Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.12.2012, 22:12

Topspiel am Freitag

Donnervögel rupfen Albatrosse

Berlin gegen Oldenburg, Zweiter gegen Dritter, zweifellos hatte die BBL am Freitagabend einen echten Leckerbissen zu bieten. Acht Siege in Folge - mit dieser eindrucksvollen Serie empfingen die Albatrosse die EWE Baskets, die zuletzt fünf Pflichtspiele in Folge gewonnen hatten und folglich ebenfalls mit breiter Brust in die Hauptstadt reisten. Am Ende wurde es auch das von vielen erwartete Spitzenspiel, in dem die Donnervögel am Ende die Oberhand behielten.

Oldenburgs Rickey Paulding (re.) zieht an Derrick Byars vorbei
Ab geht's: Oldenburgs Rickey Paulding (re.) zieht an Derrick Byars vorbei.
© imagoZoomansicht

In Berlin war es ein Treffen von alten Bekannten: Julius Jenkins und Adam Chubb spielten früher die Albatrosse, ebenso wie Oldenburgs Trainer Sebastian Machowski, der mit Alba-Coach Sasa Obradovic 1995 den Korac-Cup - heutzutage Eurocup - nach Berlin geholt hatte. Und darüber hinaus war es ein echtes Spitzenspiel.

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Duell, in dem die Donnervögel den besseren Start erwischten und zunächst davonzogen. Die Berliner kämpften sich jedoch zurück und beendeten das erste Viertel mit einem 22:22. Auch im weiteren Verlauf blieb es ein packendes Spiel, in dem die Oldenburger aber stets einen Tick besser drauf waren. In der ersten Hälfte konnte sich Berlins Coach Sasa Obradovic vor allem auf Deon Thompson verlassen, dem in den ersten 20 Minuten beeindruckende 14 Punkte gelangen.

- Anzeige -

Spannend sollte es auch bis zum Schluss bleiben, wenngleich die Hauptstädter, die mit einer miserablen Dreierquote zu kämpfen hatten (2/13), fast durchweg einem knappen Rückstand hinterherlaufen mussten. Es kulminierte schließlich alles in der letzten Minute, in der die Akteure immer wieder an die Freiwurflinie mussten. In dieser hatten die Oldenburger das bessere Ende für sich und entschieden das Spiel mit 89:81 (44:39) zu ihren Gunsten. Überragender Mann auf dem Parkett war Oldenburgs Rickey Paulding mit 27 Punkten.


Statistik zum Spiel

Alba Berlin - EWE Baskets Oldenburg 81:89 (39:44)

Alba Berlin: Thompson 19, Morley 15, Schaffartzik 10, Byars 8, Miralles 7, Schultze 7, Idbihi 7, Wood 5, Foster 3
EWE Baskets Oldenburg: Paulding 27, Jenkins 17, Burrell 15, Wysocki 9, Smeulders 7, Kramer 7, Chubb 4, Joyce 3
Zuschauer: 8540

21.12.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

Schlagzeilen

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
02:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
02:15 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
 
02:45 SDTV Derby County - Wolverhampton Wanderers
 
03:45 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
 
04:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Wettbüro Drei geöffnet: 12. Spieltag 2014/2015 von: BridgetW - 22.11.14, 01:01 - 5 mal gelesen
Re (2): Wir sind wieder DA von: seelenwinter - 22.11.14, 00:56 - 9 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -