Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Boston Celtics

 - 

San Antonio Spurs

 
Boston Celtics

27:30 21:26 26:26 26:30
100:112

San Antonio Spurs
Seite versenden

Spielinfos

Boston Celtics   San Antonio Spurs
BILANZ
7 Siege 20
20 Niederlagen 7
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Boston CelticsBoston Celtics - Vereinsnews

Mavs schlagen Celtics in der Achterbahn
Wäre da nicht das dritte Viertel, könnte man die Dallas Mavericks in der derzeitigen Frühform getrost zu den Topteams der NBA zählen. Loslegen wie die Feuerwehr und zwischenzeitlich stark nachlassen und für Spannung sorgen - das ist der Meister von 2011 dieser Tage. Positiv für die Texaner: Beim 118:113 über Boston trugen Dirk Nowitzki und Chandler Parsons ihr Team zum dritten Sieg in Folge. "Perfekt" blieben derweil die Houston Rockets und die Memphis Grizzlies. ... [weiter]

San Antonio SpursSan Antonio Spurs - Vereinsnews

Mavs bremsen Kings aus - Spurs in der Spur
Die Dallas Mavericks sind am Dienstag mit einem hart erkämpften Heimsieg über die stark in die Saison gekommenen Sacramento Kings in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Dirk Nowitzki schrieb dabei einmal mehr Geschichte. Einen sicherlich eher ungewollten Rekord holte sich Kobe Bryant ab. "Das Zeug interessiert mich nicht", sagte die "Black Mamba". Meister San Antonio wies indes den zweiten Titelanwärter in Folge in die Schranken. ... [weiter]
 
Die Mavs und das verflixte dritte Viertel
Schon bei den drei Siegen zuvor hatte sich die kritische Phase der Dallas Mavericks nach der Halbzeitpause mehrfach angedeutet. Und auch bei der am Ende glasklaren 87:108-Niederlage der Texaner bei den Portland Trail Blazers ging im dritten Viertel gar nichts für den Meister von 2011, für den Dirk Nowitzki bei durchwachsener Trefferquote auf 17 Zähler kam. Nicht zu stoppen sind unterdessen die Houston Rockets, die den ersatzgeschwächten Champion San Antonio abkanzelten. ... [weiter]
 
Hayward schlägt den
Beinahe wäre den Atlanta Hawks die Überraschung geglückt, beinahe wäre die imposante Siegesserie der San Antonio Spurs vor heimischem Publikum gerissen. Aber eben nur beinahe. Dass es ein Thriller war in Texas, lag unter anderem auch an Dennis Schröder. Noch nicht in Tritt kommen indes die Cleveland Cavaliers, die in Salt Lake City mit der Sirene verloren. Die Memphis Grizzlies und die Golden State Warriors behielten ihre weiße Weste. ... [weiter]
 
 
 
 
 
26.11.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -