Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

04.02.2013, 05:45

Heat siegen in Toronto, Griffin & Co. verlieren in Boston

Gasol rettet Lakers, Clippers wollen Garnett

Super Sunday in den USA! Und die NBA bietet den fiebernden Football-Fans im Vorfeld des Super Bowl in New Orleans natürlich Feinkost an. Als da wären: Der Meister Miami Heat, der seine Auswärtsaufgabe in Toronto letztlich souverän lösen kann. Die Los Angeles Clippers, die im Garden von Boston im Schlussakt an "The Truth" scheitern. Und natürlich die Krisen-Lakers, die in Motor-City mit Ach und Krach den Kopf aus der Schlinge ziehen.

Stemmte sich bis zur Schlusssekunde gegen die drohende Niederlage - mit Erfolg: Pau Gasol.
Stemmte sich bis zur Schlusssekunde gegen die drohende Niederlage - mit Erfolg: Pau Gasol.
© Getty ImagesZoomansicht

Beginnen wir mit den Lakers, die ohne ihren abermals an der Schulter verletzten Starcenter Dwight Howard bei den Detroit Pistons schwer zu kämpfen hatten. Ein 98:97-Erfolg hält die vagen Chancen der Kalifornier auf eine Play-off-Teilnahme am Leben.

Im Palace of Auburn Hills begannen die Gäste forsch und legten 32 Zähler im ersten Viertel auf. Ein leichtes Spiel sollte es gegen die Pistons dennoch nicht werden, die jüngst im Gay-Transfer Austin Daye und Tayshaun Prince an Memphis verloren hatten. Ihren Neuerwerb José Calderón konnten sie indes noch nicht einsetzen, weil der aus Toronto kommende Spanier noch ein Visa-Problem mit den Behörden zu klären hat.

- Anzeige -

Am Ende stand vor allem der mit der Gesamtsituation eher unzufriedene Spanier Pau Gasol im Fokus: Mit 23 Punkten und zehn Rebounds führte er die Lakers zum Erfolg und verhinderte in der Schlusssekunde mit seiner energischen Abwehr gegen Andre Drummonds Alley-Oop-Versuch die Niederlage. Wobei Rookie Drummond wohl gerne ein Foul gehabt hätte.

Zuvor hatten die Gäste eine 18-Punkte-Führung aus dem dritten Viertel verspielt, eine Minute vor Schluss setzte dann Kobe Bryant mit einem Drei-Punkte-Spiel ein Highlight. Obwohl die Lakers danach in den letzten 17 Sekunden gleich vier Freiwürfe vergaben (zwei davon Steve Nash 2,7 Sekunden vor Schluss), konnte Detroit keinen Nutzen daraus ziehen.

Mit fünf Siegen aus den vergangenen sechs Partien scheint die Truppe von Mike D'Antoni langsam in Schwung zu kommen. Und das ohne Dwight Howard, der das zweite Spiel wegen der maladen rechten Schulter verpasste. Die Lakers liegen nun noch dreieinhalb Spiele hinter dem West-Achten Houston Rockets.

Celtics gewinnen ohne Rondo

Die Lakers siegen ohne Howard, die Celtics ohne Rajon Rondo. Seit der Star-Guard wegen eines Kreuzbandrisses ausfällt, konnte der Altmeister schon vier Spiele für sich entscheiden. Am Sonntag knapp mit 106:104 gegen die starken Clippers. "Viele hatten uns ohne Rondo keine Play-off-Chance zugeschrieben, aber wir können das schaffen", sagte Shooting-Guard Avery Bradley. "Wir kämpfen füreinander, jeden verdammten Abend." Boston kam schlussendlich jedenfalls besser mit der Rondo-Lücke im Kader zurecht als die Gäste mit der Paul-Lücke. "CP3" fehlte zum siebten Mal wegen seines Kniescheibenproblems.

Die Entscheidung in diesem Spiel fiel, als Bradley gegen Jamal Crawford 26 Sekunden vor der Sirene ein Offensivfoul zog. Da führte Boston 103:101, und Paul "The Truth" Pierce (22 Punkte) machte anschließend mit einem Dreier zweieinhalb Sekunden vor Schluss den Deckel drauf. L.A. hatte versäumt, den Routinier rechtzeitig zu foulen. Vinny del Negro, Coach der Clippers, erklärte, dass dies Absicht gewesen sei. "Wenn wir da drei oder vier Sekunden vor Schluss den Ball bekommen hätten, hätten wir genügend Zeit gehabt." Pierce wollte del Negro auch nicht foulen lassen, da dieser ein hervorragender Freiwurfschütze sei. Boston überkam nicht nur das Rondo-Problem, auch der starke Rookie Jared Sullinger fehlt nach einer Rücken-OP für den Rest der Saison. Die Celtics liegen nur noch eineinhalb Spiele hinter dem Siebten Milwaukee und dreieinhalb vor dem Neunten Philadelphia. Blake Griffin kam bei den Clippers auf 20 & 11. Paul-Vertreter Crawford (23) stellte mit einem Dreier zur Sirene den Endstand her.

Trade-Gerüchte: Garnett zum Gegner?

Beinahe mehr als das Ergebnis interessierte in Boston das Gerücht, wonach zwischen Kevin Garnett und den Clippers etwas läuft. Demnach sollen die Kalifornier interessiert sein an dem routinierten Forward. In den sich anbahnenden Transfer sollen die Clippers-Spieler Eric Bledsoe und Caron Butler involviert sein. Celtics-Präsident Danny Ainge bezeichnete seine Franchise in diesem Fall als "im Abwartemodus befindlich". Mit Trainer Doc Rivers hätten jedoch noch keine Gespräche über Personalveränderungen stattgefunden. Garnett (36) hat noch zwei Vertragsjahre übrig, bis zum 21. Februar können Wechsel über die Bühne gehen.

Heat auf Kurs: Zehnter Sieg in Reihe gegen die Raptors

Die Miami Heat feierten nach verlorener erster Spielhälfte im dritten Spiel des Abends einen 100:85-Erfolg bei den Toronto Raptors - es war der zehnte Sieg in Reihe gegen die Kanadier. LeBron James kam auf 30 Punkte, Chris Bosh gegen den Ex-Klub auf 28 (13 im vierten Viertel), Dwyane Wade auf 23.

Neuzugang Rudy Gay führte die anfangs bärenstarken Dinosaurier mit 29 Punkten an, DeMar DeRozan folgte mit 27. Fünf Minuten vor Schluss war Toronto noch dicht dran am Erfolg (81:84), hatte im Schlussspurt aber nichts mehr zuzusetzen.

NBA, Ergebnisse vom Sonntag, 03. Februar

Boston Celtics - Los Angeles Clippers 106:104, Detroit Pistons - Los Angeles Lakers 97:98, Toronto Raptors - Miami Heat 85:100

Abdul-Jabbar vor Malone und Jordan - Nowitzki Zehnter
Die besten Punktesammler in der NBA-Geschichte
Kareem Abdul-Jabbar (38.387 Punkte)
Platz eins: Kareem Abdul-Jabbar (38.387 Punkte)

© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
04.02.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

National Basketball Association - 14. Woche 28.01. - 03.02.

Heim GastErg.
Toronto - Golden State102:114
 
Philadelphia - Memphis100:103
 
Washington - Sacramento94:96
 
Brooklyn Nets - Orlando97:77
 
Chicago - Charlotte93:85
 
Denver - Indiana102:101
 
Utah - Houston80:125
 
Cleveland - Golden State95:108
 
Detroit - Milwaukee90:117
 
Portland - Dallas106:104
 
LA Lakers - New Orleans111:106
 
Philadelphia - Washington92:84
 
Indiana - Detroit98:79
 
Boston - Sacramento99:81
 
New York - Orlando113:97
 
Atlanta - Toronto93:92
 
Brooklyn Nets - Miami85:105
 
Milwaukee - Chicago88:104
 
Minnesota - LA Clippers90:96
 
San Antonio - Charlotte102:78
 
Denver - Houston118:110
 
Utah - New Orleans104:99
 
Phoenix - LA Lakers92:86
 
Oklahoma City - Memphis106:89
 
Golden State - Dallas100:97
 
Toronto - LA Clippers98:73
 
Indiana - Miami102:89
 
Boston - Orlando97:84
 
Brooklyn Nets - Chicago93:89
 
New York - Milwaukee96:86
 
Philadelphia - Sacramento89:80
 
Detroit - Cleveland117:99
 
Memphis - Washington85:76
 
Denver - New Orleans113:98
 
Utah - Portland86:77
 
Phoenix - Dallas99:109
 
Minnesota - LA Lakers100:111
 
Atlanta - Chicago76:93
 
New York - Sacramento120:81
 
Cleveland - Oklahoma City115:110
 
Houston - Charlotte109:95
 
Minnesota - New Orleans115:86
 
Milwaukee - Orlando107:98
 
San Antonio - Washington96:86
 
Portland - Utah105:99
 
Golden State - Phoenix113:93
 
Boston - LA Clippers106:104
 
Detroit - LA Lakers97:98
 
Toronto - Miami85:100
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -