Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Spielinfos

Washington Wizards   Indiana Pacers
BILANZ
21 Siege 37
37 Niederlagen 21
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Washington WizardsWashington Wizards - Vereinsnews

Wizards geben Wittman den Laufpass
Zum Abschluss der Hauptrunde der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben die Washington Wizards auf das Verpassen der Play-offs reagiert und ihren Headcoach Randy Wittman entlassen. Neben dem sportlichen Misserfolg soll auch das zerrüttete Verhältnis zwischen dem 56-jährigen Trainer und der Mannschaft zur Trennung geführt haben. Auch bei den Sacramento Kings wurden Konsequenzen aus dem Verpassen der Play-offs gezogen und Trainer George Karl musste seinen Hut nehmen. ... [weiter]
 
Schröder knickt um - Clifford fleht Hornets an
Spielverlust und Blessur: Dennis Schröder und die Atlanta Hawks hatten im Duell mit den Washington Wizards kein Glück. Erstmals nach fünf Siegen in Folge setzte es für das Team von Trainer Mike Budenholzer wieder eine Niederlage (102:117), zudem knickte der deutsche Point Guard um und musste das Feld frühzeitig verlassen. Die San Antonio Spurs landeten nach ihrem beeindruckenden Sieg über die Golden State Warriors indes wieder auf dem Boden der Tatsachen - trotz eines 30:7-Starts. ... [weiter]

Indiana PacersIndiana Pacers - Vereinsnews

Schröder fehlt noch ein Sieg - Kerr Coach des Jahres
Ein Sieg fehlt den Atlanta Hawks um Dennis Schröder noch zum Erreichen der Conference-Halbfinals in den NBA-Play-offs. Das Team aus Georgia bezwang am Dienstag (Ortszeit) die Boston Celtics am Ende glatt mit 110:83. Ebenfalls mit 3:2-Siegen vorne liegen die Toronto Raptors im Duell mit den Indiana Pacers. Und während der Coach des Jahres feststeht, wissen die Los Angeles Clippers, dass sie in den restlichen Play-off-Spielen auch auf Blake Griffin verzichten müssen. ... [weiter]
 
James vs. Van-Gundy-System - Raptors gegen sich selbst
Die an Nummer eins gesetzten Cleveland Cavaliers treffen zum Auftakt der NBA-Play-offs auf Detroit und können dank eines Mannes schon rein statistisch gar nicht verlieren. Direkt dahinter stampften die Toronto Raptors als Zweiter ins Ziel. Die Kanadier wollen in der K.-o.-Runde endlich ihre schwarze Serie beenden. Die Ränge drei bis sechs wurden erst durch einen verrückten Vierer-Vergleich zu Gunsten Miamis und Atlantas entschieden. Ein Blick auf die Partien der Eastern Conference. ... [weiter]
 
Diese Teams haben die Play-offs erreicht
16 Mannschaften werden auch in diesem Frühjahr wieder in den Play-offs der National Basketball Association am Start sein. Die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki sicherten sich im Westen noch Rang sechs und treffen nun auf OKC. Das letzte Ticket ging an die Houston Rockets, die den Utah Jazz im Kampf um Rang acht das Nachsehen gaben. ... [weiter]
 
Tyronn Lue setzt Cavs-Debüt in den Sand
Unverständnis, Ungläubigkeit, Mitleid - so sah das Reaktionsspektrum der Trainerkollegen nach der Entlassung von David Blatt als Head Coach der Cleveland Cavaliers in etwa aus. Am Samstag gab Nachfolger Tyronn Lue seinen Einstand - und dieser missglückte unter lauten Buhrufen der Anhängerschaft. Großen Jubel gab's in Phoenix, wo die Suns Atlanta trotz eines starken Dennis Schröder mit der Sirene in Schach hielten. Monsterzahlen lieferten Tyson Chandler und Boogie Cousins. ... [weiter]
01.05.16