Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -

Spielinfos

Houston Rockets   Chicago Bulls
BILANZ
18 Siege 11
11 Niederlagen 18
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Houston RocketsHouston Rockets - Vereinsnews

Harden stellt Nowitzki in den Schatten
Derbytime in Texas! Und ein Mann stellt alles in den Schatten. Nicht Dirk Nowitzki, sondern Houstons James Harden avancierte zum Mann des Abends. "The Beard" führte seine Rockets mit einem Triple-double (23 Punkte, 15 Rebounds und zehn Assists) zu einem 115:104-Sieg. Die Mavs bauten nach Acht-Punkte-Vorsprung zur Pause in der zweiten Spielhälfte ab und mussten sich letzten Endes mit der 21. Saisonpleite abfinden. ... [weiter]
 
Erziehungsmaßnahme: Hawks nehmen Schröder aus der Rotation
Bei einem der dramatischsten Siege in der laufenden Saison spielte Dennis Schröder keine Rolle: Die Atlanta Hawks gewannen am Dienstag bei den Houston Rockets ohne die Dienste des deutschen Point Guards mit 121:115 und machten dabei einen zwischenzeitlichen 19-Punkte-Rückstand wett. Während Al Horford, Kent Bazemore und Paul Millsap stark aufspielten, steckt der einstige Scharfschütze Kyle Korver derzeit tief in der Krise. ... [weiter]
 
Ein untypischer Warriors-Sieg - James zeigt Nerven
Das Rematch der Finals, ein "Battle of Texas" sowie Kobe Bryants letzter Auftritt an Weihnachten. Die Nachtsession der Christmas Games in der National Basketball Association hatte einiges zu bieten. Im Fokus standen natürlich die Stars der Szene. Diesmal mit dabei: LeBron James, Stephen Curry, James Harden und natürlich die "Black Mamba". ... [weiter]
 
Boogie Woogie in Sacramento - Manager schlägt nach Terry
Verkehrte Welt in der NBA. Nicht wie üblich im Osten der Liga, sondern im sonst so starken Westen lassen sich die Teams mit positiver Bilanz momentan fast an einer Hand abzählen. Und so dürfen sich die Hinterbänkler etwas ausrechnen, unter anderem die Sacramento Kings um DeMarcus Cousins, die die Houston Rockets ins Tal der Tränen schickten. Eine unschöne Szene gab es dabei am Spielfeldrand. Stark spielte Kobe Bryant auf, der im heimischen Staples Center gegen Warriors-Bezwinger Milwaukee glänzte. ... [weiter]
 
Nowitzki angeschlagen - Hawks zu stark für Kobe Bryant
Angetreten in den grünen Nostalgie-Trikots aus den 80er Jahren konnten die Dallas Mavericks eine knappe Heimniederlage gegen ihren texanischen Rivalen aus Houston nicht verhindern. Dirk Nowitzki schaffte zwar ein weiteres Mal ein Double-Double, war zwischenzeitlich jedoch wegen einer Hüftblessur in der Kabine. Kobe Bryant zog im Rahmen seiner Abschiedstour bei Dennis Schröder und den Atlanta Hawks den Kürzeren, das Duell der Lopez-Brüder in NYC hatte einen glasklaren Sieger. ... [weiter]
 
 
 

Chicago BullsChicago Bulls - Vereinsnews

Tyronn Lue setzt Cavs-Debüt in den Sand
Unverständnis, Ungläubigkeit, Mitleid - so sah das Reaktionsspektrum der Trainerkollegen nach der Entlassung von David Blatt als Head Coach der Cleveland Cavaliers in etwa aus. Am Samstag gab Nachfolger Tyronn Lue seinen Einstand - und dieser missglückte unter lauten Buhrufen der Anhängerschaft. Großen Jubel gab's in Phoenix, wo die Suns Atlanta trotz eines starken Dennis Schröder mit der Sirene in Schach hielten. Monsterzahlen lieferten Tyson Chandler und Boogie Cousins. ... [weiter]
 
Nowitzki führt Mavs zum Sieg in Chicago - Schröder verliert
Nach der verordneten Ruhepause ihrer Starting Five kehrten die Dallas Mavericks beim Auswärtsspiel in Chicago nach katastrophaler Wurfausbeute vor der Pause doch noch in die Erfolgsspur zurück. Die Atlanta Hawks zogen in der Verlängerung in Milwaukee den Kürzeren. Dennis Schröder steuerte 16 Punkte von der Bank bei. Triple-Double gelangen Russell Westbrook beim OKC-Sieg über die T-Wolves und Hassan Whiteside bei seiner "Block-Party" in Denver. ... [weiter]
 
Butler-Show - Zirkus in Memphis - Spurs bezwingen auch Cavs
Der Donnerstag bot in der NBA zwar nur sechs Spiele - von London bis Oakland war aber jede Menge geboten. Als da wäre: Der 23. Heimsieg der San Antonio Spurs im Topduell mit den Cleveland Cavaliers, ein letztes Gastspiel von Kobe Bryant bei den Warriors, 53 Butler-Punkte in Philadelphia, ein Zirkuswurf in Memphis - und unglückliche Utah Jazz mit Kurzarbeiter Tibor Pleiß, die sich erst mit dem letzten Wurf den Sacramento Kings geschlagen geben mussten. ... [weiter]
 
Butler stellt
Michael Jordan ist eine Ikone des US-Basketballs und vor allem der Chicago Bulls. "His Airness" ist aber seit Sonntag einen Vereinsrekord los: Jimmy Butler spielte ganz groß auf und stahl am Ende allen die Show - auch Arron Affalo von den New York Knicks, die den Atlanta Hawks die Grenzen aufzeigten. ... [weiter]
 
Schwacher Nowitzki - Explosion in Miami und Chicago
Am 1. Januar 2016 ließen fünf Heimteams in der NBA nichts anbrennen: Washington, Miami, Toronto, Chicago und die Los Angeles Lakers schickten ihre Gäste jeweils mit Niederlagen vom Parkett und beschenkten somit ihre Fans zum Neujahrstag. Unter den Verlieren: Dirk Nowitzki, der mit seinen Mavs bei den Heat klar mit 82:106 das Nachsehen hatte. Damit endete zugleich eine frisch aufgebaute Siegesserie. Ferner gewannen auch die in der Liga zuhauf strauchelnden Lakers, während die Bulls ihren Erfolg vor allem im vierten Viertel unter Dach und Fach brachten. ... [weiter]
 
 
 
10.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -