Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

02.09.2012, 23:01

EM-Qualifikation ist so gut wie sicher

Pesic-Team erfüllt die Pflicht in Luxemburg

Die deutschen Basketballer haben sich auch im fünften EM-Qualifikationsspiel durchgesetzt. Bei Schlusslicht Luxemburg gelang dem Team von Bundestrainer Svetislav Pesic ein letztlich klarer 95:67 (49:37)-Sieg. Damit ist das EM-Ticket für die Endrunde in Slowenien (4. bis 22. September 2013) zwar noch immer nicht gebucht. Schon am Mittwoch (19.00 Uhr) gegen Bulgarien könnte es aber soweit sein.

Tibor Pleiß
Die Reuse fest im Blick: Tibor Pleiß war bester Werfer der deutschen Mannschaft.
© imagoZoomansicht

Im ersten Aufeinandertreffen in Hagen hatte die deutsche Mannschaft den Underdog noch mit 101:53 deklassiert. Das DBB-Team benötigte in Luxemburg diesmal mehr Anlaufzeit, um ins Rollen zu kommen. Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel (18:18) wusste sich das deutsche Team langsam zu steigern. In der Schlussphase der ersten Hälfte setzten sich die Pesic-Schützlinge mit einem 16:4-Lauf ab, mit einem 49:37-Vorsprung ging es in die Pause.

Doch zu Beginn der zweiten Hälfte geriet der deutsche Motor erneut ins Stottern. Immerhin: Die Führung wussten die deutschen Korbjäger zu verteidigen und schließlich auch wieder auszubauen. Die Gäste machten die letzten neun Punkte des dritten Viertels und stellten damit die Weichen gegen die Amateure aus Luxemburg endgültig auf Sieg. Beim Stand von 73:49 für den Favoriten war das Spiel entschieden, in den verbleibenden zehn Minuten konnten es die in der Qualifikation sieglosen Luxemburger nicht mehr spannend machen.

- Anzeige -

"Es ist immer schwer, gegen Mannschaften wie Luxemburg zu spielen. Sie spielen mit sehr viel Herz, Enthusiasmus und verteidigen aggressiv. Dies haben sie auch heute über 40 Minuten getan", lobte Pesic die Luxemburger. "In der zweiten Halbzeit waren wir besser organisiert, haben unsere Qualität ausgespielt und haben auch selber besser verteidigt", meinte der Serbe. Bester Werfer der DBB-Auswahl war Tibor Pleiß mit 17 Punkten. Außerdem trafen Jan Hendrik-Jagla (13), Robin Benzing, Karsten Tadda (beide 11) und Maik Zirbes (10) im Centre National Sportif zweistellig.

Deutschland führt in der Tabelle der Gruppe B mit zehn Punkten. Durch den fünften Sieg im fünften Pflichtspiel nach der Rückkehr von Pesic sind der DBB-Auswahl 13 Punkte sicher, da es auch für jede Niederlage einen Zähler gibt. Da die beiden Besten aus jeder der sechs Gruppen und die vier stärksten Dritten ein EM-Ticket erhalten, ist ein Scheitern des DBB-Teams nur noch theoretisch möglich.

Vier Teams buchen ihr EM-Ticket

Vier Teams haben sich ihren EM-Fahrschein am Sonntag bereits gesichert. Die Ukraine machte durch ein 68:57 über Österreich klar. Kroatien sprang durch einen 98:49-Kantersieg auf Zypern auf den EM-Zug auf. Ebenso bei der Endrunde dabei sind Montenegro (72:62 gegen Serbien) und Italien (68:56 gegen Tschechien).


EM-Qualifikation: Luxemburg - Deutschland 67:95 (37:49)

Punkte Luxemburg: Rajniak 12, Koster 11, Jones 11, Schumacher 8, Picard 8, Birenbaum 7, Schwartz 5, Rodenbourg 3, Ferreira 2
Deutschland: Pleiß (Caja Laboral Vitoria/ESP) 17, Jagla (Bayern München) 13, Benzing (Bayern München) 11, Tadda (Brose Baskets Bamberg) 11, Doreth (TBB Trier) 10, Zirbes (Brose Baskets Bamberg) 10, Zwiener (Eisbären Bremerhaven) 8, Staiger (Neckar RIESEN Ludwigsburg) 5, Ohlbrecht (ohne Verein) 4, Schaffartzik (ALBA Berlin) 4, Günther (ratiopharm Ulm) 2
Zuschauer: 1850

02.09.12
 

Weitere News und Hintergründe

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

EM-Qualifikation - Tabelle

Pl. VereinKörbePkte.
1Deutschland444:32410
 
2Schweden431:3836
 
3Bulgarien480:4736
 
4Aserbaidschan508:5036
 
5Luxemburg417:5970
- Anzeige -

- Anzeige -