Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Houston Rockets

 - 

Chicago Bulls

 
Houston Rockets

20:22 22:24 24:19 27:24
93:89

Chicago Bulls
Seite versenden

Spielinfos

Houston Rockets   Chicago Bulls
BILANZ
18 Siege 11
11 Niederlagen 18
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Houston RocketsHouston Rockets - Vereinsnews

Play-off-Time! Wer stoppt die Splash Brothers?
"Play-offs, Baby!" Die richtige NBA-Saison beginnt an diesem Wochenende. In der Western Conference überstrahlten die Golden State Warriors um ihre Splash Brothers Stephen Curry und Klay Thompson das Geschehen, ihre Auftakthürde heißt New Orleans. Dirk Nowitzki geht in seine 14. Play-offs, die Dallas Mavericks treffen auf den texanischen Rivalen Houston Rockets. Ferner im Duell: Die L.A. Clippers und Meister San Antonio Spurs sowie die Portland Trail Blazers und die Memphis Grizzlies. kicker.de mit Vorschau und Prognosen. ... [weiter]
 
Rockets-Absturz - 60. Hawks-Sieg - Nowitzki: 25
Marathon-Abend in der NBA, vorneweg kurz die Eckdaten aus deutscher Sicht: Dirk Nowitzki führte die Dallas Mavericks mit 25 Punkten zum 144:143-Spektakel in einem bedeutungslosen Spiel in Denvers Höhenluft. Dennis Schröder kam auf 14 Punkte und fünf Assists beim 60. Saisonsieg der Atlanta Hawks, der zugleich die Resthoffnungen der Charlotte Hornets zunichte machte. Einen schwarzen Tag erlebten die Houston Rockets, die von Rang drei auf sechs abstürzten! ... [weiter]
 
Westbrooks Triple-Double reicht nicht
Die NBA befindet sich auf der Zielgeraden der regulären Saison. Und noch sind längst nicht alle Entscheidungen im Kampf um die begehrten Play-off-Plätze gefallen. Dementsprechend lieferten sich Oklahoma City und Houston bis zum Ende einen erbitterten Kampf um den Sieg, den am Ende die Texaner einfuhren. Einen persönlichen Erfolg feierte auch James Harden gegen Russell Westbrook. Die L.A. Lakers verbuchten derweil einen Vereinsnegativrekord. ... [weiter]
 
James überflügelt Ewing - Barnes' Buzzer-Beater
LeBron James arbeitet weiter fleißig an seinem Status als einer der besten NBA-Spieler aller Zeiten. In der Nacht zum Freitag sammelte der King beim 114:88-Sieg seiner Cleveland Cavaliers 23 Punkte und überflügelte damit Patrick Ewing in der ewigen Korbjäger-Tabelle. Dirk Nowitzki kassierte derweil eine Derby-Pleite, während in Oakland ein Buzzer-Beater die Entscheidung herbeiführte. ... [weiter]
 
28.000 für Nowitzki und ein großer Schritt für die Mavs
Einen denkwürdigen Basketball-Abend erlebten die Fans am Mittwoch in der Chesapeake Energy Arena in Oklahoma City. Thunder gegen Mavericks - ein Duell um Platz sieben im Westen. OKC lieferte zwar Historisches ab, doch der Sieg ging mit 135:131 an die Gäste aus Texas! Dirk Nowitzki durchbrach dabei als siebter Spieler der Ligageschichte die Schallmauer von 28.000 Karriere-Punkten. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Chicago BullsChicago Bulls - Vereinsnews

Golden State Warriors in der nächsten Play-off-Runde
Die Golden State Warriors ziehen als erstes Team in die zweite Play-off-Runde in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA ein. Den vorzeitigen Einzug verpasst haben hingegen die Chicago Bulls. Die Portland Trail Blazers stehen nach der dritten Niederlage vor dem Aus. Gleiches gilt für Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks - die nun aber auch mit einer Strafe der Liga zu kämpfen haben. ... [weiter]
 
Currys unmöglicher Dreier - Rose knüpft an Glanzzeiten an
Drei Spiele, drei Auswärtssiege, dreimal 3:0: Die Golden State Warriors, Cleveland Cavaliers und Chicago Bulls stehen nach ihren Erfolgen vom Donnerstag mit einem Bein in der zweiten Play-off-Runde der NBA. In einer elektrisierenden Nacht benötigten die Bulls einen Derrick Rose in voller Pracht sowie zwei Verlängerungen, um in Milwaukee zu bestehen. Mit dem Wurf der Saison rettete Stephen Curry die Warriors nach 20-Punkte-Rückstand noch in New Orleans. LeBron James führte die Cavs zum Sieg in Boston. ... [weiter]
 
Butler serviert für die Bulls - Warriors kämpfen sich durch
Zweiter Erfolg für die Chicago Bulls und die Golden State Warriors auf dem Weg in die nächste Play-off-Runde. Sowohl der Altmeister als auch der West-Spitzenreiter gewannen ihre Heimspiele nach erfolgreich bestandenem Kampf. Die Bulls bezwangen die Milwaukee Bucks mit 91:82 und insbesondere dank Jimmy Butler. Die Warriors hielten nach Startproblemen die wackeren New Orleans Pelicans mit 97:87 in Schach. Beide Serien wechseln nun den Schauplatz. Bester sechster Mann der Hauptrunde ist übrigens ein Spieler aus Toronto. ... [weiter]
 
Hawks wollen abheben - Cavs gut in Schuss
Wie weit führt der Play-off-Weg die Atlanta Hawks nun? Hat der souveräne Ost-Primus Final-Format? Die Mannschaft um Trainer Mike Budenholzer und den jungen Braunschweiger Dennis Schröder trifft zunächst auf die Brooklyn Nets und will wieder an die Winter-Topform anknüpfen. Größter Herausforderer im Kampf ums Finalticket werden wohl die Cleveland Cavaliers mit LeBron James sein, die sich im Auftaktduell mit Boston auseinandersetzen müssen. Ferner: das Lake-Michigan-Duell Bulls vs. Bucks und die Paarung Toronto gegen Washington. ... [weiter]
 
Mavs schlagen Suns - Hawks-Duo festgenommen
Ein paar Spiele noch für die "goldene Ananas", dann wird es ernst für die Dallas Mavericks in den Play-offs. Immerhin ließen sich die Texaner am Mittwoch nicht hängen und schickten die Phoenix Suns per 107:104 nach Hause. Mit einer Rumpfbesetzung traten die Atlanta Hawks bei den Brooklyn Nets an - schuld war ein Zwischenfall vor einem New Yorker Nachtklub. Derrick Rose feierte nach wochenlanger Verletzungspause sein Comeback, die New Orleans Pelicans kassierten eine herbe Schlappe in Memphis. ... [weiter]
 
 
 
 
 
27.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -