Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.09., 14:35
Hyundai RN30

Nach Paris der Autos wegen

Immer dann, wenn die Frankfurter IAA Pause macht, wird Paris zum Nabel der europäischen Autowelt. Wie in jedem "geraden" Jahr öffnet auch 2016 die "Mondial de l'Automobile" ihre Pforten; diesmal vom 1. bis zum 16. Oktober. Von Supersportlern über aufregende Studien bis hin zu vielversprechenden Elektromobilen sind an der Seine so ziemlich alle Daseinsformen des Autos vertreten. Ein Messerundgang.


25.09., 10:02
Was will uns dieser Reifen sagen?
Information auf Reifenseitenwand
Information auf der Reifenseitenwand: Kryptische Kombination aus Buchstaben, Symbolen und Zahlen.

Man muss vielleicht nicht immer alles wissen. Interessant ist es aber schon, was hinter jenem Buchstaben-Zahlen-Bandwurm steckt, der auf der Reifenseitenwand eingeprägt ist. Hier kommt Hilfe beim Entschlüsseln:


21.09., 12:31
BMW 225xe Active Tourer: Mit Allrad und E-Kräften
BMW 225xe Active Tourer
BMW 225xe Active Tourer: Die elektrische Reichweite beträgt nach Norm 41 km, im Test ergaben sich 29 km.

Seit der Diesel auf eine Weise in die Kritik geraten ist, die ihm sogar den Entzug der innerstädtischen Fahrerlaubnis angedroht hat, schielt so mancher Autokäufer denn doch vorsichtig interessiert hinüber aufs Neuland der Plug-in-Hybride. Auch der BMW-Van 2er Active Tourer ist in einer solchen Daseinsform zu haben. Vom Kaufpreis darf neuerdings die staatliche Förderprämie abgezogen werden.


18.09., 11:14
Seat Ateca
Neues Seat-SUV Ateca: Trotz relativ kompakter Abmessungen reichlich Raum für Passagiere und Gepäck.

Was für ein Aufschlag: Der neue Kompakt-SUV Seat Ateca steht gerade mal ein paar Wochen beim Händler - und ist bis auf einige Varianten schon so gut wie ausverkauft. Das ist nicht unbedingt ein Wunder. Der Spanier bietet umfänglich das derzeit angesagte SUV-Feeling - zu einem Preis, der fast schon in die Kategorie "Schnäppchen" fällt.

16.09., 15:32
Opel Mokka X
Opel Mokka X: Das Kompakt-SUV startet zu Preisen ab 18.990 Euro in die zweite Lebenshälfte.

Der Mokka befindet sich auf dem Sprung in die zweite Lebenshälfte. Opel hat das zum Anlass genommen, um sein kleines SUV auf die Höhe der Zeit zu bringen, denn kalter Kaffee schmeckt bekanntlich nicht. Es gibt also einen neuen Direkteinspritzer aus dem Astra, ein dankenswerterweise gründlich aufgeräumtes Cockpit und nicht zuletzt eine buchstäblich erhellende technologische Innovation. Außerdem bekommt der Mokka ein "X" angehängt, für Crossover und Allrad. Diesem Buchstaben wird man bei Opel künftig noch häufiger begegnen.

14.09., 17:25
Mercedes E-Klasse T-Modell
T-Modell der Mercedes E-Klasse: Die Preise starten bei 48.665 Euro für den Benziner E 200.

So elegant die E-Klasse als Limousine aussieht, so unbeirrt halten Kunden an ihrer Vorliebe für den Kombi fest. Als gelte es unentwegt Stapel von Getränkekisten, Gartenabfälle oder - was die Marketingstrategen für besonders angemessen halten - Golfbags zu verladen, dürfte auch das neue T-Modell den Großteil der Verkäufe auf sich vereinen. Was ihre enge Verbundenheit mit der digitalen Welt und das schon recht weit gediehene Talent zum autonomen Fahren betrifft, liegt der Kombi gleichauf mit der Limousine. Allerdings sollte der Käufer dann eine gewisse Investitionsfreude mitbringen. Allein der Aufpreis zur Limousine wird mit 3400 Euro beziffert.

10.09., 13:03
Renault Grand Scenic, Scenic
Familienfreundliches Duo: Der Renault Grand Scenic (links) und sein etwas kürzerer Bruder Scenic.

Der Renault Scenic zählt zu den Klassikern, wenn es um familiengerechte Fahrzeuge geht. Auch die jüngste Version dürfte sich wieder auf der automobilen Shoppinglist von Müttern und Vätern platzieren. Besonders die verlängerte Version "Grand Scenic" hat es buchstäblich in sich. Mit seinem avantgardistisch wirkenden Design beweist der Franzose zudem, dass ein Van keineswegs langweilig aussehen muss.

09.09., 10:50
Mazda 6
Mazda 6: Das ohnehin souveräne Fahrverhalten erfährt durch die GVC-Technik weitere Verbesserung.

Motor-Tuning muss nicht immer mit Leistungssteigerung zu tun haben, um Wirkung zu entfalten. Das beste Beispiel, dass es auch andersrum geht, liefert jetzt Mazda bei seinem Flaggschiff, der 6er-Serie. Denn in diesem Fall sorgt ein Eingriff ins Motormanagement dafür, dass der Wagen noch sicherer durch die Kurve kommt - und schneller wieder heraus.

08.09., 14:46
Suzuki SX4 S-Cross
Suzuki SX4 S-Cross: Die Allradvarianten verfügen über die variable Kraftverteilung "Allgrip".

Einst führte er ein Doppelleben. Der SX4 teile sich 2006 den Lorbeer mit dem mittlerweile verblichenen Fiat Seidici als Kompakt-SUV. Heute liegt er auf dem dritten Rang der Verkäufe beim japanischen Autobauer Suzuki hinter den Modellen Vitara und Swift. Und bekommt jetzt eine kräftige Überarbeitung, zu dem auch ein prägnanterer optischer Auftritt gehört.

07.09., 13:08
Varsovia Concept
Varsovia Concept: Limousine mit nach oben öffnenden Portaltüren und auffälligem Rautenmuster.

Vom polnischen Unternehmen Varsovia Motor Company kommt eine viertürige Luxuslimousine, die in vielerlei Hinsicht ungewöhnlich ist. Das Concept Car erspürt die Stimmung seiner Passagiere und reagiert darauf, der Hybridantrieb ermöglicht bis zu 850 km Reichweite. Ein erster Prototyp soll schon bald auf einer internationalen Automesse gezeigt werden. Wenn dort der Zuspruch stimmt, könnte der Edel-Pole ab 2018 in einer Kleinserie aufgelegt werden - vermutlich allerdings zu einem exorbitant hohen Preis.

06.09., 13:27
Porsche Panamera
Neuer Porsche Panamera: Die viertürige, luxuriöse Sportlimousine fährt in die zweite Modellgeneration.

Längst vorbei sind die Zeiten, zu denen sich Porsche ausschließlich auf dezidierte Sportwagen konzentriert hat. SUVs wie Cayenne und Macan sind zu den tragenden Säulen im Modellprogramm geworden, und seit sieben Jahren bieten die Zuffenhausener mit dem Panamera auch eine viertürige Luxuslimousine an. Wie die jetzt vorgestellte zweite Generation zeigt, werden dabei die Charakterzüge eines Sportlers nachdrücklich gepflegt. Bis in die Höhen von 550 PS reicht das Leistungsspektrum. Allerdings ist dafür auch mindestens eine sechsstellige Summe zu investieren.

04.09., 14:01
Skoda Kodiaq
Wer den Skoda Kodiaq als Zugfahrzeug nutzen oder aber in leichteres Gelände will, kann auch Allradantrieb ordern.

Das ist ja mal ein Wuchtbrummer: Skoda schickt Anfang nächsten Jahres den neuen SUV Kodiaq auf die Reise. Ein Auto, das es im wahrsten Sinne des Wortes in sich hat. Denn der Neue konkurriert ob seines immensen Raumangebots mit den ganz großen diese Fahrzeug-Genres, übertrumpft selbst den VW Touareg, lässt auch die fernöstliche Konkurrenz wie Hyundai Santa Fe hinter sich und den Rest verspeist er sozusagen zum Frühstück.

05.09., 09:30
BMW i3 Feuerwehr
BMW i3 als Feuerwehrauto: Lokal emissionsfrei, flüsterleise - bei Bedarf aber auch mit lautstarker Signalwirkung im Einsatz.

Eigentlich surrt der elektrifizierte BMW i3 auf ganz leisen Sohlen daher. Das ist von Vorteil, wenn man unauffällig auf Verbrecherjagd gehen will. In anderen Situationen ist wiederum lautstarker Blaulicht-Einsatz gefragt. Der bayerische Stromer kann beides. Zunehmend wird er von Polizei oder Feuerwehr als Einsatzfahrzeug genutzt. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Metropolen wie Los Angeles oder London.

03.09., 09:28
Sono Motors Sion
Sono Motors Sion: Gut sichtbar sind die Solarzellen, die unter anderem die Flanken bedecken.

Garagen sind bekanntlich die klassische Brutstätte für die Ideen findiger Start-ups. Microsoft hat dem Vernehmen nach so angefangen, und Apple ebenso. Aus einer Münchner Garage soll Anfang 2017 der Prototyp eines ungewöhnlichen Elektroautos rollen: Der Sion lässt sich zumindest teilweise über Solarzellen aufladen. Für das einfachste Modell will das Sono Motors nicht mehr als 12.000 Euro verlangen. Ein Haken ist allerdings dabei.

30.08., 15:03
Citroen CXPerience
Concept-Car CXPerience: Großflächiges Panoramadach, markante 22-Zöller, gegenläufig öffnende Türen.

Citroen besinnt sich auf bewährte Werte und bringt zum Heimspiel auf dem Pariser Automobilsalon (1. bis 16.10.2016) eine Studie mit, die einen Ausblick auf ein künftiges Oberklassemodell gibt. Der Nachfolger des C5 sieht futuristisch aus, nutzt einen Plug-in-Hybridantrieb und kombiniert im Innenraum feinen Luxus mit einem hochmodernen Infotainment. Besonders gut sind die Fondpassagiere dran.

26.08., 09:26
Opel Ampera-e
Opel Ampera-e: Seine Premiere findet auf dem Pariser Automobilsalon Anfang Oktober statt.

Auf dem Pariser Automobilsalon (1. bis 16. Oktober) wird Opel sein erstes reines Elektroauto präsentieren. Der Ampera-e hat eine höhere Reichweite als der BMW i3, kostet aber wahrscheinlich etwas weniger.

22.08., 13:22
Vision Mercedes Maybach 6
Vision Mercedes Maybach 6: Sein Elektroantrieb leistet 750 PS, der 0-100-Sprint gelingt in unter vier Sekunden.

Mehr Luxus und mehr HighTech ist kaum denkbar: Beim Schaulaufen der Automobil-Schönheiten im kalifornischen Pebble Beach war die Neuinterpretation des Maybach der Star. Das fast sechs Meter lange Edel-Sportcoupé fährt komplett elektrisch, leistet 750 PS und ist blitzschnell wieder aufgeladen. Die Bedürfnisse seiner Passagiere erahnt der noble Wagen besser als jeder Butler.

24.08., 11:21
Ferrari California
Topverdiener: Bei Ferrari (im Bild der California) klingelt ordentlich die Kasse.

Was bleibt eigentlich für die Hersteller pro Auto an Geld hängen? Wer verdient relativ wenig, wer besonders viel an einem verkauften Fahrzeug? Dieser Frage ist, mit recht überraschendem Ergebnis, das Duisburger CAR-Institut nachgegangen. Kaum zu glauben, wie weit die Hersteller beim Gewinn auseinanderliegen. Hier mickrige Erlöse, dort Riesen-Reibach für die Kasse. Und das sind die Zahlen.

18.08., 15:41
Blinker
So ist es richtig: Beim Richtungswechsel muss der Blinker gesetzt werden - und nicht nur da.

Blinken ist offensichtlich eine sehr anstrengende Tätigkeit. Anders ist es kaum zu erklären, weshalb nach Meinung von Experten rund ein Drittel der Autofahrer ohne Lichtzeichen die Richtung wechselt. Damit bringt man jedoch sich und andere in Gefahr. Auch finanziell kann solche Sorglosigkeit böse Folgen haben.

13.08., 10:55
BMW 507 von Elvis Presley
Glanzstück: Der originalgetreu restaurierte BMW 507, den Elvis Presley einst in Deutschland fuhr.

BMW feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. In der an Mythen nicht eben armen Unternehmensgeschichte nimmt ein weißer Roadster eine Sonderstellung ein. Kein Geringerer als Elvis Presley, der legendäre King of Rock'n Roll, hat ihn gefahren - damals, während seiner Zeit als GI in Deutschland. Jahrzehntelang war das Schmuckstück verschwunden. Dann ist es, reichlich ramponiert, wieder aufgetaucht. Nach zweijähriger intensiver Restauration kehrt der BMW 507 von Elvis nun ins Rampenlicht zurück.

08.08., 13:19
Zapfsäule
Tankstelle: Es muss schon ein erheblicher Preisunterschied vorliegen, damit sich ein Umweg rechnet.

Das Smartphone-Zeitalter macht es leicht, die billigste Tankstelle im Umkreis ausfindig zu machen. Da nimmt man schon mal einen Umweg in Kauf, um günstiger an den Kraftstoff zu gelangen. In aller Regel basieren solche Aktionen aber auf einer Milchmädchenrechnung. Sie zahlen sich nur in den seltensten Fällen aus. Besser ist es, andere Spartaktiken einzuschlagen.

09.08., 09:35
Nissan e-Bio Fuel-Cell
Nissan e-Bio Fuel-Cell: Dass der Prototyp in Brasilien erprobt wird, ist kein Zufall - oft wird dort Ethanol getankt.

In Brasilien laufen derzeit die Olympischen Spiele. In Brasilien läuft aber noch was anderes: Ein Prototyp des japanischen Herstellers Nissan, der die Brennstoffzellentechnologie ganz neu interpretiert. Statt Wasserstoff tankt ein auf dem elektrischen Kastenwagen e-NV200 basierender Prototyp Bioethanol. Mit einer Tankfüllung soll das Versuchsfahrzeug 600 Kilometer weit kommen.

07.08., 09:49
Lada Vesta
Lada Vesta: Die Kompaktlimousine aus Russland sieht gar nicht übel aus.

Auch Deutschland kommt demnächst in den Genuss der Lada-Limousine Vesta. Ihr Einstiegspreis soll unter 10.000 Euro liegen. Auch eine elektrische Version befindet sich bereits in der Vorbereitung.

03.08., 16:44
Valene Black Mamba
Valene Black Mamba: Das Elektro-Dreirad wird über das Hinterrad angetrieben.

Durch Großtaten in Sachen Automobilbau hat sich Malta bislang ebensowenig hervorgetan wie beim Fußball. Und jetzt das: Der "Black Mamba" ist ein Elektrodreirad, das in seiner stärksten Daseinsform heftige 810 PS freisetzt. Ab 2017 soll der aggressive Renner erhältlich sein. Die Preise beginnen bei rund 35.000 Euro.

29.07., 13:30
Graham
Skulptur Graham: In diese Richtung müsste die Evolution einen unfallresistenten Menschen entwickeln.

Das Leben im Straßenverkehr ist nicht ungefährlich. Man kann sich schützen - durch Vorsicht, durch Assistenzsysteme, durch den Sicherheitsgurt. Oder man kann sich - theoretisch - einen Körperbau zulegen wie Graham. Der unförmige Zeitgenosse mit dem deformierten Schädel und den klobigen Klumpfüßen ist ein Projekt der australischen Verkehrssicherheitsbehörde. Die Botschaft: So wie Graham müsste die Evolution den Menschen aussehen lassen, damit er unbeschadet aus Verkehrsunfällen hervorgeht.

10.08., 17:37
Blaue Plakette
Blaue Umweltplakette: Sie hätten wohl nur solche Diesel bekommen, die der EU6-Norm Genüge tun.

Entwarnung für Diesel-Fahrer: Die blaue Plakette, deren Einführung möglicherweise ein innerstädtisches Fahrverbot für 13 Millionen Pkw bedeutet hätte, kommt nun doch nicht - zumindest vorerst.

02.08., 16:46
Jeep Wrangler, Willys MB
Gestern und heute: Der Urvater aller Jeeps, der Willys MB (rechts) folgt dem modernen Wrangler.

Was ein SUV ist, das wusste 1941 noch niemand. Die Welt befand sich im Krieg. Für militärische Einsätze entstand damals ein Fahrzeug, das später als erster Jeep in die Geschichtsbücher eingehen sollte. Der Name ist zum Synonym für Geländewagen schlechthin geworden; bis heute sagen viele "Jeep", wenn sie doch eigentlich einen Toyota Landcruiser oder Suzuki Jimny meinen. Dieser Tage begeht die legendäre US-Marke ihren 75. Geburtstag.

20.07., 15:03
Auto und Radfahrerin
So ist es richtig: Autofahrer dürfen Radler nur mit ausreichendem Sicherheitsabstand überholen.

Das Miteinander von Autofahrern und Radlern ist nicht immer ein ungetrübtes. Mitunter kommt es zu ausgesprochen gefährlichen Konfrontationen. Manche davon sind regelrecht vorprogrammiert. Beim Überholen zum Beispiel: Hier negieren etliche Autofahrer unbekümmert den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand.


kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
6. Spieltag von: bolz_platz_kind - 01.10.16, 00:59 - 92 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
06:00 SKYS2 Golf
 
06:30 SKYS2 Golf: Ryder Cup
 
06:35 SDTV Highlights
 
07:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
07:05 SDTV Urawa Red Diamonds - Gamba Osaka