Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

22.12.2012, 12:25

Knicks unterliegen den Bulls

Clippers machen das Dutzend voll

Angeführt von Chris Paul und Blake Griffin feierten die Los Angeles Clippers gegen Sacramento ihren zwölften Sieg in Serie. In New York siegten derweil die Chicago Bulls knapp, aber doch souverän mit 110:106. Der Roadtrip der Dallas Mavericks mit vier Auswärtspartien in Serie begann bei den Memphis Grizzlies gar nicht nach dem Geschmack der Fans der Texaner.

Blake Griffin (li.) und Chris Paul (Los Angeles Clippers)
Auch im Sitzen klappt's: Blake Griffin ((Los Angeles Clippers, li.) passt zu Teamkollege Chris Paul.
© Getty ImagesZoomansicht

Denn zwei Tage nach der Rückkehr des langzeitverletzten deutschen Superstars Dirk Nowitzki ins Mannschaftstraining unterlagen die Mavs im ersten von drei Auswärtsspielen binnen einer Woche bei den Memphis Grizzlies mit 82:92.

In Memphis mündete eine Schwächephase der Texaner im dritten Viertel in den entscheidenden Vorsprung für die Grizzlies, die angeführt vom überragenden Rudy Gay mit 26 Punkten und Zach Randolph (Double-Double, 17 Punkte/13 Rebounds) bereits den vierten Erfolg in Serie feierten. Aus einem 47:47-Gleichstand machte Memphis binnen zehn Minuten bis zum Ende des Abschnitts einen 67:52-Vorsprung, den die Gäste nicht mehr aufholen konnten.

- Anzeige -

"Es ist ein schwacher Trost, wenn Du verlierst, aber der Einsatz war gut", meinte Dallas-Coach Rick Carlisle. Nach der fünften Niederlage in den vergangenen sechs Begegnungen rutschte Dallas im Westen auf den zwölften Rang ab. Die kommenden Tage dürften dem Meister von 2011 angesichts der derzeitigen Krise aber nur wenig Mut machen. Bereits am Sonntag (Ortszeit) kommt es zum texanischen Duell bei den im Westen viertplatzierten San Antonio Spurs. Nach den Weihnachtsfeiertagen schließt am Donnerstag die Partie bei Tabellenführer und Vorjahresfinalist Oklahoma City Thunder die Auswärtsreise ab. Mehr denn je sehnen die Mavs die Rückkehr Nowitzkis herbei.

Clippers - das Dutzend ist voll!

Das Team der Stunde bleiben derweil die Los Angeles Clippers. Gegen die Sacramento Kings gewann die Mannschaft um Olympiasieger Chris Paul (24 Punkte, 13 Assists) mit 97:85, feierte damit den zwölften Erfolg nacheinander und stellte gleichzeitig eine neue Vereinsbestmarke auf. Blake Griffin (21/13) unterstützte Paul beim Start-Ziel-Sieg der Kalifornier bestens. Hinter Oklahoma und vor Memphis belegen die Clippers Rang zwei im Westen.

Sünder-Trio: Anthony, Chandler und Noah

Derweil mussten die Knicks gegen die Bulls in einer intensiven Partie eine 106:110-Heimpleite einstecken. Das Ergebnis klingt zwar nach einem engen Spiel, dabei war der Ausgang des Duells im Grunde immer klar. Denn von Beginn an krallte sich Chicago die Führung und setzte sich schon zur Halbzeit mit 54:39 klar ab. 83:61 stand es nach dem dritten Abschnitt, das Aufbäumen der Gastgeber in der Endphase kam zu spät.

Richtig in Schlagdistanz kam das Team um Carmelo Anthony, für den 6:45 vor der Sirene in der harten Partie wegen seines zweiten technischen Fouls im Luftduell mit Jaokim Noah vorzeitig Schluss war, nie. Wegen desselben Vergehens folgten wenig später Tyson Chandler und Noah ("Für was musste ich eigentlich runter?") dem Small Forward in die Kabine.

Beste Schützen waren Chicagos Luol Deng sowie bei den New Yorkern Anthony mit je 29 Punkten, dicht gefolgt von J.R. Smith, der von der Bank für 26 Zähler sorgte. Anthony kommentierte die Niederlage wie folgt: "Vom Anpfiff weg zeigten sie die größere physische Präsenz. Wir waren im Loch, und bis wir da rauskrochen, war es zu spät."


NBA-Ergebnisse vom Freitag, 21. Dezember


Toronto Raptors - Orlando Magic 93:90,Philadelphia 76ers - Atlanta Hawks 99:80,Boston Celtics - Milwaukee Bucks 94:99 n.V.,New York Knicks - Chicago Bulls 106:110,Detroit Pistons - Washington Wizards 100:68,Cleveland Cavaliers - Indiana Pacers 89:99,Memphis Grizzlies - Dallas Mavericks 92:82,San Antonio Spurs - New Orleans Hornets 99:94,Los Angeles Clippers - Sacramento Kings 97:85,Golden State Warriors - Charlotte Bobcats 115:100

22.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -