Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
03.09., 19:31
Aston Martin DB9 GT Bond Edition

Fahren wie James Bond

Dass der berühmteste Geheimagent der Welt seinen Dienst nur ungern in klapprigen Kleinwagen verrichtet, ist bekannt. Klassiker im Bond'schen Fuhrpark ist der Aston Martin DB9. Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum der Zusammenarbeit zwischen Aston Martin und 007 bringt die britische Edel-Spportwagenschmiede nun ein Sondermodell des silbergrauen Renners auf den Markt - Dreingaben inklusive.


- Anzeige -
24.08., 11:58
Mit List gegen den HighTech-Autoklau
Autoklau
Elektronische Tricks: Mit modernen Methoden verschaffen sich Autoklauer die Zugangsdaten.

Autodiebe bedienen sich immer raffinierter Methoden. Mit elektronischer HighTech knacken sie ohne viel Federlesens vermeintlich sichere Systeme wie Wegfahrsperren oder Alarmanlagen. Doch auch vor solchen Umtrieben können sich Autobesitzer schützen.


- Anzeige -
22.08., 10:43
Hyundai i20 Coupé: Schick in Schale
Hyundai i20 Coupe
Eher auf der straffen Seite: Das Fahrwerk des Hyundai-Coupés. Besonders zu loben sind die Bremsen.

Erschwingliche Coupés sind eher rar auf unseren Straßen, zumindest jene, die man der Klein- bzw. Kompaktklasse zuordnen kann. Fündig wird man derzeit unter anderem bei Hyundai. Denn die Koreaner haben den praktischen, fünftürigen i20 auf dreitürig getrimmt und ihm den stolzen Beinamen Coupé verpasst.


15.08., 17:06
BMW Concept M4 GTS
BMW Concept M4 GTS: Der Farbton heißt "Frozen Grey", Frontsplitter und Aluräder tragen "Acid Orange".

Die Scharfmacher der BMW M GmbH haben wieder zugeschlagen: Der M4 GTS ist ein Hochleistungs-Sportler, der zwar im Straßenverkehr zum Einsatz kommen darf, genauso gut aber über die Rennstrecke toben soll. Als Rüstzeug bekommt er Technik aus dem Motorsport mit - die innovative Wassereinspritzung beispielsweise. Und bei Dunkelheit kommt der wohl rund 500 PS starke Renner besonders gut zur Geltung.

14.08., 17:22
Mercedes C-Klasse Coupé
Mercedes C-Klasse Coupé: Der elegante Zweitürer trägt ausschließlich den Diamant-Kühlergrill im Gesicht.

Mercedes bringt zur Frankfurter IAA das brandneue C-Klasse-Coupé mit. Gegenüber der Limousine gibt sich der sportlich-elegante Zweitürer deutlich dynamisiert. Das gilt vor allem für die messerscharfe AMG-Variante, die vermutlich kurz nach dem Jahreswechsel aufgefahren wird.

13.08., 18:32
Tesla Model X
Tesla Model X: Technisch basiert der Elektro-SUV auf der Limousine Model S.

Auf dieses Auto warten Elektroauto-Fans schon lange: Das Tesla Model X ist ein bis zu siebensitziger SUV mit stattlicher Reichweite und vermutlich über 700 PS Leistung. Im September soll die Auslieferung nun starten - vielleicht. Derweil bringt Audi auf der IAA wohl einen potenten Konkurrenten in Stellung.

10.08., 16:25
Jaguar F-Type Project 7
Jaguar F-Type Project 7: Mit 575 PS ist der zweisitzige Speedster der schnellste Jaguar in der Markengeschichte.

Der "Project 7" bricht mal eben ein paar Rekorde: Mit 575 PS ist er das stärkste Serienmodell, das Jaguar jemals gebaut hat, und mit einer Topspeed von 300 km/h gleichzeitig das schnellste. Wenn der radikale Speedster dürfte, wie er könnte, ginge es sogar noch zügiger voran. 155.000 Euro kostet diese extremste Variante des F-Type. Doch der Preis ist für Interessenten nicht die größte Hürde.

07.08., 17:00
Jeep Cherokee
Meist dürfte der Cherokee auf der Straße bewegt werden, doch auch abseits des Asphalts steht er seinen Mann.

Im Jeep-Programm ist der Typ Cherokee einer der Bestseller. Kein Wunder auch, vermag er doch als Straßen-Cruiser und Gelände-Kraxler gleichermaßen zu überzeugen. Bislang mangelte es aber, zumindest im Vergleich mit der deutschen SUV-Konkurrenz, an einem kräftigen Dieselmotor. Der steht nun aber in Form eines 2,2-l-Vierzylinders bereit.

05.08., 17:40
Audi S8 plus
Audi S8 plus: Der allradgetriebene Luxusliner leistet 605 PS und schafft bis zu 305 km/h Spitze.

520 PS sind nicht genug? Auch gut: Audi packt dem S8 noch einmal 85 Pferdestärken drauf und präsentiert den somit 605 PS starken S8 plus. Mit der üblicherweise auf 250 km/h begrenzten Spitze ist es da nicht unbedingt mehr getan.

04.08., 13:34
Swincar
Bizarres Quad Swincar: Den Antrieb übernehmen vier elektrische Radnabenmotoren.

Was die Fortbewegung auf vier Rädern betrifft, so gibt es offensichtlich nichts, was es nichts gibt. Das bizarre Elektro-Quad "Swincar" nimmt dank einer speziellen Radaufhängung auch Terrain unter seine Enduro-Räder, das man mit den meisten anderen Fahrzeugen lieber weiträumig umkurven würde. Von einer "mechanischen Spinne auf Rädern" sprechen die französischen Swincar-Erfinder. Und haben bereits weitreichende Einsatzmöglichkeiten im Visier.

30.07., 14:03
Cruisen in der Metropole: Der Jaguar F-Type R AWD in New York City.
Cruisen in der Metropole: Der Jaguar F-Type R AWD in New York City.

Während wir auf der mehrspurigen Schnellstraße an der Westseite Manhattans ein neues Kapitel der Stop-and-go-Historie dieser Metropole schreiben, die Skater-Mamis mit ihren Kinderwagen, selbst die Jogger am Hudson River Greenway locker an uns vorbeiziehen, müssen wir zusehen, die Pferdestärken unter Kontrolle zu halten. Denn nicht weniger als 550 von ihnen finden sich unter der Haube des 2016er F-Type R AWD, der die Angebotspalette des Jaguar-Sportwagens auf mittlerweile 14 Modellvarianten erhöht.

29.07., 13:31
Elektro-Rennmotorrad "TORR"
Elektro-Rennmotorrad "TORR": Als Basis diente den Studenten eine BMW S1000RR.

Das schwarze Bike mit der pfeilförmigen Schnauze leistet 136 Pferdestärken und beschleunigt bis auf Tempo 250. Was daran außergewöhnlich ist: Die Rennmaschine "TORR" verfügt über Elektroantrieb. Auf dem Kurs von Oschersleben soll das E-Motorrad demnächst die Bikes mit konventionellem Verbrennungsmotor gründlich versägen.

28.07., 16:20
Honda Jazz
Neuer Honda Jazz: Der japanische Kleinwagen präsentiert sich jetzt deutlicher moderner gestylt.

Seit 1983 jazzt es im Modellprogramm von Honda. Schon damals wurde in Europa ein erster Kleinwagen unter diesem Namen präsentiert. Die jüngste Generation hat sich von der Kastenform des Vorgängers verabschiedet, was ihr gut steht. Und zum Relaxen gibt es so etwas wie eine Couch.

27.07., 17:42
Borgward-SUV
Nur ansatzweise enthüllt: Wie der Kompakt-SUV von Borgward wirklich aussieht, wird sich auf der IAA zeigen.

