Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.01.2013, 12:44

Play-offs geraten in Gefahr

Noch eine Pleite für die Lakers

Was ist los mit den Los Angeles Lakers? Auch das sechste Spiel in Folge ging für das Star-Ensemble aus Kalifornien verloren. 101:116 unterlag das Team gegen die Oklahoma City Thunder und liegt in der Pacific Division weiter abgeschlagen auf dem dritten Rang. In der Tabelle der Western Conference fehlen fünf Siege auf Rang acht, der zur Teilnahme an den Play-offs berechtigt.

Kobe Bryant
Frustriert nach der sechsten Niederlage in Folge: Kobe Bryant, Superstar der Los Angeles Lakers.
© getty imagesZoomansicht

Auch Superstar Kobe Bryant konnte mit 28 Punkten die 21. Saisonniederlage nicht verhindern. Die Lakers mussten erneut auf die angeschlagenen Dwight Howard sowie Pau Gasol verzichten. Bei Oklahoma City überragte wieder einmal Olympiasieger Kevin Durant mit 42 Zählern. "Wir müssen viel ändern, wenn wir erfolgreich sein wollen. Wir haben 120 Punkte abgegeben und viele davon kamen durch Korbleger und einfache Würfe", sagte Bryant nach dem Spiel frustriert. Trainer Mike d'Antoni beschwor derweil einen Neuanfang: "Ich habe dem Team gesagt, dass unsere Saison am Sonntag startet. Wir müssen einen Lauf starten. Wir haben nur einen Schuss und jeder muss mental und physisch bereit sein. Wir dürfen uns keinen Fehltritt mehr erlauben."

- Anzeige -

Dagegen gaben sich die Golden State Warriors in der Partie gegen die Portland Trail Blazers keine Blöße und gewannen mit 103:97. Das Team aus Oakland hat nun bereits acht Siege mehr auf dem Konto und liegt in der Pacific Division deutlich vor den Lakers auf Rang zwei.

Auch die Dallas Mavericks von Dirk Nowitzki haben derzeit einen deutlichen Rückstand auf die Play-off-Plätze. Am Freitag (Ortszeit) durften sie immerhin konstatieren, dass sich Konkurrenten im Westen wie die Houston Rockets (91:103 bei den Boston Celtics) und eben die Portland Trail Blazers nicht weiter absetzen konnten.

Einen kleinen Dämpfer erhielt in der Atlantic Division Tabellenführer New York Knicks (101:108 gegen die Chicago Bulls). Die Brooklyn Nets konnten so ihren Rückstand auf die Knicks durch ein 99:79 gegen die Phoenix Suns auf zwei Siege verkürzen.

Auch der Tabellenführer der Southwest Division, die San Antonio Spurs, mussten eine Niederlage hinnehmen. Die Texaner unterlagen nach Overtime bei den Memphis Grizzlies mit 98:101. Die Grizzlies belegen mit einem Rückstand von vier Siegen weiterhin den zweiten Platz im Südwesten, haben aber auch fünf Spiele weniger bestritten.

12.01.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

National Basketball Association - 11. Woche 07.01. - 13.01.

Heim GastErg.
Washington - Oklahoma City101:99
 
New York - Boston96:102
 
Chicago - Cleveland118:92
 
New Orleans - San Antonio95:88
 
Utah - Dallas100:94
 
Sacramento - Memphis81:113
 
Portland - Orlando125:119 OT
 
Philadelphia - Brooklyn Nets89:109
 
Indiana - Miami87:77
 
Milwaukee - Phoenix108:99
 
Houston - LA Lakers125:112
 
Minnesota - Atlanta108:103
 
Toronto - Philadelphia90:72
 
Charlotte - Utah102:112
 
Cleveland - Atlanta99:83
 
Boston - Phoenix87:79
 
Chicago - Milwaukee96:104
 
New Orleans - Houston88:79
 
San Antonio - LA Lakers108:105
 
Oklahoma City - Minnesota106:84
 
Denver - Orlando108:105
 
LA Clippers - Dallas99:93
 
Golden State - Memphis87:94
 
Indiana - New York81:76
 
Sacramento - Dallas112:117 OT
 
Portland - Miami92:90
 
Toronto - Charlotte99:78
 
Boston - Houston103:91
 
Brooklyn Nets - Phoenix99:79
 
Atlanta - Utah103:95
 
New York - Chicago101:108
 
Memphis - San Antonio101:98 OT
 
New Orleans - Minnesota104:92
 
Milwaukee - Detroit87:103
 
Denver - Cleveland98:91
 
LA Lakers - Oklahoma City101:116
 
Golden State - Portland103:97
 
LA Clippers - Orlando101:104
 
Washington - Atlanta93:83
 
Indiana - Charlotte96:88
 
Philadelphia - Houston107:100
 
Detroit - Utah87:90
 
Chicago - Phoenix81:97
 
Dallas - Memphis104:83
 
Sacramento - Miami99:128
 
New York - New Orleans100:87
 
Toronto - Milwaukee96:107
 
Brooklyn Nets - Indiana97:86
 
San Antonio - Minnesota106:88
 
Denver - Golden State116:105
 
Portland - Oklahoma City83:87
 
LA Lakers - Cleveland113:93
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -