Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -

Spielinfos

Atlanta Hawks   Washington Wizards
BILANZ
32 Siege 28
28 Niederlagen 32
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Atlanta HawksAtlanta Hawks - Vereinsnews

Schröders Hawks verzocken 20-Punkte-Vorsprung
Es hätte die schnelle Revanche werden sollen für die Niederlage am Super-Bowl-Sonntag. Doch wie schon in Orlando zogen die Atlanta Hawks auch vor eigenem Publikum gegen die Magic den Kürzeren und rutschen wieder aus der Top-Gruppe der Eastern Conference heraus. Doppelt bitter: Dennis Schröder und Teamkollegen verspielten bei der 110:117-Schlappe einen 20-Punkte-Vorsprung. Ein runder Abend war es für LeBron James - der "King" machte sein 40. Karriere-Triple-Double. ... [weiter]
 
Vucevic schickt Atlanta nach Hause
Die NBA lieferte am Sonntag das sportliche Vorprogramm für den Super Bowl. Lediglich zu den frühen Tip-Off-Zeiten gingen die Korbjäger in den Hallen auf Punktejagd. Die Atlanta Hawks waren in Orlando gefordert, gingen trotz toller Aufholjagd im Schlussviertel als Verlierer vom Feld. Einen Heimsieg feierten ebenfalls die Boston Celtics. Die Knicks mussten sich den Denver Nuggets beugen. ... [weiter]
 
Curry in Area 51 - Nowitzkis 28 reichen nicht
Jede Menge Monsterzahlen gefällig? Die hatte der NBA-Mittwoch zu bieten! Allen voran ging Stephen Curry, der das Scheibenschießen mit John Wall mit 51 Punkten und elf Dreiern für sich entschied und dafür noch auf dem Court geduscht wurde. LeBron James kletterte in der Alltime-Bestenliste an Kevin Garnett vorbei auf 16. "One-Trick-Pony" Dirk Nowitzki nahm nach der großen Pause mächtig Fahrt auf - zum Sieg reichte es nicht. Und Kevin Durant und Russell Westbrook zauberten Gamewinner und Triple-Double aufs Parkett. ... [weiter]
 
Schröder schlägt Nowitzki - Bangen um Williams
Das Formbarometer beider Teams hatte eigentlich einen anderen Spielausgang erwarten lassen: Doch gegen Lieblingsgegner Dallas gewannen die Atlanta Hawks per 112:97 zum fünften Mal in Folge, Dennis Schröder ging somit als starker Backup für den überragenden Jeff Teague erneut als Sieger gegen Dirk Nowitzki vom Feld. Einen Trainerwechsel gab es bei den im freien Fall befindlichen Phoenix Suns, die Krise der Chicago Bulls fand in Salt Lake City ihre Fortsetzung. ... [weiter]
 
Friseur statt Phoenix: Nowitzki pausiert bei Mavs-Sieg
Die Dallas Mavericks haben ihren Marathon-Januar mit 18 Spielen mit ausgeglichener Bilanz beendet - dank eines 91:78-Heimerfolgs über die Phoenix Suns, bei dem Dirk Nowitzki mit neuer Haartracht pausieren und sich den Spott seiner Teamkollegen anhören durfte. Beeindruckend war jedoch auch die Leistung von Draymond Green bei den Golden State Warriors, einer von nur wenigen Spielern in der Geschichte der Liga mit einem perfekten Triple-Double. Alles andere als perfekt läuft es bei den Atlanta Hawks. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Washington WizardsWashington Wizards - Vereinsnews

Schwacher Nowitzki - Explosion in Miami und Chicago
Am 1. Januar 2016 ließen fünf Heimteams in der NBA nichts anbrennen: Washington, Miami, Toronto, Chicago und die Los Angeles Lakers schickten ihre Gäste jeweils mit Niederlagen vom Parkett und beschenkten somit ihre Fans zum Neujahrstag. Unter den Verlieren: Dirk Nowitzki, der mit seinen Mavs bei den Heat klar mit 82:106 das Nachsehen hatte. Damit endete zugleich eine frisch aufgebaute Siegesserie. Ferner gewannen auch die in der Liga zuhauf strauchelnden Lakers, während die Bulls ihren Erfolg vor allem im vierten Viertel unter Dach und Fach brachten. ... [weiter]
 
Dreier-Dauerregen in D.C.! Matthews kann sich wieder leiden
Während die Golden State Warriors auch im 22. Spiel dieser Saison nicht zu schlagen waren, fuhren die Dallas Mavericks beim Auftritt in der US-Hauptstadt Washington den zwölften Saisonerfolg ein. Wesley Matthews, zuletzt äußerst selbstkritisch, egalisierte dabei einen Franchise-Rekord. Kobe Bryants letzter Auftritt in Auburn Hills endete mit einer klaren Lakers-Niederlage. ... [weiter]
 
Aus 40 mach 20: Curry verdirbt Papas Party
Sie haben es wieder getan: Auch auf ihrer langen Auswärtsreise durch Nordamerika lassen sich die Golden State Warriors bislang nicht aufhalten. Beim 116:99 bei den Charlotte Hornets kam es zum Treffen der Familie Curry - und zum 20. Saisonsieg des Champions zum Start in die Saison. Der MVP spielte im dritten Viertel nahezu überirdisch. Highlights setzte indes Kobe Bryant bei seiner Farewell-Tour durch die Hallen der Liga in der Hauptstadt. Die Berg- und Talfahrt der Atlanta Hawks geht nahtlos weiter. ... [weiter]
 
Nowitzki: Erst vernascht, dann gnadenlos - Philly jubelt erstmals
Dirk Nowitzki und Neuzugang Deron Williams waren die Sieggaranten beim Overtime-Sieg der Dallas Mavericks in Portland. Doch auch Rückkehrer Wesley Matthews hatte gegen seine ehemaligen Teamkollegen ein paar Patronen im Gurt. Das 115:112 beendete eine Serie von vier Auswärtsniederlagen in Folge. Stichwort Serie: Die Philadelphia 76ers können ihre ad acta legen - Kobe Bryant kam mit seinen Lakers gerade recht. Eine unliebsame Überraschung erlebten LeBron James und die Cleveland Cavaliers. ... [weiter]
11.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -