Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

16.12.2012, 16:51

Siege für Bayern und Oldenburg

Gut gebrüllt, Alba! Bamberg kommt unter die Räder

Der Samstag war nur Vorgeplänkel, Bayern München kanzelte Tübingen ab, die Artland Dragons verloren das Niedersachsenduell gegen den Tabellenzweiten Oldenburg ziemlich deutlich. Prickelnd sollte es am Sonntag am Berliner Ostbahnhof werden, doch die "Albatrosse" fertigten Double-Seriensieger Brose Baskets Bamberg klar und deutlich ab, so dass Spannung kaum aufkommen wollte. Nach Minuspunkten liegen die Euroleague-Top16-Rivalen nun gleichauf.

Kraftpaket Deon Thompson beim Dunking - nur ein Beispiel für die Berliner Überlegenheit.
Kraftpaket Deon Thompson beim Dunking - nur ein Beispiel für die Berliner Überlegenheit.
© imagoZoomansicht

Von Beginn an machte Alba Berlin am Sonntagnachmittag deutlich, wer hier der Herr im Haus sein würde. Schnell stand es vor 13.786 Fans am Ostbahnhof 6:0, wenig später 16:7. Während die Bamberger aus dem Feld eine katastrophale Wurfausbeute zu verzeichnen hatten - 29 Prozent zur Halbzeitpause -, machten sich die Hauptstädter unter den Körben breit und holten sich deutlich mehr Abpraller als die Gäste aus Oberfranken.

Über 25:18 nach dem ersten Viertel ging es bis zum 49:27 in die Pause. Auch danach wurde es kam besser für Bamberg, das ebenso wie Alba den Einzug in die Zwischenrunde der Euroleague geschafft hatte. Dort sind beide Gruppengegner. Erst im Schlussabschnitt gelang dem Team von Chris Fleming noch etwas Ergebniskosmetik, mehr als ein 75:90 war für den Meister an diesem Sonntag aber nicht mehr drin.

- Anzeige -

Deon Thompson war mit 19 Punkten und elf Rebounds bester Berliner. Doch mit Nihad Djedovic (17), Yassin Idbihi und Zach Morley (beide 14) punkteten weitere Akteure zweistellig. Bei Brose sammelte Anton Gavel 18 Zähler.

Offensivfeuerwerk der Bayern

Noch ein Blick auf den Samstag: Nur zu Beginn hatte der FCB Schwierigkeiten mit den Tübinger Tigers, die den ersten Abschnitt knapp für sich entschieden (22:20). Danach zündeten die Bayern aber ein Offensivfeuerwerk und hatten zur Pause bereits überragende 53 Punkte verbucht. In der Folge ließen sich die Hausherren nicht mehr überraschen, entschieden auch die folgenden Durchgänge zu ihren Gunsten und standen am Ende als verdienter Sieger fest.

Beim zweiten Sieg in Folge ragte erneut Robin Benzing hervor, der Nationalspieler war mit 18 Punkten treffsicherster Münchner. Allerdings hatte er auch breite Unterstützung, denn mit Tyrese Rice (17), Brandon Thomas (16), Chevon Troutman (14), Jared Homan (14) und Jan-Hendrik Jagla (12) punkteten gleich fünf weitere Spieler des FCB zweistellig, was letztlich auch den Unterschied über Sieg oder Niederlage ausmachte. In der Tabelle kletterten die Münchner mit 14:12 Punkten auf Rang sechs, während Tübingen auf Platz 14 abrutschte.

Im zweiten Spiel des Abends feierten die EWE Baskets Oldenburg bei den Artland Dragons einen wichtigen 86:65 (34:26)-Erfolg und setzten sich damit im Verfolgerfeld von Spitzenreiter Bamberg fest. Die Oldenburger bogen dank eines phänomenalen zweiten Viertels, das sie mit 20:9 gewannen, auf die Siegerstraße ein und ließen sich danach den vierten Sieg in Folge nicht mehr nehmen. Auf der Gegenseite herrscht in Quakenbrück nach der sechsten Pleite in Folge Winterfrust. Bester Werfer der Partie war Oldenburgs Chris Kramer mit 19 Punkten.


Statistik zu den Spielen

Telekom Baskets Bonn - s.Oliver Baskets 72:85 (35:47)

Telekom Baskets Bonn: Vaden (16 Pkt./ 4-3er), Jordan (15/0), Ewing Junior (11/1), Weems (8/1), McCray (7/0), Wohlfarth-Bottermann (7/0), Ensminger (4/0), Veikalas (4/0)
s.Oliver Baskets: Courtney (17 Pkt./ 5-3er), McIntosh (12/2), Anderson (11/1), King (9/2), Boone (9/0), McKinney (8/2), Jacobson (8/1), Stuckey (7/0), McNaughton (2/0), Clay (2/0)
Zuschauer: 5500

Neckar RIESEN Ludwigsburg - LTi GIESSEN 46ers 71:76 (64:64, 23:28) n.V.

Neckar RIESEN Ludwigsburg: Elliott (18 Pkt./ 2-3er), Taylor (14/0), Turek (13/0), Weaver (8/0), Bernard (6/1), Weber (6/0), Jackson (4/1), Koch (2/0)
LTi GIESSEN 46ers: Ovcina (22 Pkt./ 6-3er), Brooks (17/2), Bonds (13/1), Zazai (13/0), Perkovic (7/0), Harris (2/0), Prowell (2/0)
Zuschauer: 2630

Eisbären Bremerhaven - New Yorker Phantoms Braunschweig 80:72 (34:40)

Eisbären Bremerhaven: Jackson (20 Pkt./ 1-3er), Burrell (18/1), Burtschi (13/3), Harris (12/1), Waleszkowski (9/0), Morrison (6/0), Zwiener (2/0)
New Yorker Phantoms Braunschweig: Schröder (18 Pkt./ 3-3er), Boateng (18/0), Nana (13/1), McElroy (8/2), Schneiders (8/0), Davis (4/0), Kulawick (3/1)
Zuschauer: 2920

ALBA BERLIN - Brose Baskets 90:75 (49:27)

ALBA BERLIN: Thompson (19 Pkt./ 0-3er), Djedovic (17/0), Idbihi (14/0), Morley (14/0), Wood (8/2), Miralles (7/0), Byars (6/1), Schaffartzik (3/1), Schultze (2/0)
Brose Baskets: Gavel (18 Pkt./ 0-3er), Jacobsen (13/3), Ford (12/2), Nachbar (10/0), Gipson (7/1), Goldsberry (5/1), Neumann (5/0), Zirbes (4/0), Schmidt (1/0)
Zuschauer: 13786

FRAPORT SKYLINERS - Phoenix Hagen 102:107 (50:46)

FRAPORT SKYLINERS: Dowell (24 Pkt./ 3-3er), Peacock (21/0), Gibson (16/0), Jones (10/0), Nolte (9/0), Robertson (9/0), Wright (7/1), Klein (6/0)
Phoenix Hagen: White (23 Pkt./ 1-3er), Dorris (22/1), Hess (19/5), Bell (19/3), Gordon (17/2), Gregory (4/0), Lodwick (2/0), Wendt (1/0)
Zuschauer: 3240

FC Bayern München - WALTER Tigers Tübingen 107:80

FC Bayern München: Benzing 18, Rice 17, Thomas 16, Troutman 14, Homan 14, Jagla 12, Greene 6, Hamann 5, Roberts 4, Halperin 1
WALTER Tigers Tübingen: Duggins 21, Young 15, Redding 14, Frease 9, Nash 8, Wells 5, Oehle 4, Lischka 4
Zuschauer: 5558

Artland Dragons - EWE Baskets Oldenburg 65:86 (26:34)

Artland Dragons: Taylor 14, Gomes 14, Haynes 13, Popovic 8, Strasser 5, King 4, Kerusch 3, Grünheid 2, Mallet 2
EWE Baskets Oldenburg: Kramer 19, Jenkins 14, Burrell 13, Joyce 12, Paulding 12, Chubb 11, Smeulders 4, Freese 1
Zuschauer: 3000 (ausverkauft)

16.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga (BBL) - Tabelle

Pl. VereinKörbePkte.
1Brose Baskets Bamberg988:85520:4
 
2Alba Berlin950:79818:4
 
3EWE Baskets Oldenburg1033:95618:10
 
4ratiopharm Ulm1117:104618:8
 
5TBB Trier874:80316:8
 
6Bayern München1007:97314:12
 
7Eisbären Bremerhaven1104:110814:14
 
8Artland Dragons992:103114:12
 
9s.Oliver Baskets Würzburg918:89712:14
 
10BBC Bayreuth957:100312:14
 
11Phoenix Hagen1040:113812:14
 
12New Yorker Phantoms Braunschweig974:97110:16
 
13Telekom Baskets Bonn982:98710:14
 
14Walter Tigers Tübingen883:92610:14
 
15Mitteldeutscher BC986:104310:16
 
16Fraport Skyliners907:9478:18
 
17MHP RIESEN Ludwigsburg966:10708:18
 
18LTi Gießen 46ers950:10766:20
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -