Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

20.01.2013, 21:52

Dwight Howard schon vor der Pause disqualifiziert

Start verschlafen! Lakers verlieren in Toronto

Die Los Angeles Lakers kommen einfach nicht in Schuss! Bei den Toronto Raptors setzte es die 23. Niederlage der laufenden Saison. Auswärts verloren die Kalifornier gar schon zum fünften Mal in Serie. Eine solche Negativserie gab es zuletzt vor sechs Jahren. Nach einem katastrophalen Start schafften es die Lakers nicht ein einziges Mal mehr, den Raptors die Führung aus den Händen zu nehmen.

Immer einen Schritt voraus: Terrence Ross (re.) von den Raptors gegen Metta World Peace von den L.A. Lakers.
Immer einen Schritt voraus: Terrence Ross (re.) von den Raptors gegen Metta World Peace von den L.A. Lakers.
© Getty ImagesZoomansicht

Nachdem der Kanadier Steve Nash Los Angeles kurz nach dem Tip-Off mit einem Korbleger mit 2:0 in Führung gebracht hatte, begann das Debakel der Lakers. Toronto erzielte die nächsten elf Zähler. Gerade einmal sechs Minuten waren gespielt, da musste Coach Mike D'Antoni schon zum zweiten Mal die Reißleine ziehen und eine Auszeit nehmen (4:19).

Zwar gelang es, den Rückstand kurz vor der Pause zu minimieren, doch noch vor der Pausensirene schwächten sich die Lakers selbst. "Superman" Dwight Howard (5 Punkte, 2 Rebounds) kassierte nach einer kleinen Rangelei mit Alan Anderson sein zweites Technisches Foul und war somit disqualifiziert.

- Anzeige -

Ohne den dreimaligen Defensivspieler des Jahres hatte Toronto kaum Mühe, die Zone zu knacken. Zwar sprang Lakers-Forward Earl Clark (14 Punkte, 14 Rebounds) in die Bresche, doch Howard ersetzen konnte er nicht. Auch weil Raptors-Playmaker Jose Calderon (22 Punkte, 9 Assists) Torontos Offensive effizient dirigierte.

Und was war eigentlich mit Kobe Bryant? Die "Black Mamba" erlebte ebenso wie seine schwachen Teamkollegen einen katastrophalen Start. Zur Pause waren es magere vier Zähler (2/10 aus dem Feld). Nach einer Leistungssteigerung kam Bryant noch auf 26 Zähler und brachte die Lakers noch einmal auf sechs Zähler heran (97:103). Verhindern konnte er die 103:108-Pleite aber ebenso wenig wie Pau Gasol (25 Punkte).

20.01.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

National Basketball Association - 12. Woche 14.01. - 20.01.

Heim GastErg.
Washington - Orlando120:91
 
Boston - Charlotte100:89
 
Chicago - Atlanta97:58
 
Memphis - LA Clippers73:99
 
Dallas - Minnesota113:98
 
Utah - Miami104:97
 
Phoenix - Oklahoma City90:102
 
Sacramento - Cleveland124:118
 
Philadelphia - New Orleans99:111
 
Charlotte - Indiana76:103
 
Brooklyn Nets - Toronto113:106
 
Houston - LA Clippers109:117
 
Denver - Portland115:111 OT
 
LA Lakers - Milwaukee104:88
 
Toronto - Chicago105:107 OT
 
Orlando - Indiana97:86
 
Atlanta - Brooklyn Nets109:95
 
Boston - New Orleans78:90
 
Oklahoma City - Denver117:97
 
Dallas - Houston105:100
 
San Antonio - Memphis103:82
 
Sacramento - Washington95:94
 
Portland - Cleveland88:93
 
Golden State - Miami75:92
 
Detroit - New York87:102
 
Minnesota - LA Clippers77:90
 
Phoenix - Milwaukee94:98
 
LA Lakers - Miami90:99
 
Boston - Chicago99:100 OT
 
Philadelphia - Toronto108:101 OT
 
Orlando - Charlotte100:106
 
Indiana - Houston105:95
 
Brooklyn Nets - Atlanta94:89
 
Memphis - Sacramento85:69
 
San Antonio - Golden State95:88
 
Denver - Washington108:112
 
Dallas - Oklahoma City114:117 OT
 
Charlotte - Sacramento93:97
 
Atlanta - San Antonio93:98
 
Chicago - Memphis82:85 OT
 
New Orleans - Golden State112:116
 
Minnesota - Houston92:79
 
Utah - Cleveland109:98
 
Portland - Milwaukee104:110
 
LA Clippers - Washington94:87
 
Toronto - LA Lakers108:103
 
Orlando - Dallas105:111
 
Detroit - Boston103:88
 
Denver - Oklahoma City121:118 OT
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -