Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.11.2012, 22:55

BBL: Alba gewinnt souverän gegen den MBC

Bamberg spaziert, Berlin klettert

Im Montagsspiel spazierten die Brose Baskets Bamberg zu einem glasklaren Sieg in Ludwigsburg. Die Frankfurter Skyliners feierten am Sonntag einen wichtigen Sieg über Braunschweig und verschafften sich im unteren Tabellendrittel etwas Luft. Alba Berlin hatte gegen den Mitteldeutschen BC ebenso keine Probleme wie Oldenburg gegen Bayreuth. Schwerer tat sich da schon Würzburg, das in Tübingen triumphierte. Trotz der zweiten Heimniederlage blieb ratiopharm Ulm am Samstag Spitzenreiter der Bundesliga.

Maik Zirbes
Spielend leicht zum Auswärtssieg: Maik Zirbes (rotes Trikot) und seine Brose Baskets waren beim Auswärtssieg in Ludwigsburg kaum gefordert.
© imagoZoomansicht

Am Montagabend trafen die Neckar RIESEN Ludwigsburg auf die Brose Baskets. Die Bamberger ließen den Schwaben keine Chance und spazierten zu einem ungefährdeten und mühelosen 89:59-Sieg. Bereits im ersten Viertel zog der deutsche Meister mit 30:20 klar davon und baute diese Führung in den folgenden Abschnitten kontinuierlich (57:34, 77:44) aus. Nachdem die Oberfranken das Geschehen zu jeder Zeit beherrscht hatten, drosselten sie nun das Tempo und lehnten sich angesichts des sicheren Sieges zurück. Ludwigsburg konnte so zumindest den letzten Durchgang knapp für sich entscheiden (15:12). Bambergs bester Werfer war Maik Zirbes (17 Punkte), bei den Hausherren führte John Turek (18 Punkte) die Scorer-Statistik an.

- Anzeige -

Skyliniers drehen das Spiel im dritten Viertel

Frankfurt entschied die Sonntagspartie gegen den Tabellennachbarn Braunschweig im dritten Viertel. Zur Halbzeit hatten die Spieler aus der Mainmetropole vor 4420 Zuschauern noch mit 26:29 hinten gelegen. Doch den dritten Abschnitt entschied Frankfurt dann jedoch mit 17:8 für sich. Mit einem 43:37 ging es in das letzte Viertel, in dem die Gäste aus Niedersachsen dem Spiel keine Wende mehr geben konnten. Bester Werfer der Skyliners war Ted Scott, der auf dem Weg zu seinen 17 Punkten vier von acht Dreipunkt-Versuchen versenkte.

Alba gewinnt souverän

Alba Berlin hat sein Auswärtsspiel beim Mitteldeutschen BC souverän gewonnen. Mit 91:68 (43:32) zeigten die Hauptstädter dem Tabellenvorletzten die Grenzen auf. Fünf Berliner konnten zweistellig treffen. Bester Schütze aus der Mannschaft von Trainer Sasa Obradovic war Nihad Djedovic mit 15 Punkten. Für den Mitteldeutschen BC war Devin Uskoski mit 17 bester Werfer. Alba schob sich mit dem Sieg auf Rang acht in der Tabelle.

Oldenburg bleibt an Ulm dran - Würzburg siegt in der Fremde

Weiter auf Erfolgskurs befinden sich auch die EWE Baskets Oldenburg, die vor 3108 Zuschauern gegen den BBC Bayreuth einen ungefährdeten 71:50 (36:25)-Sieg einfuhren. Die Bayreuther fanden vor allem gegen Chris Kramer (15 Punkte), Adam Chubb (14) und Ronald Burrell (13) kein Rezept und hatten zudem in der Offensive nur selten die zündende Idee. Oldenburg entschied jedes Viertel zu seinen Gunsten, war am Ende der hochverdiente Sieger und bleibt damit ärgster Verfolger von Spitzenreiter Ulm.

Deutlich enger ging's da schon in Tübingen zu. Die Walter Tigers lieferten sich dort mit den s.Oliver Baskets Würzburg ein lange Zeit absolut offenes Duell. Die Unterfranken setzten sich dann aber dank eines 12:0-Laufs zum Ende des dritten Abschnitts entscheidend ab und gaben den 72:62 (33:33)-Sieg nicht mehr aus der Hand.

"Klassespiel" in Ulm

Der Bonner Robert Vaden war einer der Sieggaranten bei Spitzenreiter ulm.
Der Bonner Robert Vaden war einer der Sieggaranten bei Spitzenreiter ulm.
© imagoZoomansicht

"Ein Klassespiel von beiden Mannschaften. Wir haben mit Kopf gespielt", sagte Bonns Trainer Mike Koch nach dem 107:103-Erfolg seines Teams nach Verlängerung in Ulm . Jared Jordan (22 Punkte) und Robert Vaden (21) ragten bei den Rheinländern heraus. Die besten Ulmer Schützen waren Per Günther und John Bryant (beide 22).

Ein weiterer Befreiungsschlag gelang Bayern München mit dem schwer erkämpften 72:66 (34:29) gegen TBB Trier. Vor 5400 Zuschauern war Tyrese Rice mit 16 Punkten treibende Kraft. Brendon Thomas und Jared Homann (beide 12) setzten weitere Akzente. Die Trierer hielten lange mit, gingen im Schlussviertel sogar kurzzeitig in Führung. Barry Stewart und Jermaine Bucknor (beide 14) waren die besten Schützen.

Wie die Münchner feierten auch die Artland Dragons den fünften Saisonsieg mit 86:82 (45:37) beim Tabellenletzten LTi Gießen 46ers. Bryce Taylor (21) und Kristaps Valters (18) führten die Quakenbrücker zum Erfolg. Gießen hatte in LaQuan Prowell (21) den besten Schützen.


Statistik zu den Spielen

Neckar RIESEN Ludwigsburg vs. Brose Baskets 59:89 (34:57)

Punkte Ludwigsburg: Turek (18 Pkt./ 0-3er), Staiger (15/3), Bekteshi (5/0), Weber (5/0), Elliott (3/1), Koch (3/1), Hadzovic (3/0), Taylor (2/0), Bernard (2/0), Jackson (2/0), Weaver (1/0).
Punkte Bamberg: Zirbes (17 Pkt./ 0-3er), Nachbar (15/3), Gipson (12/1), Tadda (11/3), Jacobsen (10/2), Gavel (8/2), Neumann (8/0), Ford (7/1), Rockmann (1/0).
Zuschauer: 3050


Walter Tigers Tübingen - s.Oliver Baskets Würzburg 62:72 (33:33)

Punkte Tübingen: Lischka (14 Pkt./ 1-3er), Redding (11/1), Duggins (9/1), Nash (8/0), Young (7/1), Frease (6/0), Wells (4/0), Oehle (3/0)
Punkte Würzburg: Anderson (23 Pkt./ 3-3er), Boone (18/0), McIntosh (10/2), Little (10/0), King (8/0), McKinney (3/1)
Zuschauer: 2856


Mitteldeutscher BC - Alba Berlin 68:91 (32:43)

Punkte MBC: Uskoski (17 Pkt./ 4-3er), Timberlake (12/2), Vilhjalmsson (11/1), Heyden (10/0), Lange (6/2), Beidler (5/1), Curry (4/0), Wachalski (2/0), Leutloff (1/0)
Punkte Berlin: Djedovic (15 Pkt./ 0-3er), Wood (14/1), Avdalovic (13/2), Morley (13/1), Thompson (11/0), Schaffartzik (8/2), Idbihi (8/0), Miralles (6/0), Fülle (3/1)
Zuschauer: 3000


Fraport Skyliners - New Yorker Phantoms Braunschweig 61:59 (26:29)

Punkte Frankfurt: Scott (17 Pkt./ 4-3er), Dowell (12/3), Robertson (12/0), Gibson (10/1), Peacock (8/0), Nolte (2/0)
Punkte Braunschweig: Mitchell (14 Pkt./ 4-3er), Davis (13/0), Nana (11/3), Boateng (8/0), Kulawick (6/2), Mittmann (3/1), McFadden (2/0), Schröder (2/0)
Zuschauer: 4420


ratiopharm ulm - Telekom Baskets Bonn 103:107 n.V. (92:92, 54:48)

Punkte Ulm: Bryant (22 Pkt./ 2-3er), Günther (22/2), Esterkamp (19/3), Jeter (12/2), Schwethelm (9/1), Watts (6/0), Nankivil (4/0), Betz (4/0), Theis (3/0), Jönke (2/0)
Punkte Bonn: Jordan (22 Pkt./ 1-3er), Vaden (21/4), Veikalas (16/4), Ewing Junior (15/0), Ensminger (14/0), Weems (10/2), Mangold (4/1), McCray (3/0), Wohlfarth-Bottermann (2/0)
Zuschauer: 6000


LTi Gießen 46ers - Artland Dragons 82:86 (37:45)

Punkte Gießen: Prowell (21 Pkt./ 3-3er), Baxter (17/2), Ovcina (13/1), Brooks (13/1), Spohr (7/1), Faßler (5/1), Harris (4/0), Zazai (2/0)
Punkte Artland: Taylor (21 Pkt./ 3-3er), Valters (18/4), King (14/0), Horner (11/1), Haynes (9/1), Popovic (6/0), Kerusch (3/1), Strasser (2/0), Grünheid (2/0)
Zuschauer: 3186


FC Bayern München - TBB Trier 72:66 (34:29)

Punkte München: Rice (16 Pkt./ 2-3er), Thomas (12/1), Homan (12/0), Halperin (10/2), Jagla (7/2), Troutman (7/1), Roberts (5/1), Greene (3/1)
Punkte Trier: Stewart (14 Pkt./ 3-3er), Bucknor (14/1), Linhart (13/3), Chikoko (8/0), Howell (7/1), Seiferth (5/0), Saibou (3/1), Doreth (2/0)
Zuschauer: 5397


Eisbären Bremerhaven - Phoenix Hagen 97:87 (52:45)

Punkte Bremerhaven: Burrell (21 Pkt./ 1-3er), Morrison (16/0), Burtschi (15/3), Zwiener (12/1), Waleszkowski (10/0), Harris (8/0), Canty (5/1), Raffington (5/1), Stommes (3/0), Jackson (2/0)
Punkte Hagen: White (22 Pkt./ 0-3er), Lodwick (20/3), Dorris (12/1), Bell (10/0), Gordon (8/0), Gregory (7/0), Kruel (6/0), Wendt (2/0)
Zuschauer: 2480


EWE Baskets Oldenburg - BBC Bayreuth 71:50 (36:25)

EWE Baskets Oldenburg: Kramer (15 Pkt./ 2-3er), Chubb (14/0), Burrell (13/0), Bahiense de Mello (7/1), Jenkins (6/0), Wysocki (4/0), Smeulders (4/0), Joyce (2/0), Smit (2/0), Paulding (2/0), Freese (2/0)
BBC Bayreuth: Schmidt (9 Pkt./ 0-3er), Bailey (9/0), Simon (8/1), Rohnert (5/1), Cain (4/0), McGhee (4/0), Zeis (3/1), Schmitz (3/1), Trapani (3/0), Wyrick (2/0)
Zuschauer: 3108


12.11.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Bundesliga (BBL) - Tabelle

Pl. VereinKörbePkte.
1ratiopharm Ulm803:75814:4
 
2Brose Baskets Bamberg569:47812:2
 
3EWE Baskets Oldenburg638:59812:6
 
4Bayern München585:56610:6
 
5Eisbären Bremerhaven701:70710:8
 
6Artland Dragons604:62810:6
 
7BBC Bayreuth596:62410:6
 
8Alba Berlin546:4588:4
 
9TBB Trier526:4908:6
 
10s.Oliver Baskets Würzburg580:5508:8
 
11Telekom Baskets Bonn553:5368:6
 
12Fraport Skyliners546:5656:10
 
13Phoenix Hagen636:6776:10
 
14MHP RIESEN Ludwigsburg612:6536:10
 
15New Yorker Phantoms Braunschweig595:6004:12
 
16Walter Tigers Tübingen489:5244:10
 
17Mitteldeutscher BC645:7184:14
 
18LTi Gießen 46ers612:7062:14
- Anzeige -

- Anzeige -