Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

18.02.2013, 07:42

All Star Game: Chris Paul beim 143:138 wertvollster Spieler

CP3 MVP! Der Westen ist besser als der Osten

Nicht der Osten um LeBron James, nein der Westen mit Kevin Durant gewann sein Heimspiel bei der 62. Auflage des NBA-All-Star-Games, diesmal ausgetragen in Houston im US-Bundesstaat Texas. Angeführt von Star-Spielmacher Chris Paul von den Los Angeles Clippers setzte sich die West-Elite mit 143:138 durch beim alljährlichen Scheibenschießen, bei dem Dirk Nowitzki erstmals nach vielen Jahren fehlte. Paul wurde zum MVP gekürt, die meisten Zähler verbuchte Durant.

Mann des Abends in Houston: Clippers-Point-Guard Chris Paul, hier gegen Clevelands Youngster Kyrie Irving und Miamis Chris Bosh (re.).
Mann des Abends in Houston: Clippers-Point-Guard Chris Paul, hier gegen Clevelands Youngster Kyrie Irving und Miamis Chris Bosh (re.).
© Getty ImagesZoomansicht

Nach jeder Menge Showeinlagen an den vergangenen Tagen - natürlich inklusive Dunking-Wettbewerb, Geschicklichkeitsübungen und Dreier-Preisschießen - stellte das Spiel der Besten am Sonntagabend den Höhepunkt des "Klassentreffens" dar.

Und da ragte Chris Paul heraus, obwohl den Point Guard der Clippers in den vergangenen Wochen Kniescheibenprobleme zu schaffen gemacht hatten. 20 Punkte und 15 Assists standen auf dem Konto von "CP3" - MVP! Auf ähnlichen statistischen Pfaden waren vor Paul bislang nur Magic Johnson und Isiah Thomas gewandelt.

"Wenn wir auf dem Feld stehen mit all der Wurfstärke, wie kann man da nicht gerne passen", sagte Paul, der seine Scorer-Spezialisten gerne bediente. Vor allem Kevin Durant. Der Topscorer der Oklahoma City Thunder, im "Vorspiel" Ende der Woche zu Hause gegen Champion Miami Heat um LeBron James nur zweiter Sieger, gehörte diesmal zu den Gewinnern und war mit satten 30 Punkten auch bester Korbsammler. 13 seiner 24 Würfe fielen durch die Reuse (drei Dreier).

- Anzeige -

Auf der Gegenseite hielt insbesondere Carmelo Anthony (New York Knicks) mit 26 Zählern dagegen, der wie Durant auch 31 Spielminuten abbekam. Zwölf Rebounds komplettierten das Double-Double.

Nach elf Teilnahmen in Serie war Dirk Nowitzki diesmal nicht für das All-Star-Game berufen worden. Der Würzburger von den Dallas Mavericks hatte nach einer Knie-Operation die ersten 27 Partien der Saison verpasst. Der Weg von Dallas nach Houston wäre ein kurzer gewesen.

Die Partie wurde am 50. Geburtstag der lebeneden Basketball-Legende Michael "Air" Jordan ausgetragen. Der hatte 14-mal für den Osten gespielt und war dabei dreimal MVP geworden. Der Westen gewann am Sonntag zum dritten Mal in Folge und verkürzte in der ewigen Bilanz auf 26:36.

In der Arena der Houston Rockets hatte Terrence Ross bereits am Samstag den Slam-Dunk-Wettbewerb gewonnen. Der Rookie von den Toronto Raptors setzte sich gegen Titelverteidiger Jeremy Evans (Utah Jazz) durch. Ross sprang über einen Jungen - den Sohn des Twitter-Gründers Dick Costolo, steckte den Ball im Flug zwischen den Beinen von der linken in die rechte Hand und stopfte ihn in den Korb.

Den Dreier-Contest entschied Kyrie Irving für sich. Der Spielmacher der Cleveland Cavaliers, bester Rookie der vergangenen Saison, traf im Finale 17 der ersten 18 Würfe und gewann mit 23 von 30 möglichen Punkten gegen Matt Bonner (San Antonio Spurs/20).


NBA, 62. Allstar-Game in Houston (Texas/USA)

Team Westen - Team Osten 143:138


Boxscore-Auszug

Punkte: Kevin Durant (OKC) 30, Carmelo Anthony (New York) 26, Dwyane Wade (Miami) 21, Chris Paul (Clippers) 20, LeBron James (Miami), Blake Griffin (Clippers) je 19, Paul George (Indiana) 17; Rebounds: Anthony 12, Joakim Noah (Chicago Bulls) 10; Assists: Paul 15, Kobe Bryant (Lakers) 8; Dreier: Paul 4/5, Kyrie Irving (Cleveland) 3/6; Steals: Paul 4; Einsatzminuten: Anthony, Durant je 31, James 30, Wade 29, Bryant 28, Paul, Griffin je 27

NBA-All-Star-Weekend 2013 in Houston/Texas
Power, Präzision und Paul
NBA-All-Star-Weekend
Das Beste vom Besten

Am 17. Februar versammelten sich die Stars der NBA in Houston/Texas. Das Beste, was die Basketball-Welt zu bieten hat, spielte unterteilt in Eastern und Western Conference gegeneinander. Auch in Einzelwettbewerben konnten die Profis ihr Können zeigen. Hier wurde unter anderem der beste Dreier-Schütze oder der beste Dunker gesucht und gefunden.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
18.02.13
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

Schlagzeilen

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:50 SKYS1 Fußball: England, Premier League
 
13:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
13:05 SDTV Derby County - Norwich City
 
13:30 SP1 Darts Live
 
13:30 EURO Biathlon
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (11): Das Recht auf freie Rede von: Anaiva - 20.12.14, 12:45 - 1 mal gelesen
Re: Ernste Frage an Bayern-Menschen von: amolad2013 - 20.12.14, 12:40 - 5 mal gelesen
Re (10): Das Recht auf freie Rede von: hoernesse - 20.12.14, 12:32 - 10 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -