Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Sacramento Kings

 - 

Utah Jazz

 
Sacramento Kings

23:29 28:27 32:19 25:22
108:97

Utah Jazz
Seite versenden

Spielinfos

Sacramento Kings   Utah Jazz
BILANZ
30 Siege 22
22 Niederlagen 30
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Sacramento KingsSacramento Kings - Vereinsnews

Kalifornischer Abend: Clippers und Kings jubeln
Zwei Spiele am Donnerstag in der NBA, zwei Sieger aus dem Bundesstaat Kalifornien. Während sich die Los Angeles Clippers beim Ex-Champion Miami Heat nach einem furiosen Sprint zum Auftakt am Ende locker durchsetzten, profitierten die Sacramento Kings vom Fehlen von Derrick Rose und Pau Gasol bei den auswärts zuvor noch unbesiegten Chicago Bulls. ... [weiter]
 
Mavs schlagen Celtics in der Achterbahn
Wäre da nicht das dritte Viertel, könnte man die Dallas Mavericks in der derzeitigen Frühform getrost zu den Topteams der NBA zählen. Loslegen wie die Feuerwehr und zwischenzeitlich stark nachlassen und für Spannung sorgen - das ist der Meister von 2011 dieser Tage. Positiv für die Texaner: Beim 118:113 über Boston trugen Dirk Nowitzki und Chandler Parsons ihr Team zum dritten Sieg in Folge. "Perfekt" blieben derweil die Houston Rockets und die Memphis Grizzlies. ... [weiter]
 
Wer kann den Spurs das Wasser reichen?
In der Eastern Conference der NBA ist das Feld der Titelanwärter doch eher klein. Ganz anders im Westen: Hier rechnet sich gleich eine Handvoll Teams etwas aus. Allen voran Champion San Antonio. Die Spurs stehen für Kontinuität, Qualität und Mannschaftsgeist. Superstars haben auch die anderen, die L.A. Clippers zum Beispiel oder die Oklahoma City Thunder. Die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki sind wohl so stark wie seit dem Titelgewinn 2011 nicht mehr - doch reicht das für den großen Wurf? Das und mehr in der großen kicker-Vorschau zur Western Conference. ... [weiter]

Utah JazzUtah Jazz - Vereinsnews

Nowitzki führt Mavs zum Sieg in Utah
Swish! Das Geräusch, das Dirk Nowitzki seinen Twitternamen verlieh, war auch am Freitag wieder oft zu hören, wenn die Nummer 41 der Dallas Mavericks in Salt Lake City auf den Korb der Utah Jazz warf. Unterstützt vor allem von Tyson Chandler führte der Würzburger seine Mavs mit einem Double-Double zu einem glatten Auswärtssieg und damit nach der Niederlage in Portland zurück in die Spur. Dennis Schröder ließ im Dress der knapp unterlegenen Atlanta Hawks erneut aufhorchen. Der "Battle of N.Y." ging an Brooklyn, unbesiegt bleibt Memphis. ... [weiter]
 
Hayward schlägt den
Beinahe wäre den Atlanta Hawks die Überraschung geglückt, beinahe wäre die imposante Siegesserie der San Antonio Spurs vor heimischem Publikum gerissen. Aber eben nur beinahe. Dass es ein Thriller war in Texas, lag unter anderem auch an Dennis Schröder. Noch nicht in Tritt kommen indes die Cleveland Cavaliers, die in Salt Lake City mit der Sirene verloren. Die Memphis Grizzlies und die Golden State Warriors behielten ihre weiße Weste. ... [weiter]
 
Mavs schlagen Celtics in der Achterbahn
Wäre da nicht das dritte Viertel, könnte man die Dallas Mavericks in der derzeitigen Frühform getrost zu den Topteams der NBA zählen. Loslegen wie die Feuerwehr und zwischenzeitlich stark nachlassen und für Spannung sorgen - das ist der Meister von 2011 dieser Tage. Positiv für die Texaner: Beim 118:113 über Boston trugen Dirk Nowitzki und Chandler Parsons ihr Team zum dritten Sieg in Folge. "Perfekt" blieben derweil die Houston Rockets und die Memphis Grizzlies. ... [weiter]
 
 
28.11.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -