Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

31.01.2013, 10:00

Grizzlies erhalten Austin Daye und Tayshaun Prince

Ringtausch: Gay nach Toronto, Calderón nach Detroit

Ein Megadeal hat die NBA am Mittwoch erschüttert. Bereits im Vorfeld war klar, dass die Toronto Raptors Rudy Gay aus Memphis loseisen wollten. Um ihn zu bekommen, mussten die Kanadier mit ihrem langjährigen Leistungsträger José Calderón einen der besten Passgeber der Liga auf den Markt werfen. Der Spanier landet aber nicht bei den Grizzlies, sondern nach acht Jahren Toronto in der "Motor-City" Detroit. Die Pistons verloren indes Austin Daye und Tayshaun Prince an Memphis.

Die Eckpfeiler im jüngsten Mega-Deal der NBA: Rudy Gay (li.) und José Calderón.
Die Eckpfeiler im jüngsten Mega-Deal der NBA: Rudy Gay (li.) und José Calderón.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Grizzlies müssen ihre Gehälter zusammenstreichen (Luxussteuer!), nur so ist der Transfer von Gay zu erklären. Denn der vielseitig einsetzbare Star liefert eigentlich starke Zahlen ab. Gay kommt im Schnitt auf 17,2 Punkte und 5,9 Rebounds. In den vergangenen fünf Jahren gingen nur fünf Spieler mit derartigen Zahlen während einer Saison über den Ladentisch: 2011 war das Carmelo Anthony (New York Knicks), 2010 Antawn Jamison (Cleveland Cavaliers), 2008 Zach Randolph (Clippers) und Pau Gasol (Lakers).

Insgesamt sechs Spieler und drei Teams sind von dem Gay-Transfer betroffen. Die Grizzlies erhielten neben Davis und Prince auch Forward Ed Davis aus Toronto, während sie Calderón gleich weiterreichten. Center Hamed Haddadi wechselt von Memphis zu den Raptors. Die Grizzlies erhielten zudem einen Zweitrundenpick für 2013.

- Anzeige -

Die Dallas Mavericks wären fast auch mit eingestiegen, nachdem klar war, dass Calderón zu haben ist. Doch die Texaner wollten ihren Routinier Vince Carter nicht nach Memphis verlieren.

Während sich die Grizzlies über "drei enorm talentierte Spieler" freuen (Routinier Prince war schon Meister und Olympiasieger, Davis Meister mit North Carolina am College), zeigte sich Calderón über den Umzug nach Detroit mittelschwer geschockt. Toronto sei schließlich acht Jahre seine Heimat gewesen. "Ich habe alles getan für dieses Team, das ist schon hart", so der Iberer.

Gay hatte 2010 einen Fünfjahresvertrag über 82 Millionen Dollar in Memphis unterzeichnet. Über 53 Millionen Dollar sind in diesem Kontrakt noch zu überweisen. Dieses Geld spart sich der neue Grizzlies-Eigner Robert Pera nun. Zuvor hatte er schon Bankspieler Marreese Speights und zwei weitere Kaderspieler nach Cleveland verschifft und dabei 6,4 Millionen Dollar an Gehältern eingespart. Durch diesen Deal vermied er auch vier Millionen Dollar Luxussteuer.

Der Gay-Transfer dürfte Coach Lionel Hollins nicht unbedingt schmecken, wollte der Trainer doch seine erfolgreiche Startfünf zusammenhalten. Mit Center Marc Gasol und All-Star-Forward Zach Randolph bleiben ihm noch zwei Topstars auf dem Weg in die Play-offs.

Weitere Deals werden erwartet - was machen die Mavs?

Bis Mitte Februar ist das Transferfenster in der NBA noch geöffnet. Die neuen Finanzzwänge werden dafür sorgen, dass noch der eine oder andere Spieler im Calderón-Stil seine Sachen überraschend packen muss. Als Aktivposten könnten auch die Dallas Mavericks agieren. Klubeigner Mark Cuban hatte jüngst erklärt, den "Big Spender" spielen zu wollen. "The Bank of Cuban is open", hieß es im Januar. Zuletzt hatten die Texaner beim Umbau des Teams wenig Erfolg gehabt. Eigentlich sollte Dirk Nowitzki ein zweiter Topstar an die Seite gestellt werden. Doch Protagonisten wie beispielsweise Dwight Howard oder Deron Williams entschieden sich gegen die Mavs.

NBA All-Star Game
Die NBA All-Stars 2013
Dirk Nowitzki
Der Deutsche

Er ist dieses Jahr nicht dabei - Dirk Nowitzki. Nach einer Knie-OP hat es nicht für das All-Star-Spiel gereicht. Damit endet die seit 2002 anhaltende Serie des Franken.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
31.01.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Toronto Raptors
Anschrift:Toronto Raptors
40 Bay Street
Suite 400
Toronto, Ontario, Canada M5J 2X2
Internet:http://www.nba.com/raptors/

Vereinsdaten

Vereinsname:Detroit Pistons
Anschrift:Detroit Pistons
4 Championship Drive
Auburn Hills, Michigan, USA 48326
Internet:http://www.nba.com/pistons/

Vereinsdaten

Vereinsname:Memphis Grizzlies
Anschrift:Memphis Grizzlies
191 Beale Street
Memphis, Tennessee, USA 38103
Internet:http://www.nba.com/grizzlies/

- Anzeige -

- Anzeige -