Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Sacramento Kings

 - 

Los Angeles Lakers

 
Sacramento Kings

15:21 27:20 31:28 40:28
113:97

Los Angeles Lakers
Seite versenden

Spielinfos

Sacramento Kings   Los Angeles Lakers
BILANZ
21 Siege 36
36 Niederlagen 21
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Sacramento KingsSacramento Kings - Vereinsnews

Karl übernimmt die Sacramento Kings
Die Sacramento Kings haben wie erwartet George Karl als neuen Trainer verpflichtet. Der 63-Jährige wird Nachfolger von Tyrone Corbin, der in der vergangenen Woche entlassen worden war. Karl erhält einen Vierjahres-Vertrag über geschätzte 15 Millionen Dollar und ist bereits der dritte Coach der Kalifornier. ... [weiter]
 
Karl ersetzt Corbin bei den Kings
Bereits zum zweiten Mal in der Saison 2014/15 gibt es einen Trainerwechsel bei den Sacramento Kings: Das derzeit in Sachen Punkteschnitt drittschlechteste Team der Western Conference gab am Donnerstag die Verpflichtung eines bekannten Namens bekannt. ... [weiter]
 
Nowitzki pausiert: Mavs locker und leicht
Dem hohen Sportleralter geschuldet bekam Dirk Nowitzki am Tag nach der bitteren Niederlage in Oakland eine Pause. Die Dallas Mavericks siegten auch ohne den 36-Jährigen glatt bei den Sacramento Kings und freuten sich zudem über die Niederlage der Los Angeles Clippers bei den immer besser aufkommenden Cleveland Cavaliers. Bekannt sind inzwischen die acht Spieler, die beim All-Star-Wochenende den Dreipunktwurf-Wettbewerb bestreiten dürfen. ... [weiter]
 
Portland feiert doppelt - Warriors furios
War das der Turnaround für die zuletzt kriselnden Portland Trail Blazers? Nach hartem Kampf setzte sich das Team um den deutschen Ex-Nationalspieler Chris Kaman mit 103:102 gegen die Utah Jazz durch und feierte dabei vor allem das Comeback von Center Robin Lopez. Die Golden State Warriors deklassierten vor ihrem Duell mit den Dallas Mavericks den kalifornischen Rivalen Sacramento Kings. ... [weiter]
 
Zwei Wochen Pause für James - Block-Rekord für Gasol
Vier Teams mussten in der NBA an Neujahr ran: Die Chicago Bulls begannen 2015 mit einem 106:101 gegen die Denver Nuggets, die Minnesota Timberwolves kassierten mit dem 107:110 gegen die Sacramento Kings schon die zehnte Pleite in Serie. Apropos King: Die Cleveland Cavaliers müssen voraussichtlich zwei Wochen ohne LeBron James auskommen. ... [weiter]

Los Angeles LakersLos Angeles Lakers - Vereinsnews

Hollywood rollt Gasol den Teppich aus - Geschenke bleiben aus
Sieg und Niederlage für die Gasol-Brüder am Donnerstag: Während der jüngere Marc mit seinen Memphis Grizzlies die Denver Nuggets am 30. Geburtstag in ihre Einzelteile zerlegte, kam es für Pau zu einem emotionalen Auftritt an alter Wirkungsstätte. Der Routinier trat mit den Chicago Bulls im Staples Center gegen die Los Angeles Lakers an, für die der Spanier viele Jahre lang aktiv war. Geschenke verteilten die Lakers nicht. ... [weiter]
 
Crawford biegt Clippers-Spiel - Bryant vor OP
Während die Los Angeles Lakers längere Zeit ohne Superstar Kobe Bryant auskommen müssen (Schulter-OP), sorgte ein Schneesturm an der Ostküste für zwei Spielausfälle. Im Westen konnten die NBA-Akteure auf Korbjagd gehen, und alle Rivalen der Dallas Mavericks fuhren Siege ein. Am meisten zu kämpfen hatten dabei die L.A. Clippers gegen Denver - Jamal Crawford ließ "Lob City" am Ende aber noch noch jubeln. ... [weiter]
 
Von Curry bis King: Die NBA-Allstars 2015
Mitte Februar steigt das Allstar-Spektakel der National Basketball Association in New York City! Inzwischen stehen die Starter der West- und Ost-Auswahl fest, angeführt von Stephen Curry, der die meisten Stimmen der Fans einheimste. Trainiert wird der Westen von seinem Coach bei den Warriors, Steve Kerr. Den Osten übernimmt Mike Budenholzer von Überraschungsteam Atlanta Hawks. ... [weiter]
 
Kobe Bryant: Die Pechsträhne hält an
Basketballstar Kobe Bryant von den L.A. Lakers bleibt das Verletzungspech treu. Der 36-Jährige zog sich am Mittwoch beim NBA-Spiel der Lakers in New Orleans (80:96) einen Riss in der Rotatorenmanschette der rechten Schulter zu. ... [weiter]
 
Sieg für
Auch im zweiten Spiel nach seinem Comeback spielte LeBron James groß auf - und diesmal reichte es sogar zu einem Sieg für seine kriselnden Cleveland Cavaliers. Das 109:102 in Los Angeles kam freilich gegen die Lakers zu Stande, die nicht erst seit dieser Saison nicht mehr zu den Gefürchteten der NBA gehören. Das lässt sich auch von den New York Knicks behaupten, denen auch die "Flucht" nach London nicht half, um ihren beispiellosen Negativlauf zu beenden. Spiel drei ging dank James Harden an die Houston Rockets. ... [weiter]
 
 
05.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -