Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -

Spielinfos

Utah Jazz   Sacramento Kings
BILANZ
25 Siege 33
33 Niederlagen 25
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Utah JazzUtah Jazz - Vereinsnews

Nowitzki und Duncan beim Allstar-Game nicht dabei
Seit Donnerstag steht es fest: Dirk Nowitzki wird auch nicht als Ersatzspieler am Allstar-Spiel der NBA in Toronto teilnehmen. Der 37-jährige Superstar der Dallas Mavericks wurde trotz starker Leistungen in der laufenden Saison von den Trainern der Liga nicht für das Showevent am zweiten Februar-Wochenende berufen. Gleiches gilt für einen weiteren "Platzhirsch" der Western Conference - auch Tim Duncan fehlt. ... [weiter]
 
Walker läuft gegen die Jazz heiß - Pleiß guckt zu
Volles Programm in der NBA am Martin-Luther-King-Day. Und zu Beginn des Feiertagsprogramms wurde einiges geboten: Die Partien in New York und Charlotte wurden erst nach zweimaliger Verlängerung entschieden. Beim 124:119-Erfolg der Hornets gegen die Utah Jazz, bei denen Tibor Pleiß einmal mehr nicht zum Einsatz kam, sorgte Kemba Walker mit 52 Punkten für einen Franchise-Rekord. Die Chicago Bulls feierten einen Auswärtssieg in Detroit. ... [weiter]
 
Butler-Show - Zirkus in Memphis - Spurs bezwingen auch Cavs
Der Donnerstag bot in der NBA zwar nur sechs Spiele - von London bis Oakland war aber jede Menge geboten. Als da wäre: Der 23. Heimsieg der San Antonio Spurs im Topduell mit den Cleveland Cavaliers, ein letztes Gastspiel von Kobe Bryant bei den Warriors, 53 Butler-Punkte in Philadelphia, ein Zirkuswurf in Memphis - und unglückliche Utah Jazz mit Kurzarbeiter Tibor Pleiß, die sich erst mit dem letzten Wurf den Sacramento Kings geschlagen geben mussten. ... [weiter]
 
Westbrook fliegt - Mavs-Stars sauer auf Coach Carlisle
Nach der Overtime-Niederlage gegen Cleveland schonte Mavericks-Coach Rick Carlisle seine Starting Five beim Auswärtsspiel in Oklahoma City - trotz des Protestes seiner Leistungsträger. Die B-Formation unterlag OKC glatt mit 89:108, obwohl Russell Westbrook frühzeitig vom Platz gestellt wurde. Die Top 4 im Westen rücken für Dallas damit vorerst in weite Ferne, zumal sich die Clippers ihren zehnten Sieg in Folge holten. Golden State verlor zum dritten Mal, während die Nets überraschend den "Battle im Big Apple" gewannen. ... [weiter]
 
B-Mavericks schlagen Pelicans - Peinlicher Schreibfehler
Auch ohne Dirk Nowitzki und drei weitere Starter gewannen die Dallas Mavericks ihr Auswärtsspiel bei den New Orleans Pelicans mit 100:91 und konnten sich dabei ebenso auf die zweite Reihe verlassen wie die San Antonio Spurs beim 21. Heimsieg in Serie. Die Leidtragenden waren dabei die Utah Jazz, für die Tibor Pleiß 24 Minuten im Einsatz war und acht Punkte verbuchte. Ein Schreibfehler brachte C.J. McCollum um sein Spiel gegen die L.A. Clippers. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Sacramento KingsSacramento Kings - Vereinsnews

Vucevic schickt Atlanta nach Hause
Die NBA lieferte am Sonntag das sportliche Vorprogramm für den Super Bowl. Lediglich zu den frühen Tip-Off-Zeiten gingen die Korbjäger in den Hallen auf Punktejagd. Die Atlanta Hawks waren in Orlando gefordert, gingen trotz toller Aufholjagd im Schlussviertel als Verlierer vom Feld. Einen Heimsieg feierten ebenfalls die Boston Celtics. Die Knicks mussten sich den Denver Nuggets beugen. ... [weiter]
 
Curry und die Warriors filetieren San Antonio!
Die große Frage vor dem Topduell war: Sind die San Antonio Spurs wirklich besser als der Meister? Die Golden State Warriors beantworteten dies im Direktvergleich mit einem glasklaren Nein. Nach dem 120:90-Kantersieg gab Spurs-Coach Gregg Popovich zu, einen Unterschied zwischen Männern und Jungs gesehen zu haben. In Sachen Individualleistung wurde die Gala von Stephen Curry unweit von Oakland noch durch "Boogie" Cousins getoppt. Ein starker Dennis Schröder gewann mit den Atlanta Hawks derweil in Denver, Cleveland feierte den ersten Sieg nach dem Trainerwechsel. ... [weiter]
 
Tyronn Lue setzt Cavs-Debüt in den Sand
Unverständnis, Ungläubigkeit, Mitleid - so sah das Reaktionsspektrum der Trainerkollegen nach der Entlassung von David Blatt als Head Coach der Cleveland Cavaliers in etwa aus. Am Samstag gab Nachfolger Tyronn Lue seinen Einstand - und dieser missglückte unter lauten Buhrufen der Anhängerschaft. Großen Jubel gab's in Phoenix, wo die Suns Atlanta trotz eines starken Dennis Schröder mit der Sirene in Schach hielten. Monsterzahlen lieferten Tyson Chandler und Boogie Cousins. ... [weiter]
 
Butler-Show - Zirkus in Memphis - Spurs bezwingen auch Cavs
Der Donnerstag bot in der NBA zwar nur sechs Spiele - von London bis Oakland war aber jede Menge geboten. Als da wäre: Der 23. Heimsieg der San Antonio Spurs im Topduell mit den Cleveland Cavaliers, ein letztes Gastspiel von Kobe Bryant bei den Warriors, 53 Butler-Punkte in Philadelphia, ein Zirkuswurf in Memphis - und unglückliche Utah Jazz mit Kurzarbeiter Tibor Pleiß, die sich erst mit dem letzten Wurf den Sacramento Kings geschlagen geben mussten. ... [weiter]
 
Kein Curry, dafür Thompson - 261 & 1155 in Sacramento
Die Golden State Warriors haben sich trotz zwischenzeitlich klarer Führung gegen die Denver Nuggets schwer getan - am Ende benötigte es ohne Superstar Steph Curry die Verlängerung. Verbessert zeigte sich derweil Dirk Nowitzki, wenngleich ihm und seinen Mavs kein Sieg gelang. Dafür feierte der Deutsche Tibor Pleiß. Tolle Zahlen gab es in Sacramento zu bewundern: 261 und 1155. Die NBA-Spiele vom Samstag (Ortszeit) ... ... [weiter]
 
 
08.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -