Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

27.12.2012, 22:59

Euroleague: Alba verpasst Überraschung gegen Real

Bamberg verliert erst im Schlussspurt

Die Brose Baskets aus Bamberg sind trotz langer Führung mit einer Niederlage in die Zwischenrunde der Euroleague gestartet. Das Team von Trainer Chris Fleming verlor am Donnerstag mit 82:85 (45:39) bei Unicaja Malaga in Spanien. Auch Alba Berlin hat zum Auftakt der Top-16-Runde einen Sieg verpasst. Das Team von Trainer Sasa Obradovic musste sich dem spanischen Rekordmeister Real Madrid trotz einiger Gegenwehr mit 63:77 (34:38) geschlagen geben.

Deon Thompson (li.), Marcus Slaughter
Duell um den Korb: Berlins Deon Thompson (li.) gegen Real-Spieler Marcus Slaughter.
© Getty ImagesZoomansicht

In der vergangenen Saison hatten sich die Brose Baskets in Malaga mit 90:79 für die bittere 78:79-Heimniederlage im Hinspiel revanchieren können. Auch diesmal lagen sie nach starkem 15:0-Lauf zum Start und Halbzeitführung mit einem kleinen Vorsprung bis ins vierte Viertel hinein vorn, hatten aber gegen die Schlussoffensive der Gastgeber nur noch wenig entgegenzusetzen.

Am Ende konnten das Fleming-Team nur 31 Prozent seiner Zwei-Punkt-Würfe verwandeln. Bester Bamberger Werfer war Sharrod Ford mit 16 Punkten. Für Malaga traf Marcus Williams (19) am häufigsten.

Statistik & Tabelle

Alba verschläft Startphase

Nach einem 2:12-Rückstand zu Spielbeginn gestalteten die Berliner das Duell gegen Madrid vor etwa 12.000 Zuschauern in der Arena am Ostbahnhof bis zum letzten Viertel offen, leisteten sich aber elf Ballverluste mehr als das beste Team in der europäischen Basketball-Geschichte (20:9).

- Anzeige -

Bester Werfer bei den Berlinern war Albert Miralles mit 14 Punkten. Bei den Spaniern, bei denen der frühere NBA-Spieler Rudy Fernandes 13 Zähler erzielte, kam Topscorer Sergio Llull auf 15 Punkte. "Um ein Team wie Real zu schlagen, müssten wir ein perfektes Spiel abliefern. Das ist uns leider nicht gelungen", sagte Alba-Coach Obradovic nach dem Spiel.

Seit dieser Saison wird die Top-16-Runde in zwei Achtergruppen statt zuvor in vier Vierergruppen ausgespielt. Die jeweils vier besten Teams qualifizieren sich für das Viertelfinale. Das nächste Euroleague-Spiel bestreitet Alba am 4. Januar (19.00 Uhr) bei ZSKA Moskau. Für die Bamberger steht bereits am 3. Januar das zweite von insgesamt 14 Gruppenspielen in der Zwischenrunde an. Dann ist Real Madrid in Franken zu Gast (20.45 Uhr).

In diesem Jahr haben es erstmals zwei deutsche Teams in die Zwischenrunde der Euroleague geschafft. Zum ersten Mal wird es am 5. Spieltag daher zum Duell zweier deutscher Klubs in der Königsklasse kommen. Die erste Begegnung zwischen den "Albatrossen" und Bamberg wird am 24. Januar (20.30 Uhr) in der Berliner Arena ausgetragen.

27.12.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

Schlagzeilen

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
22:10 SDTV FC Twente Enschede - Ajax Amsterdam
 
22:15 SKYS1 Motorsport: GP2 Series
 
22:20 EURO Golf Club
 
22:25 EURO Yacht Club
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Raute Schaaf zum Scheitern verurteilt von: star1959 - 30.07.14, 21:34 - 2 mal gelesen
Re: Tippspiel 3.Spieltag von: tenochtitlan - 30.07.14, 21:26 - 0 mal gelesen
Re: 2.liga kader i.a was haltet ihr davon von: _evanilson_ - 30.07.14, 21:18 - 8 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -