Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Spielinfos

Charlotte Bobcats   Atlanta Hawks
BILANZ
20 Siege 28
28 Niederlagen 20
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Charlotte Hornets - Vereinsnews

Die Höhepunkte der NBA-Free-Agency
Die Höhepunkte der NBA-Free-Agency
Die Höhepunkte der NBA-Free-Agency
Die Höhepunkte der NBA-Free-Agency

 
Das alte Mavs-Lied: Whiteside und Batum kommen nicht
Die Dallas Mavericks und ihr Glück mit den Free Agents. Am Freitag entschieden sich wieder einmal zwei Kandidaten gegen die Texaner um Dirk Nowitzki. Derweil ging ein Meisterspieler über den Ladentisch: Timofey Mozgov wird künftig nicht mehr in Cleveland, sondern bei den Los Angeles Lakers auf Korbjagd gehen. ... [weiter]
 
Warriors weiter! Thompson stopft die Curry-Lücke
Auch ohne ihren MVP Stephen Curry sind die Golden State Warriors souverän ins Conference-Halbfinale der NBA-Play-offs eingezogen. Der amtierende Meister bezwang die Houston Rockets im fünften Spiel deutlich mit 114:81 und setzte sich in der Best-of-seven-Serie mit 4:1-Siegen durch. Mit dem Rücken zur Wand stehen nun die Miami Heat nach einem Herzschlagfinale gegen die Charlotte Hornets - und auch die L.A. Clippers, die das Fehlen von Paul/Griffin gegen Portland nicht kompensieren konnten. ... [weiter]
 
The Heat is on! - James, Wade und Paul glänzen
Für die Miami Heat, die Cleveland Cavaliers und die Los Angeles Clippers steht die Tür zur zweiten NBA-Play-off-Runde weit offen. Alle drei Teams gewannen in der Nacht zum Donnerstag (Ortszeit) ihre jeweils zweiten Heimspiele und reisen mit einer 2:0-Führung im Gepäck nach Charlotte, Detroit bzw. Portland. Die Superstars waren zugleich die Protagonisten: Dwyane Wade, LeBron James und Chris Paul punkteten satt. Derweil dreht sich das Trainer-Karussell in der Liga in ordentlicher Geschwindigkeit. ... [weiter]
 
Cavs in der Crunchtime - Spurs deklassieren Grizzlies
Die Cleveland Cavaliers um ihren Superstar LeBron James sind mit einem Arbeitssieg in die NBA-Play-offs gestartet - erst im Schlussakt konnte der Ost-Primus das 106:101 gegen die Detroit Pistons sicherstellen. Derweil zerlegten die San Antonio Spurs die Grizzlies aus Memphis in ihre Einzelteile, Portland fand in der "Hack-a-Jordan"-Strategie bei den Clippers sein Glück nicht. ... [weiter]
 

Atlanta Hawks - Vereinsnews

Die Höhepunkte der NBA-Free-Agency
Die Höhepunkte der NBA-Free-Agency
Die Höhepunkte der NBA-Free-Agency
Die Höhepunkte der NBA-Free-Agency

 
Schröder profitiert:
Die NBA Free Agency bringt wie immer Sieger und Verlierer hervor: Einer, der zu den Gewinnern zählt, ist definitiv Dennis Schröder. Der Point Guard der Atlanta Hawks, der bislang von der Bank kam, wird nächste Saison zur Starting Lineup zählen, das hat ihm sein Trainer Mike Budenholzer bereits versichert. Der deutsche Nationalspieler profitiert dabei vom Abgang von Jeff Teague, der sich den Indiana Pacers angeschlossen hat. ... [weiter]
 
Mavs verlieren Parsons - Horford verlässt Atlanta
Der erste Tag der Free Agency in der NBA verlief ereignisreich, bei vielen Teams saß das Geld ziemlich locker. Einer der Verlierer sind schon jetzt wieder einmal die Dallas Mavericks, die Chandler Parsons nach Memphis ziehen lassen müssen und sich auch eine Verpflichtung von Mike Conley abschminken können. Dennis Schröder erhält in Atlanta mit "Superman" Dwight Howard einen prominenten Mitspieler, verliert jedoch nach Jeff Teague auch Al Horford als Teamkameraden. ... [weiter]
 
Rose zu den Knicks, Schröder winkt Starter-Rolle
Die NBA wartete am Mittwoch mit einem Blockbuster-Transfer auf: So wechselt Derrick Rose von den Chicago Bulls zu den New York Knicks. Das gab Knicks-Präsident Phil Jackson am Mittwochnachmittag (Ortszeit) bekannt. Zudem wurden die Hoffnungen von Dennis Schröder auf einen Platz als Starter genährt. Denn seine Atlanta Hawks gaben den bisherigen Stammspieler Jeff Teague in einem auf drei Klubs verteilten Tauschgeschäft an die Indiana Pacers ab. ... [weiter]
 
Schröder:
Nach dem Ausscheiden aus den NBA-Play-offs hat Dennis Schröder seine Absicht bekräftigt, in der EM-Qualifikation für Deutschland antreten zu wollen. "Ich werde im Nationalteam spielen", sagte der 22-Jährige bei der Presserunde zum Saisonabschluss in Atlanta. ... [weiter]
 
 
 
 
 
23.07.16