Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.10.2012, 23:10

Vor dem Spiel in Berlin

Nowitzki freut sich auf "schöne Atmosphäre"

Am Samstag (20 Uhr) gastiert Dirk Nowitzki mit seinen Dallas Mavericks erstmals auf deutschem Boden. Der NBA-Champion von 2011 tritt im Rahmen einer Europa-Tour bei Alba Berlin an, ehe es drei Tage später zu den Korbjägern des FC Barcelona geht. Für den Würzburger wird der Auftritt in der Hauptstadt logischerweise etwas Besonderes sein, doch wie lange er überhaupt auf dem Parkett stehen wird, ließ Mavs-Coach Rick Carlisle noch offen.

Dirk Nowitzki
Dehnübung: Dirk Nowitzki und seine Teamkollegen bei einer Trainingseinheit in Berlin.
© getty imagesZoomansicht

"Er wird keine Zillion Minuten spielen", erklärte der Meistertrainer am Rande des Spiels gegen die "Albatrosse" in Berlin. Auf die leichte Schulter nimmt Carlisle die Partie gegen den Bundesligisten aber nicht. Aus Sicht des Übungsleiters steht ein wichtiger Test bevor: "Ich habe sie auf Video gesehen. Ich bin sehr beeindruckt. Sie sind sehr gut gecoacht. Es wird hart gegen dieses Team."

Freilich gehen die Texaner als Favorit ins Spiel, doch während Alba bereits ein Pflichtspiel (94:62 zum Bundesligaauftakt gegen die Artland Dragons) absolvierte, gab es für die Mavericks in sieben Tagen Vorbereitung lediglich Trainingseinheiten, aber noch keinen Wettkampf. Auch deshalb mahnt Carlisle: "Wenn wir nicht richtig an die Sache herangehen, werden wir geschlagen."

Richtig herangehen und bis in die Haarspitzen motiviert sein wird Nowitzki, der Ende Oktober in seine 15. NBA-Spielzeit gehen wird. "Ich würde nur ungern mein erstes Spiel mit den Mavericks in Deutschland verlieren", sagte der Würzburger.

Es wird eine schöne Atmosphäre - wenn man den Rummel sieht, wie viele Leute am Hotel standen und wie der rote Teppich ausgerollt wurdeDirk Nowitzki

- Anzeige -

Auch für die Fans ist das Spiel in der ausverkauften O2-World etwas Spezielles. NBA-Stars schauen schließlich nicht jede Woche in der Hauptstadt vorbei. Ob sich dies in der Zukunft irgendwann einmal ändert und sogar Pflichtspiele in Deutschland stattfinden werden, das weiß selbst NBA-Chef David Stern nicht. "Es gibt dafür keine konkreten Pläne. Wir haben viele Länder, die interessant sind", sagte Stern und dämpft damit die Hoffnungen.

"Es wird irgendwann NBA-Teams in Europa geben", prophezeite der 70-Jährige. Nowitzki wird dann nicht mehr auf Korbjagd gehen. "Big D" hat zwar noch zwei Jahre Vertrag in Dallas, doch wie es anschließend weitergeht weiß er heute noch nicht. Zu einem möglichen Deutschland-Engagement zum Karriere-Ausklang sagte der 34-Jährige: "Es bringt nichts, so weit vorauszudenken. Ich habe jetzt noch zwei Jahre Vertrag in Dallas. Erst danach kann man schauen, wie lange es noch geht, ob ich fit bin und ob es mir noch Spaß macht."

05.10.12
 
- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

Schlagzeilen

Livescores

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
09:45 EURO Fußball
 
09:55 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Ungarn
 
10:00 SP1 Motorsport Live - Formel 1 Training
 
10:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
10:30 SDTV San Lorenzo (ARG) - Bolivar (BOL)
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Ohne Worte von: alemao82 - 25.07.14, 09:22 - 2 mal gelesen
Re (4): Neuer Elfmter oder nicht? von: wiwicol - 25.07.14, 09:21 - 0 mal gelesen
Re: @micki von: micki2 - 25.07.14, 01:46 - 41 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -