Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Houston Rockets

 - 

Chicago Bulls

 
Houston Rockets

20:22 22:24 24:19 27:24
93:89

Chicago Bulls
Seite versenden

Spielinfos

Houston Rockets   Chicago Bulls
BILANZ
18 Siege 11
11 Niederlagen 18
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Houston RocketsHouston Rockets - Vereinsnews

Sonne und Schatten: 50 für Harden und die Lakers
Neue Bestleistung für James Harden: Der Superstar der Houston Rockets führte sein Team beim 118:108 über die Denver Nuggets mit 50 Punkten zum Erfolg. Durch den 56. Saisonsieg bleiben die Texaner dem West-Zweiten Memphis auf den Fersen. Die Zahl 50 spielte am Donnerstag auch für die Los Angeles Lakers eine Rolle, während die New Orleans Pelicans ohne den verletzten Anthony Davis in einem ekligen Spiel bei den Phoenix Suns knapp verloren. ... [weiter]
 
Hawks zeigen Biss gegen Houston: Play-offs fix!
Auch ohne den gesperrten NBA-Topscorer James Harden hatten die Houston Rockets die Atlanta Hawks am Rand einer Niederlage. Doch der Spitzenreiter der Eastern Conference zeigte nach einem 18-Punkte-Rückstand Biss und bog die Partie noch um. Nach dem 104:96-Heimsieg steht die Play-off-Teilnahme für die Hawks, für die Dennis Schröder 16 Punkte erzielte, nun endgültig fest. Neben den Rockets mussten auch die Memphis Grizzlies eine Niederlage quittieren, während die Denver Nuggets nach dem Trainerrauswurf gewannen. ... [weiter]
 
James versagt an der Linie: Cavs unterliegen in Houston
Chicago ist für die Los Angeles Clippers weiterhin eine Reise wert. Auch ein Karriere-Bestwert von Bulls-Bankspieler Nikola Mirotic konnte nicht verhindern, dass die Clippers das Parkett im United Center zum fünften Mal in Folge als Sieger verließen. James Harden und LeBron James lieferten sich ein spannendes Duell, das Houston gewann, weil der "King" an der Freiwurflinie schwächelte. ... [weiter]
 
31/11/10: Harden rasiert die T-Wolves!
Die Houston Rockets können sich weiterhin auf James Harden verlassen. Der Olympiasieger führte die Texaner mit seinem zweiten Triple-Double in dieser Saison zum 113:102-Heimsieg über die Minnesota Timberwolves, die noch ohne Rückkehrer Kevin Garnett angetreten waren. Die Dallas Mavericks kletterten im Westen dank der Niederlage der Los Angeles Clippers gegen die Memphis Grizzlies auf Rang fünf. Meister San Antonio sitzt nach der All-Star-Spiel-Pause noch in den Startlöchern fest. ... [weiter]
 
118 Punkte reichten den Phoenix Suns nach einem starken Comeback in der zweiten Hälfte gegen die Houston Rockets nicht zu einem Sieg. Schuld war James Harden, der zwischenzeitlich verletzt ausschied, dann aber zurückkam und die Rockets zum Sieg führte. Eine MVP-würdige Vorstellung von "The Beard", fand nicht nur Kontrahent Eric Bledsoe. Auch ohne Einsatz darf sich Kyle Korver freuen: Er wird Dwyane Wade beim All-Star-Game ersetzen. ... [weiter]
 
 
 

Chicago BullsChicago Bulls - Vereinsnews

Spurs stampfen OKC-Serie eindrucksvoll ein
Die San Antonio Spurs haben in der Nacht auf Donnerstag ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Der krachende 130:91-Erfolg über die Oklahoma City Thunder schürte bei Superstar Tony Parker & Co. neue Titelambitionen. Andernorts fanden die Atlanta Hawks um den deutschen Nationalspieler Dennis Schröder in Orlando zurück in die Spur. Die Chicago Bulls ließen Lieblingsgegner Toronto erneut abblitzen - und denken an Derrick Rose. ... [weiter]
 
Tickets für Bulls und Grizzlies - Nowitzki zieht Nash auf
Nach Golden State, Atlanta und Cleveland haben auch Chicago und Memphis das Play-off-Ticket in der Tasche. Die Bulls sicherten sich den Etappensieg durch ein 98:86 über die Charlotte Hornets, die Grizzlies gewannen locker und leicht mit 103:82 bei den New York Knicks. Nächster im Play-off-Feld werden wohl die Houston Rockets sein, bei denen James Harden einen glänzenden Abend in Indianapolis erlebte. Dirk Nowitzki blickte derweil nochmal auf die Zeit mit Steve Nash zurück. ... [weiter]
 
Fünf Spiele, fünf Heimsiege am Dienstag in der NBA. Darauf haben sicher nicht alle gewettet, denn schließlich gehörten zu den Gastgebern die New York Knicks, die den amtierenden Meister begrüßen durften. Doch die San Antonio Spurs blamierten sich derart bis auf die Knochen, dass sich ihr Trainer Gregg Popovich bitter beklagte. Sein Team bleibt im Westen hinter Dallas Siebter, die Mavericks mussten indes die L.A. Clippers passieren lassen. ... [weiter]
 
Mavs in Portland ohne Auftrag - Bulls stoppen Westbrook
Die Trail Blazers in Portland unter 100 zu halten, ist aller Ehren wert. Doch in der Offense lief bei den Dallas Mavericks am Donnerstag so gut wie nichts. Nach gutem Beginn kamen die Texaner trotz Comeback von Tyson Chandler mit 75:94 unter die Räder und kommen in der Western Conference nicht vom Fleck. Ein Russell Westbrook allein reichte den Oklahoma City Thunder unterdessen nicht, um in Chicago zu bestehen. ... [weiter]
 
James versagt an der Linie: Cavs unterliegen in Houston
Chicago ist für die Los Angeles Clippers weiterhin eine Reise wert. Auch ein Karriere-Bestwert von Bulls-Bankspieler Nikola Mirotic konnte nicht verhindern, dass die Clippers das Parkett im United Center zum fünften Mal in Folge als Sieger verließen. James Harden und LeBron James lieferten sich ein spannendes Duell, das Houston gewann, weil der "King" an der Freiwurflinie schwächelte. ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -