Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Orlando Magic

 - 

Cleveland Cavaliers

 
Orlando Magic

24:26 21:25 31:25 32:28
108:104

Cleveland Cavaliers
Seite versenden

Spielinfos

Orlando Magic   Cleveland Cavaliers
BILANZ
30 Siege 24
24 Niederlagen 30
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Orlando MagicOrlando Magic - Vereinsnews

Atlanta Hawks zittern nach Raketenstart - Wieder Friede in Dallas
Sie legten los wie die Feuerwehr und mussten dann doch noch mächtig zittern: Die Atlanta Hawks kamen gegen die Orlando Magic durch ein 95:88 zwar zum dritten Sieg in Folge, mussten bei ihrem Heimauftritt nach einem Kavalierstart am Ende aber doch noch um den Erfolg bangen. Die Cleveland Cavaliers unterlagen indes ohne die angeschlagenen Stars LeBron James und Kyrie Irving. Und für die Chicago Bulls war der Wochenabschluss aus doppelter Hinsicht dann doch noch ein guter. ... [weiter]
 
Magic feuern Coach Vaughn
Die Orlando Magic haben sich von ihrem Trainer Jacque Vaughn getrennt. Zehn Pleiten in Folge waren zu viel für den Ostküsten-Klub. Mit 15 Siegen und 37 Niederlagen rangieren die Magic auf dem 13. Platz, die Play-off-Plätze der Eastern Conference sind deutlich außer Reichweite geraten. ... [weiter]

Cleveland CavaliersCleveland Cavaliers - Vereinsnews

James versagt an der Linie: Cavs unterliegen in Houston
Chicago ist für die Los Angeles Clippers weiterhin eine Reise wert. Auch ein Karriere-Bestwert von Bulls-Bankspieler Nikola Mirotic konnte nicht verhindern, dass die Clippers das Parkett im United Center zum fünften Mal in Folge als Sieger verließen. James Harden und LeBron James lieferten sich ein spannendes Duell, das Houston gewann, weil der "King" an der Freiwurflinie schwächelte. ... [weiter]
 
Atlanta Hawks zittern nach Raketenstart - Wieder Friede in Dallas
Sie legten los wie die Feuerwehr und mussten dann doch noch mächtig zittern: Die Atlanta Hawks kamen gegen die Orlando Magic durch ein 95:88 zwar zum dritten Sieg in Folge, mussten bei ihrem Heimauftritt nach einem Kavalierstart am Ende aber doch noch um den Erfolg bangen. Die Cleveland Cavaliers unterlagen indes ohne die angeschlagenen Stars LeBron James und Kyrie Irving. Und für die Chicago Bulls war der Wochenabschluss aus doppelter Hinsicht dann doch noch ein guter. ... [weiter]
 
LeBron James stoppt die Splash Brothers
Stephen Curry wird in der laufenden Saison als wohl heißester Kandidat auf den Titel des wertvollsten Spielers der NBA gehandelt. Doch am Donnerstag zeigte der "King" dem Guard der Golden State Warriors, was eine Harke ist: LeBron James legte beim 110:99-Sieg der Cleveland Cavaliers über den West-Ersten 42 Punkte und elf Rebounds auf! Gar ein Triple-Double schaffte Russell Westbrook - zum Sieg der Thunder in Phoenix reichte es nach einem dramatischen Spiel dennoch nicht. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
03.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -