Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

18.12.2012, 08:54

OKC gewinnt zum elften Mal in Folge

Linsanity Reloaded! Houston beendet die Heimserie der Knicks

Zehn Heimspiele, zehn Siege - die New York Knicks waren im Madison Square Garden in dieser Saison bislang einfach nicht zu bezwingen. Die Serie riss am Montagabend ab, und ausgerechnet Jeremy Lin war einer der Hauptdarsteller beim Coup der Houston Rockets in Manhattan. Der Point Guard der Texaner hatte in der vergangenen Saison als Nobody im Dress der Knicks einen Hype ausgelöst und wochenlang schier unglaubliche Leistungen aufs Parkett gezaubert. "Linsanity" elektrisierte die Fans rund um den Basketball-Globus. "Linsanity Reloaded" gab es diesmal zu sehen - und den Knicks-Fans hat das gar nicht gefallen.

Spielte an seiner alten Wirkungsstätte groß auf: Jeremy Lin, hier gegen Raymond Felton (re.).
Spielte an seiner alten Wirkungsstätte groß auf: Jeremy Lin, hier gegen Raymond Felton (re.).
© Getty ImagesZoomansicht

Mit Applaus und großem Jubel, aber auch mit Buhrufen wurde Lin in seiner alten Heimat empfangen. Das mag ihn noch mehr zu Höchstleistungen angespornt haben. Denn der Aufbauspieler der Rockets, die ihn mit einem gut dotierten Vertrag von der Ostküste nach Texas gelotst hatten, führte sein Team zu einem 109:96-Auswärtssieg, steuerte 22 Punkte und acht Assists bei und war auch nicht durch ein Flagrant Foul seines ehemaligen Teamkameraden Tyson Chandler vom Kurs abzubringen. "Das hat heute viel Spaß gemacht und wir haben einen Schritt in die richtige Richtung gemacht", sagte Lin, nachdem die Zehn-Siege-Serie der Knicks gerissen war. Schon zweieinhalb Minuten vor Schluss hatte Lin nach getaner Arbeit bei 16 Punkten Vorsprung Platz auf der Bank genommen; der Rest war "Garbage Time" und da war Lin nicht mehr gefordert.

- Anzeige -

An Lins Seite avancierte Houstons Topstar James Harden mit 28 Zählern und zehn Brettern zum Topscorer der Gäste, die mehr und mehr zum Angstgegner der Knicks werden. Sieben Siege in Folge, zuletzt ein 131:103 in Houston am 23. November. Da konnte auch eine beachtliche Leistung von Rookie Chris Copeland (29 Punkte, Karrierebestwert, "Bester des Tages" - siehe unten) keine Abhilfe schaffen. New York, das ohne seinen besten Schützen Carmelo Anthony (Knöchelverletzung) angetreten war, fiel auf 18:6-Siege ab.

Die Franchise aus dem "Big Apple" mag den Weggang Lins am Montag bereut haben. Dennoch: Ihr Backcourt um Raymond Felton, Jason Kidd und Pablo Prigioni hatte diesmal zwar das Nachsehen, zählt ansonsten aber zum Besten, was die Liga zu bieten hat. Die drei sorgten bislang dafür, dass die Knicks die wenigsten Turnover produzieren. "Er hat ein gutes Spiel gemacht", zollte Felton (14 Punkte) seinem Kontrahenten Lob.

Und das Chandler-Foul? War hinterher kein Thema mehr. Beide umarmten sich nach dem Spiel. "Er ist ein guter Junge", sagte der bullige Chandler. "Aber wir hätten heute einige seiner Körbe verhindern müssen."

Ibaka zeigt's Jackson - OKC ist nicht zu stoppen

Im Westen trafen die beiden Topteams Oklahoma City und San Antonio aufeinander. Dabei ging es einerseits um eine möglichst gute Platzierung in der Conference-Tabelle, andererseits aber auch um das Duell Serge Ibaka gegen Stephen Jackson. Was würde passieren, wenn der lange OKC-Mann und der Spurs-Routinier aufeinandertreffen würden. Jackson hatte Ibaka jüngst via Twitter attackiert und war dafür von der Liga bestraft worden. Der Tweed war eine Reaktion auf ein Gerangel zwischen Ibaka und dem Lakers-Rüpel und Jackson-Kumpel Metta World Peace.

Wer einen weiteren "Brawl" erwartet hatte, wurde enttäuscht. Die Gemüter blieben ruhig, und Ibaka räumte sportlich mächtig ab. Der spanische Nationalspieler egalisierte seine Karrierebestmarke mit 25 Punkten und schnappte sich 17 Rebounds! Am Ende stand ein 107:93 der Thunder, die ihren elften Sieg in Folge feierten. "Ich will über den Vorfall nicht sprechen", sagte Ibaka nach dem Spiel. "Es geht um den Sieg der Mannschaft." Auch Jackson, der nach einem Fingerbruch zurückkehrte, wollte nicht nachkarteln. "Es geht um Basketball. Und was immer auf dem Feld gesagt, wird bleibt auf dem Feld. Ich wünsche Serge nur das Beste." Vorweihnachtlicher Friede in der National Basketball Association.


NBA, Ergebnisse vom Montag, 17. Dezember

Orlando Magic - Minnesota Timberwolves 102:93, New York Knicks - Houston Rockets 96:109, Detroit Pistons - Los Angeles Clippers 76:88, Memphis Grizzlies - Chicago Bulls 80:71, Oklahoma City Thunder - San Antonio Spurs 107:93, Phoenix Suns - Sacramento Kings 101:90


Die Besten des Tages

Punkte: Chris Copeland (New York) 29, James Harden (Houston), Glen Davis (Orlando) je 28, Serge Ibaka (OKC) 25, Kevin Love (Minnesota) 23; Rebounds: Tyson Chandler (New York) 18, Ibaka 17, Love, Zach Randolph (Memphis) je 15, Marcin Gortat (Phoenix), Carlos Boozer (Chicago) je 13; Assists: Jameer Nelson (Orlando) 12, Luis Scola (Phoenix) 10, Russell Westbrook (OKC) 9; Dreier: Carlos Delfino (Houston) 4/7, Jared Dudley (Phoenix) 4/8, Wayne Ellington (Memphis) 3/4; Steals: Chandler Parsons (Houston) 5; Blocks: Gortat 6; Freiwürfe: Westbrook 9/11, Harden 8/9, Kevin Durant (OKC) 7/7; Einsatzminuten: Joakim Noah (Chicago) 42

Abdul-Jabbar vor Malone und Jordan - Nowitzki Zehnter
Die besten Punktesammler in der NBA-Geschichte
Kareem Abdul-Jabbar (38.387 Punkte)
Platz eins: Kareem Abdul-Jabbar (38.387 Punkte)

© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
18.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

National Basketball Association - 8. Woche 17.12. - 23.12.

Heim GastErg.
Orlando - Minnesota102:93
 
New York - Houston96:109
 
Detroit - LA Clippers76:88
 
Memphis - Chicago80:71
 
Oklahoma City - San Antonio107:93
 
Phoenix - Sacramento101:90
 
Washington - Atlanta95:100 OT
 
Cleveland - Toronto99:113
 
Brooklyn Nets - Utah90:92
 
Miami - Minnesota103:92
 
Chicago - Boston100:89
 
Milwaukee - Indiana98:93
 
Dallas - Philadelphia107:100
 
Denver - San Antonio112:106
 
LA Lakers - Charlotte101:100
 
Golden State - New Orleans103:96
 
Toronto - Detroit97:91
 
New York - Brooklyn Nets100:86
 
Orlando - Washington90:83
 
Indiana - Utah104:84
 
Boston - Cleveland103:91
 
Atlanta - Oklahoma City92:100
 
Houston - Philadelphia125:103
 
Phoenix - Charlotte121:104
 
Memphis - Milwaukee90:80
 
Sacramento - Golden State131:127
 
LA Clippers - New Orleans93:77
 
Minnesota - Oklahoma City99:93
 
Dallas - Miami95:110
 
Portland - Denver101:93
 
Toronto - Orlando93:90
 
Philadelphia - Atlanta99:80
 
Boston - Milwaukee94:99 OT
 
New York - Chicago106:110
 
Detroit - Washington100:68
 
Cleveland - Indiana89:99
 
Memphis - Dallas92:82
 
San Antonio - New Orleans99:94
 
LA Clippers - Sacramento97:85
 
Golden State - Charlotte115:100
 
Washington - Detroit87:96
 
Atlanta - Chicago92:75
 
Miami - Utah105:89
 
New Orleans - Indiana75:81
 
Houston - Memphis121:96
 
Milwaukee - Cleveland82:94
 
Denver - Charlotte110:88
 
Portland - Phoenix96:93
 
Golden State - LA Lakers115:118 OT
 
Brooklyn Nets - Philadelphia95:92
 
New York - Minnesota94:91
 
Orlando - Utah93:97
 
San Antonio - Dallas129:91
 
Phoenix - LA Clippers77:103
 
Sacramento - Portland108:96
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -