Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Philadelphia 76ers

 - 

Phoenix Suns

 
Philadelphia 76ers

23:20 23:21 34:34 24:26
104:101

Phoenix Suns
Seite versenden

Spielinfos

Philadelphia 76ers   Phoenix Suns
BILANZ
11 Siege 18
18 Niederlagen 11
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Philadelphia 76ersPhiladelphia 76ers - Vereinsnews

Garnett zurück zu den Wurzeln - Sorgen um Bosh
Kurz vor der Trading-Deadline ging es in der NBA am Donnerstag hoch her. Bei den zahlreichen Tauschgeschäften standen vor allem Point Guards hoch im Kurs. Der Wechsel mit dem höchsten emotionalen Faktor: Kevin Garnett kehrt im Spätherbst seiner Karriere von den Brooklyn Nets zu den Minnesota Timberwolves zurück, bei denen er einst seine Laufbahn begann. Michael Carter-Williams ist über seinen Trade schockiert, während die Heat einen starken Point Guard erhalten haben. Keine positiven Neuigkeiten gibt es unterdessen von Chris Bosh. ... [weiter]
 
17 für Sixers: Einer fehlt noch! -
Die Philadelphia 76ers streben scheinbar unaufhaltsam dem Negativ-Startrekord in der NBA entgegen. Das in dieser Saison noch sieglose Team verlor am Montag gegen Meister San Antonio Spurs mit 103:109 und kassierte die 17. Niederlage hintereinander. Die 76ers können am Mittwoch gegen die Minnesota Timberwolves mit den New Jersey Nets aus der Saison 2009/2010 nach Niederlagen gleichziehen. Lange Gesichter gab's unterdessen bei den Heat, rund läuft's bei den Nuggets. ... [weiter]

Phoenix SunsPhoenix Suns - Vereinsnews

LeBron James stoppt die Splash Brothers
Stephen Curry wird in der laufenden Saison als wohl heißester Kandidat auf den Titel des wertvollsten Spielers der NBA gehandelt. Doch am Donnerstag zeigte der "King" dem Guard der Golden State Warriors, was eine Harke ist: LeBron James legte beim 110:99-Sieg der Cleveland Cavaliers über den West-Ersten 42 Punkte und elf Rebounds auf! Gar ein Triple-Double schaffte Russell Westbrook - zum Sieg der Thunder in Phoenix reichte es nach einem dramatischen Spiel dennoch nicht. ... [weiter]
 
118 Punkte reichten den Phoenix Suns nach einem starken Comeback in der zweiten Hälfte gegen die Houston Rockets nicht zu einem Sieg. Schuld war James Harden, der zwischenzeitlich verletzt ausschied, dann aber zurückkam und die Rockets zum Sieg führte. Eine MVP-würdige Vorstellung von "The Beard", fand nicht nur Kontrahent Eric Bledsoe. Auch ohne Einsatz darf sich Kyle Korver freuen: Er wird Dwyane Wade beim All-Star-Game ersetzen. ... [weiter]
 
Novum für müde Mavs - Schröder baut Serie aus
Nach ihrer erfolgreichen Tour durch den Osten der NBA waren die Dallas Mavericks trotz Rückkehr von Dirk Nowitzki nicht frisch genug, um die ausgeruhten Phoenix Suns vor eigenem Publikum zu schlagen. Goran Dragic zog den Texanern den Zahn. Weiter an ihrer Erfolgsserie schrauben derweil die Atlanta Hawks, für die Dennis Schröder von der Bank entscheidende Impulse lieferte. In Memphis riss eine beeindruckende Serie - und ein 38-Jähriger war nicht ganz unbeteiligt. ... [weiter]
04.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -