Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

07.12.2012, 21:11

Euroleague: Nur ein Sieg hilft gegen Belgrad

Goldsberrys letzter Korb mildert Bamberger Pleite

Die Brose Baskets Bamberg mussten in der Euroleague am Freitag einen Rückschlag hinnehmen. Die Oberfranken unterlagen beim Tabellenletzten der Gruppe D, Lietuvos Rytas Vilnius, mit 62:67 (28:35). Ob die Bamberger bei der Runde der letzten 16 dennoch mitmischen dürfen, entscheidet sich im abschließenden Duell mit dem serbischen Meister Partizan Belgrad am Donnerstag (20.45 Uhr). Dann hilft nur noch ein Sieg, um weiter im Rennen zu bleiben.

- Anzeige -
John Goldsberry (li.) gegen Nemanja Nedovic
Den Bamberger Schlusspunkt gesetzt: John Goldsberry (li.), hier gegen Nemanja Nedovic.
© picture alliance Zoomansicht

Die Partie in Litauen gestaltete sich zunächst äußerst ausgeglichen, mit 15:15 ging es in die erste Viertelpause. Bis zur Halbzeit legte allerdings Vilnius einen Zahn zu, die Bamberger mussten einem Sieben-Punkte-Rückstand (28:35) hinterher rennen. Die Oberfranken leisteten sich anschließend Schwächen in der Reboundarbeit (34:42) und zahlreiche Ballverluste (21), sodass sie das Blatt nicht mehr zu ihren Gunsten wenden konnten.

Dass die Bamberger letztlich nur mit 62:67 unterlagen, könnte aber Gold wert sein. Dank der abschließenden Punkte von John Goldsberry gewann der deutsche Meister von 2012 schließlich den Direktvergleich mit Lietuvos Rytas (Hinspiel 84:78). Bester Werfer bei Vilnius war Renaldas Seibutis mit 19 Zählern. Bostjan Nachbar und Maik Zirbes (je 12) trafen für Bamberg am häufigsten.

Bereits am Donnerstag hatten die zwei Spitzenteams der Gruppe Siege eingefahren. Tabellenführer Barcelona setzte sich haarscharf bei Partizan Belgrad durch, ZSKA Moskau gewann klar mit 87:72 gegen Besiktas Istanbul.

Video zum Thema
Basketball-Euroleague- 08.12., 13:14 Uhr
Bamberg wahrt finale Chance
Die Brose Baskets Bamberg mussten in der Euroleague einen Rückschlag hinnehmen. Die Oberfranken unterlagen beim Tabellenletzten der Gruppe D, Lietuvos Rytas Vilnius, mit 62:67. Ob die Bamberger bei der Runde der letzten 16 dennoch mitmischen dürfen, entscheidet sich im abschließenden Duell mit dem serbischen Meister Partizan Belgrad am Donnerstag. Dann hilft nur noch ein Sieg.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
07.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

- Anzeige -