Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.09.2010, 22:30

Der Türkei bleibt die Sensation versagt

Überragender Durant führt die USA zum Titel

Auch der Heimvorteil war am Ende zu wenig. Die Türkei zog bei ihrer ersten Teilnahme an einem WM-Finale gegen die USA mit 64:81 klar den Kürzeren. Das junge US-Team wartete erneut mit einer bärenstarken Defensivleistung auf und konnte sich auf dem Weg zum ersten WM-Titel seit 1994 in der Offensive wieder auf Kevin Durant verlassen, der mit 28 Punkten der überragende Akteur auf dem Parkett war. Bronze hatte sich Litauen durch ein 99:88 gegen Serbien gesichert.

Kevin Durant (USA)
Nicht zu stoppen: Kevin Durant war auch im WM-Finale der überragende Spieler.
© picture allianceZoomansicht

Vor 15.000 Zuschauern im Hexenkessel von Istanbul knüpfte Durant nahtlos an seine furiose Leistung aus dem Halbfinale an, als er Litauen beim 89:74 mit 38 Punkten fast im Alleingang bezwang. Schon in den ersten Minuten erzielte der Topscorer der vergangenen NBA-Saison fünf Punkte. Die Türkei hielt in der Anfangsphase zwar mit und ging durch einen Dreier ihres NBA-Stars Hidayet Turkoglu mit 15:14 in Führung. Doch schon bald wurde deutlich, dass die Gastgeber gegen die erneut bärenstarke Verteidigung der USA kein Mittel fanden. Zu allem Überfluss verletzte sich Turkoglu kurz vor Ende des ersten Viertels, das die Amerikaner mit 22:17 für sich entschieden auch noch am Knie, konnte aber nach kurzer Behandlungspause weiterspielen.

Auch im zweiten Abschnitt hatten die Türken Probleme, gegen die überragende Defensive der USA zum Abschluss zu kommen. Zudem ließen die Gastgeber ihrerseits zu viele Offensiv-Rebounds zu und ermöglichten dem Gegner so immer wieder einen zweiten Anlauf. Beim Pausenstand von 32:42 aus Sicht des eigenen Teams, wurde es in Istanbul schon merklich ruhiger.

Dabei agierte das US-Team in der Offensive über weite Strecken selbst alles andere als weltmeisterlich. Mit einer Ausnahme: Kevin Durant! Nach der Halbzeitpause setzte der 21-Jährige von den Oklahoma City Thunder mit zwei Dreiern in Serie gleich wieder ein Ausrufezeichen. Nach und nach setzten setzten sich die USA ab, den Türken, die vom Publikum trotz des wachsenden Rückstand gefeiert wurden, fiel weiterhin nichts ein. Außer vereinzelten Lebenszeichen war die Wurfquote der Gastgeber einfach zu schwach, um das Spiel noch einmal drehen zu können.

Hidayet Turkoglu (Türkei)
Bester Werfer der Türkei: Hidayet Turkoglu hielt mit 16 Punkten vergeblich dagegen.
© picture alliance

Im Schlussabschnitt war die Entscheidung schnell gefallen. Der USA, die das Spiel inzwischen nach Belieben dominierte, gelang jetzt auch in der Offensive mehr. Neben Durant glänzte auch Lamar Odom mit 15 Punkten und elf Rebounds. Die Türken, für die Turkoglu mit 16 Zählern am besten traf, hatten erkannt, dass es in diesem Finale nichts mehr zu holen gab und fügten sich in ihr Schicksal.

Auch ohne die Olympiasieger: US-Team feiert ersten WM-Titel seit 1994

So gewann das junge US-Team, das in der Heimat nach der Absage aller zwölf Olympiasieger von 2008 schon als B-Team bezeichnet worden war, erstmals seit 1994 wieder die Weltmeisterschaft für sein Land. Auf dem Weg dorthin gewann das Team von Coach Mike Krzyzewski alle seiner neun Spiele. Durant wurde erwartungsgemäß als wertvollster Spieler (MVP) des Turniers ausgezeichnet. Als Weltmeister sind die USA automatisch für das olympische Turnier in London 2012 qualifiziert.

Auch die Türkei konnte sich nach den tollen Leistungen, die die Gastgeber auf einer Welle der Begeisterung erstmals in ein WM-Endspiel trugen, von ihrem fantastischen Publikum für vor Turnierbeginn kaum für möglich gehaltenes WM-Silber feiern lassen.

Eindrücke von der Basketball-WM
Durant führt die USA zum Titel
Die USA feiern an der Seitenlinie
Weltmeister!

Die Feierlichkeiten an der Seitenlinie beginnen! Durch den 81:64-Finalerfolg gegen die Türkei sind die USA erstmals seit 1994 wieder Basketball-Weltmeister.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Livescores Live

Beginn Heim   Gast Erg.
16.11. 04:30 - 81:77
 
16.11. 18:30 - -:-
 
16.11. 19:00 - -:-
 
16.11. 20:30 -
MBC
-:-
 
- -:-
 
16.11. 21:00 - -:-
 
17.11. 01:00 - -:-
 
- -:-
 
- -:-
 
- -:-
 

Schlagzeilen

 NBA-Videos

Facebook

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
06:10 SDTV Life is a Pitch
 
06:15 SKYS1 Handball: DKB Bundesliga
 
06:40 SDTV Boca Juniors (ARG) - River Plate (ARG)
 
08:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
08:00 SKYS1 Golf: European Tour
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Deutschland:Rußland von: Outtatime - 16.11.18, 02:47 - 26 mal gelesen
Re (2): Schweiz verliert gegen Katar von: Outtatime - 16.11.18, 02:31 - 19 mal gelesen
Re (2): Schweiz verliert gegen Katar von: Outtatime - 16.11.18, 02:17 - 22 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine