Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Houston Rockets

 - 

Chicago Bulls

 
Houston Rockets

20:22 22:24 24:19 27:24
93:89

Chicago Bulls
Seite versenden

Spielinfos

Houston Rockets   Chicago Bulls
BILANZ
18 Siege 11
11 Niederlagen 18
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Houston RocketsHouston Rockets - Vereinsnews

Es ist angerichtet: Finalduell Curry vs. LeBron
Vier Jahrzehnte musste Golden State warten, jetzt ist es geschafft: Durch einen 104:90-Erfolg gegen die Houston Rockets entschieden die Warriors das Conference-Finale im Westen mit 4:1 für sich und stehen damit erstmals seit 1975 wieder in den NBA-Finals. Gegner dort sind ab dem 4. Juni LeBron James und die Cleveland Cavaliers. ... [weiter]
 
Harden hat noch keine Lust auf Ferien
Mit einem 0:4 wollte sich James Harden dann doch nicht aus den Play-offs verabschieden. Nach dem Debakel in Spiel drei gaben die Houston Rockets, angeführt von "The Beard", mit einem 128:115 gegen die Golden State Warriors am Montag nochmal ein Lebenszeichen ab. Beim Stand von 1:3 stehen die Texaner aber weiterhin vor dem Aus. ... [weiter]
 
Die Golden State Warriors haben in Spiel zwei der Halbfinalserie gegen die Houston Rockets nach anfänglich komfortabler Führung gerade noch den Kopf aus der Schlinge gezogen und fahren nach dem 99:98 im Oracle Center mit einer 2:0-Führung im Gepäck nach Texas. James Harden scheiterte nach zuvor grandioser Leistung im letzten Spielzug an seinen Fängern. Die Atlanta Hawks atmen derweil auf: DeMarre Carroll hat sich nicht schwer am Knie verletzt. ... [weiter]
 
Die kleinen Warriors ziehen Sieg eins an Land
Am Ende war der MVP der Sieger, der zweitwertvollste Spieler zählte zu den Verlierern. Doch wie so oft in diesen Play-offs machten es die Golden State Warriors vor eigenem Publikum spannend. Nach zwischenzeitlichem 16-Punkte-Rückstand gewannen die Kalifornier mit 110:106 gegen die Houston Rockets. Und doppelt bitter für die Texaner: Star-Center Dwight Howard zog sich eine Knieverletzung zu - die Diagnose steht noch aus. ... [weiter]
 
Aus 1:3 mach 4:3: Die Rockets fordern die Warriors!
Mit drei Siegen in Folge haben die Houston Rockets die Serie gegen die Los Angeles Clippers doch noch für sich entschieden und stehen im Endspiel der Western Conference gegen die Golden State Warriors. Die Kalifornier gaben das schon sicher geglaubte Finalticket durch ein 100:113 in Texas endgültig aus der Hand. James Harden war mit 31 Punkten Topscorer der Begegnung. "The Beard" trifft somit auf Liga-MVP Stephen Curry. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Chicago BullsChicago Bulls - Vereinsnews

Bulls setzen Thibodeau vor die Tür
Die Chicago Bulls und Trainer Tom Thibodeau gehen ab sofort getrennte Wege. Wie die Bulls am Donnerstag bekannt gaben, wurde der Vertrag mit dem Trainer aufgelöst. "Wir sind zu der Überzeugung gelangt, dass ein Systemwechsel nötig ist", begründete General Manager Gar Forman den Schritt. ... [weiter]
 
Rockets-Wahnsinn in L.A. - Cavaliers weiter
Einen 19-Punkte-Vorsprung auf dem Videowürfel unterm Hallendach im Blick, das Erreichen des West-Finals eigentlich schon sicher in der Hand: Und doch müssen die Los Angeles Clippers noch einmal nach Houston reisen. Die Rockets bezwangen ihren Kontrahenten dank eines 19:0-Laufs im vierten Viertel noch mit 119:107 und haben nun in der texanischen Heimat ihrerseits Matchball! Wenig Gegenwehr leisteten die Chicago Bulls zu Hause gegen Cleveland und sind damit in der Sommerpause. ... [weiter]
 
König ohne Makel: James führt Cavs zum 3:2
Nach wie vor ist keiner durch, die Conference-Halbfinals bleiben spannend: Während die Cleveland Cavaliers dank eines überragenden LeBron James mit 106:101 gegen die Chicago Bulls gewannen und mit 3:2 in Führung gingen, verkürzten die Houston Rockets durch ein glattes 124:103 gegen die Los Angeles Clippers auf 2:3 und wehrten den ersten Matchball ab. James Harden gelang dabei ein Triple-Double. Die New Orleans Pelicans entließen trotz Play-off-Ticket Trainer Monty Williams. ... [weiter]
 
Was Rose kann, kann James auch: 2:2 Cavaliers!
Die Cleveland Cavaliers sind wieder im Rennen: Das Team um LeBron James gewann am Sonntag durch einen Buzzer-Beater des "King" mit 86:84 bei den Chicago Bulls und glich dadurch in der best-of-seven-Serie zum 2:2 aus. Die Bulls müssen sich vorwerfen lassen, eine Riesenchance trotz vermeintlich komfortabler Führung vergeben zu haben. Nur noch einen Schritt vom West-Finale sind die Los Angeles Clippers nach einem Kantersieg über die Houston Rockets entfernt. ... [weiter]
 
Wie einst Michael Jordan: Rose versenkt die Cavs mit der Sirene!
In Chicago strahlen sie derzeit alle. Die Blackhawks gleiten in der NHL Richtung Stanley-Cup-Finale, und die Bulls sind drauf und dran, die favorisierten Cleveland Cavaliers aus den NBA-Play-offs zu werfen! Und freuen sich vor allem alle über ihren Derrick Rose. Der Point Guard knüpfte am Freitag in Spiel 3 gegen LeBron James & Co. an alte Glanzzeiten an - und sorgte mit der Sirene für ekstatischen Jubel. Weit weniger spannend war die Partie in Los Angeles. ... [weiter]
 
 
 
 
 
29.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -