Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

27.08.2012, 20:36

Vierter Sieg im vierten Spiel - Topscorer Staiger

85:68 gegen Aserbaidschan: DBB-Team klar auf EM-Kurs

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat die Gruppenhinrunde in der EM-Qualifikation makellos abgeschlossen. Im vierten Spiel gelang dem Pesic-Team der vierte Sieg, diesmal hatte Gastgeber Aserbaidschan beim 85:68 (45:34)-Erfolg des DBB-Teams das Nachsehen. Das Ticket für die Europameisterschaft 2013 in Slowenien ist damit so gut wie sicher.

Lucca Staiger und Heiko Schaffartzik (am Ball)
Erfolgsgaranten: Lucca Staiger und Heiko Schaffartzik (am Ball) erzielten in Aserbaidschan gemeinsam 34 Zähler.
© imagoZoomansicht

Luxemburg, Bulgarien, Schweden und nun Aserbaidschan: Das deutsche Team lässt sich in der EM-Qualifikation weiterhin nicht beirren, auch nicht von den Strapazen der langen Anreise und der Zeitumstellung in Aserbaidschan. Angeführt von Co-Kapitän Schaffartzik und Center Pleiß warfen die deutschen Korbjäger schnell einen Zehn-Punkte-Vorsprung heraus (17:7). Danach allerdings war der Wurm kurz drin, die Hausherren glichen zu Beginn des zweiten Abschnitts zum 17:17 aus, vor allem der eingebürgerten Amerikaner Charles Davis machte bei den Hausheeren gehörig Dampf. Am Ende war der Center mit 31 Punkten bester Werfer auf dem Parkett.

- Anzeige -

Den Sieg aber fuhr die deutsche Mannschaft ein. Die Gäste bekamen die Partie wieder besser in den Griff, auch weil Benzing nach anfänglicher Ladehemmung nun besser ins Spiel fand. Mit einer beruhigenden 45:34-Führung ging Deutschland in die Pause und steckte auch weg, dass Routinier Jan Jagla schnell mit drei Fouls belastet war.

Nach dem Seitenwechsel baute die Mannschaft die Führung zwischenzeitlich auf 15 Zähler aus (58:43), danach ging die Partie der deutschen Mannschaft deutlich leichter von der Hand. Aserbaidschan kam nicht mehr gefährlich heran.

Trainer Pesic war durchaus angetan von seinen Schützlingen. "Heute ist der Grund für unseren Sieg sehr einfach: Wir haben sehr gut als Team gespielt und exzellent verteidigt. Ich bin sehr zufrieden damit, dass wir wieder das Rebound-Duell gewonnen haben", erklärte der gebürtige Serbe. "Unser Schlüssel zum Sieg war heute das Team. Aserbaidschan ist offensiv sehr talentiert und hat durchaus Chancen, sich zu qualifizieren."

Bester Werfer im deutschen Team war Lucca Staiger mit 18 Punkten. Zudem glänzte Robin Benzing mit 15 Zählern und 13 Rebounds. Zum Start der Rückrunde tritt die DBB-Auswahl am Sonntag beim Schlusslicht Luxemburg an. Das Hinspiel hatte die deutsche Mannschaft klar mit 101:53 für sich entschieden. Die beiden Ersten sowie die vier besten Dritten der sechs Gruppen qualifizieren sich für die kontinentalen Titelkämpfe im kommenden Jahr.


Aserbaidschan - Deutschland 68:85 (34:45)

Punkte Deutschland: Staiger (Neckar RIESEN Ludwigsburg) 18, Schaffartzik (ALBA Berlin) 16, Benzing (Bayern München) 15, Pleiß (Caja Laboral Vitoria/ESP) 15, Günther (ratiopharm Ulm) 14, Ohlbrecht (vereinslos) 3, Jagla (Bayern München) 2, Zirbes (Brose Baskets Bamberg) 2

Aserbaidschan: Davis 31, Haciyeva 11, Pashayev 8, Niftaliyev 8, Rindin 8, Bashak 2

Zuschauer: 1500

27.08.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

EM-Qualifikation - Tabelle

Pl. VereinKörbePkte.
1Deutschland349:2578
 
2Schweden346:3124
 
3Aserbaidschan336:3324
 
4Bulgarien315:3114
 
5Luxemburg273:4070
- Anzeige -

- Anzeige -