Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Spielinfos

Golden State Warriors   Minnesota Timberwolves
BILANZ
36 Siege 22
22 Niederlagen 36
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Golden State WarriorsGolden State Warriors - Vereinsnews

Warriors furios dank Thompson und Green
Auch ohne ihren am Knie verletzten MVP Stephen Curry siegten die Golden State Warriors mit 110:99 im zweiten Spiel der Viertelfinal-Serie gegen die Portland Trail Blazers. Allerdings tat sich der amtierende Meister sehr schwer und lag zwischenzeitlich mit bis zu 17 Punkten im Hintertreffen. Dank einer Energieleistung im letzten Viertel (34:12) und der 27 Punkte von "Splash Brother #2" Klay Thompson führen die Dubs in der Serie mit 2:0. ... [zum Video]
 
Lowrys Zauberwurf reicht nicht - Trail Blazers knicken ein
Im Stile eines unerschütterlichen Meisters zogen die Golden State Warriors auch Spiel zwei der Viertelfinal-Serie gegen die Portland Trail Blazers dank einer Energieleistung im vierten Viertel an Land und liegen nach dem 110:99 mit 2:0 in Führung. Im zweiten Spiel am Dienstag setzten sich die Miami Heat mit 102:99 nach Verlängerung bei den Toronto Raptors durch - die zwischenzeitlich frenetisch jubelten. ... [weiter]
 
Warriors weiter! Thompson stopft die Curry-Lücke
Auch ohne ihren MVP Stephen Curry sind die Golden State Warriors souverän ins Conference-Halbfinale der NBA-Play-offs eingezogen. Der amtierende Meister bezwang die Houston Rockets im fünften Spiel deutlich mit 114:81 und setzte sich in der Best-of-seven-Serie mit 4:1-Siegen durch. Mit dem Rücken zur Wand stehen nun die Miami Heat nach einem Herzschlagfinale gegen die Charlotte Hornets - und auch die L.A. Clippers, die das Fehlen von Paul/Griffin gegen Portland nicht kompensieren konnten. ... [weiter]
 
Westbrooks Antwort auf Cuban: OKC schaltet Mavs aus
Mark Cuban hatte im Vorfeld von Spiel fünf noch einmal eine Spitze gegen die Oklahoma City Thunder und Russell Westbrook verteilt. Es half nichts: Seine Dallas Mavericks kassierten durch ein 104:118 die entscheidende vierte Niederlage und gehen nun in die Sommerpause. Auch ein starker Dirk Nowitzki konnte das Aus des Meisters von 2011 nicht verhindern. Andernorts herrscht mehr Spannung - Charlotte und Portland kamen jeweils zum 2:2-Ausgleich. Und die Warriors und Clippers verloren ihre Superstars. ... [weiter]
 
Spurs & Cavs in Runde zwei - Buhrufe gegen Schröder
Die San Antonio Spurs und die Cleveland Cavaliers stehen nach ihren "Sweeps" als erste Teams in der zweiten Play-off-Runde. Die im Westen an Position zwei gesetzten Texaner gewannen gegen Memphis auch Spiel vier, LeBron James & Co. schalteten Detroit auf schnellstem Weg aus. Nach dem 121:94 steht Vorjahresmeister Golden State so gut wie in der nächsten Runde, allerdings macht sich die gesamte Dub-Nation große Sorgen um Stephen Curry. Dennis Schröder und die Atlanta Hawks kassierten in Boston nach klarem Vorsprung noch die zweite Niederlage. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Minnesota TimberwolvesMinnesota Timberwolves - Vereinsnews

Sensation! T-Wolves heulen im Golden State
Die Konkurrenten machen es dem Meister nicht leicht mit der NBA-Rekordbilanz. Nachdem jüngst schon die Boston Celtics bei den Golden State Warriors triumphierten und die 54 Spiele währende Heimserie der Kalifornier beendeten, entführten nun auch die Minnesota Timberwolves den Sieg aus der Höhle des Löwen. Das 117:124 nach Verlängerung war die neunte Saisonniederlage - die Chicago Bulls der Saison 1995/96 hatten seinerzeit zehn Spiele verloren. Während die Atlanta Hawks um Dennis Schröder gewannen, freuten sich die Dallas Mavericks über Schützenhilfe aus San Antonio. ... [weiter]
 
Nowitzki: Blitzstart ermöglicht schnellen Feierabend
Beim letzten Heimauftritt hatte es zur Pause noch Pfiffe gegen die Dallas Mavericks gegeben, am Sonntag wollten die Texaner dies mit einem konzentrierten Start verhindern. Dies gelang so gut, dass sich Dirk Nowitzki beim 128:101 über die Minnesota Timberwolves einen frühen Feierabend gönnen durfte. Die Mavericks festigten ihren sechsten Platz in der Western Conference, während im Osten die Toronto Raptors nicht näher an Cleveland heranrücken konnten. ... [weiter]
 
Die Kobe-Bryant-Show
Da hat er aber mal wieder einen rausgehauen: Kobe Bryant führte die Los Angeles Lakers zum 119:115-Erfolg über die Minnesota Timberwolves. Die "Black Mamba" legte am Dienstag im Staples Center satte 38 Punkte, fünf Rebounds und fünf Assists auf, traf sieben Dreier und verhinderte somit die elfte Niederlage des Altmeisters in Folge. ... [weiter]
06.05.16