayern München: Rice (19 Pkt./ 3-3er), Jagla (14/1), Troutman (13/0), Homan (10/0), Roberts (9/0), Thomas (7/1), Hamann (6/1), Benzing (5/1), Greene (3/1)
Zuschauer: 3132
Schiedsrichter: Reiter, Panther, Streit

TBB Trier - Telekom Baskets Bonn 70:68 (36:29)

TBB Trier: Linhart (27 Pkt./ 2-3er), Harper (18/0), Seiferth (7/0), Mönninghoff (6/2), Bucknor (6/1), Stewart (4/0), Chikoko (2/0)
Telekom Baskets Bonn: McLean (16 Pkt./ 0-3er), Jordan (11/2), Weems (11/1), Vaden (8/1), Veikalas (7/0), Ensminger (6/0), Mangold (5/0), McCray (2/0), Thülig (2/0)
Zuschauer: 4546
Schiedsrichter: Lottermoser, Groll, Hegemann

LTi GIESSEN 46ers - Mitteldeutscher BC 76:89 (33:44)

LTi GIESSEN 46ers: Curry (18 Pkt./ 2-3er), Ovcina (17/1), Zazai (13/2), Spohr (11/2), Faßler (11/0), Hanke (4/0), Didovic (2/0)
Mitteldeutscher BC: Uskoski (19 Pkt./ 5-3er), Vilhjalmsson (16/2), Heyden (15/0), Beidler (10/0), Pantelic (9/0), Jeanty (6/2), Leutloff (6/0), Schwarz (3/1), Wachalski (3/1), Gibson (2/0)
Zuschauer: 2312
Schiedsrichter: Simonow, Frölich, Gutting

Neckar RIESEN Ludwigsburg - Eisbären Bremerhaven 92:75 (53:42)

Neckar RIESEN Ludwigsburg: Jackson (20 Pkt./ 6-3er), Turek (20/0), Coleman (18/0), Bernard (9/2), Blakely (9/0), Staiger (8/2), Zimmerman (6/0), Bekteshi (2/0)
Eisbären Bremerhaven: Jackson (15 Pkt./ 0-3er), Burrell (11/1), Waleszkowski (11/1), Zwiener (9/1), Harris (9/1), Burtschi (9/1), Morrison (7/0), Canty (2/0), Everett (2/0)
Zuschauer: 2900
Schiedsrichter: Madinger, Kovacevic, Lauprecht

ratiopharm ulm - FRAPORT SKYLINERS 74:66 (31:41)

ratiopharm ulm: Bryant (19 Pkt./ 1-3er), Günther (18/3), Esterkamp (12/4), Theis (7/1), Schwethelm (7/1), Samhan (5/0), Jeter (3/1), Betz (3/0)
FRAPORT SKYLINERS: Robinson (21 Pkt./ 1-3er), Brooks (12/1), Peacock (10/0), Gibson (9/1), Voigtmann (4/0), Robertson (4/0), Klein (2/0), Barthel (2/0), Prowell (2/0)
Zuschauer: 6000
Schiedsrichter: Krause, Fritz, Reiter

Phoenix Hagen - Brose Baskets 104:97 n.V. (88:88, 41:42)

Phoenix Hagen: Dorris (25 Pkt./ 2-3er), Hess (16/3), Lodwick (15/1), Bell (14/2), Gordon (12/1), Gregory (11/0), White (9/3), Wendt (2/0)
Brose Baskets: Gavel (28 Pkt./ 6-3er), Walsh (18/4), Massey (14/0), Nachbar (10/0), Zirbes (9/0), Ford (7/0), Alex (6/1), Jacobsen (3/1), Tadda (2/0)
Zuschauer: 3145
Schiedsrichter: Reiter, Panther, Bittner

11.03.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Bundesliga (BBL) - Tabelle

Pl. VereinKörbePkte.
1Brose Baskets Bamberg2129:185542:8
 
2Bayern München2102:194534:18
 
3ratiopharm Ulm2090:197732:18
 
4EWE Baskets Oldenburg1803:164132:14
 
5Alba Berlin1871:175930:18
 
6Artland Dragons2003:201628:24
 
7Walter Tigers Tübingen2024:203926:26
 
8Telekom Baskets Bonn2042:198526:24
 
9Phoenix Hagen2138:224924:26
 
10TBB Trier1847:181424:26
 
11s.Oliver Baskets Würzburg1795:178024:26
 
12Mitteldeutscher BC1957:201322:30
 
13BBC Bayreuth1862:194822:28
 
14New Yorker Phantoms Braunschweig1846:191320:30
 
15Eisbären Bremerhaven1863:193820:28
 
16MHP RIESEN Ludwigsburg1948:203920:32
 
17Fraport Skyliners1830:187918:34
 
18LTi Gießen 46ers1816:21762:42
- Anzeige -

- Anzeige -