Erinnert sich noch jemand an Borgward? Von den Jüngeren unter uns wahrscheinlich kaum einer. Borgward - das ist ein klangvoller Name aus der deutschen Wirtschaftswunderzeit. Nach 54 Jahren feiert die traditionsreiche Automarke nun mit einem ersten Modell ihre Wiedergeburt. Auf der Frankfurter IAA im September zeigt man einen modernen SUV. Das geht aber nur mit chinesischer Hilfe.

26.07., 15:47
VW T6
Klassiker: Die T-Modelle von VW werden von ihren Fans liebevoll "Bulli" genannt. Jetzt startet der T6.

Mit 65 Jahren kommt auf die meisten Arbeitnehmer der Ruhestand zu. Es sei denn, besondere Umstände lassen einen Fortgang der Karriere zu. So denkt Volkswagen und schickt sein traditionsreichstes Modell nach einer gründlichen Überarbeitung weiter in den Dienst am Kunden. Der Volkswagen Transporter, seit 1950 am Aufschwung der Wirtschaftswunderzeit beteiligt und von seiner globalen Fangemeinde liebevoll Bulli getauft, rollt nun in seiner sechsten Auflage als T6 auf die Straßen.

23.07., 16:54
McLaren 675 LT
Unterwegs in Silverstone: Der neue McLaren 675 LT pfeilt mit bis zu 330 Sachen über den Asphalt.

Auf dem Genfer Salon im Frühjahr ist er einer der Superstars gewesen, jetzt kommt der 675 PS starke McLaren 675 LT auf die Straße. Allerdings nur in einer limitierten Auflage von 500 Einheiten. Über das sechsstellige Sümmchen von fast 310.000 Euro, das McLaren für den Spitzensportler aufruft, sollte man sich freilich gar nicht erst Gedanken machen.

21.07., 16:21
BMW Dreier Limousine
Optisch nur sanft retuschiert: Der Dreier-BMW nach seinem Facelift.

Ein Dreier mit Dreizylinder? Noch vor gar nicht allzu langer Zeit hätten die Fans der Münchner Sportlimousine dies als unverzeihliches Sakrileg betrachtet, und selbst mancher BMW-Ingenieur hätte ihnen da wohl zugestimmt. Anno 2015 aber geht das mit dem Dreizylinder: Die entsprechende Variante ist Teil einer umfangreichen Modellüberarbeitung - wobei die vielleicht interessanteste Dreier-Version erst im nächsten Jahr zu erwarten ist.

18.07., 11:16
Der neue Seat Alhambra
Der äußerlich dezent umgestaltete, neue Seat Alhambra kann auch mit Allradantrieb geliefert werden.

Seat profitiert ganz klar vom Volkswagen-Baukasten, kann sich dort weitestgehend bedienen. Am ehesten ist dies beim großen Van, beim "Alhambra" zu sehen und zu spüren. Denn: Der Spanier ist praktisch baugleich mit dem "Sharan". Aber günstiger - und jetzt auch verbessert, quasi auf Vordermann gebracht.

16.07., 15:47
Mercedes GLC
Gefälliges Design, viel Platz und moderne Technik - der Mercedes GLC hat diverse Qualitäten.

Aus dem GLK wird im September der Mercedes GLC. Vom Vorgänger wurden immerhin mehr als 650.000 Einheiten seit 2008 verkauft. Der neue "Midsize"-SUV, der auf der aktuellen C-Klasse basiert, wächst auf 4,66 Meter. Er ist damit um knapp zwölf Zentimeter länger als sein Vorgänger. Der GLC tritt mit einem gefälligen Design, mehr Platz und moderner Technik an. Die Modellpalette startet mit dem Benziner GLC 250 ab stolzen 44.506 Euro und dem Diesel GLC 220 d ab 44.863 Euro - alle verfügen über die neunstufige Automatik "9G-Tronic" und den Allradantrieb "4Matic".

03.07., 16:13
Auf den ersten Blick optisch nicht sehr viel anders als der Vorgänger, aber neuer Grill und bulliger Auftritt sind unverkennbar.
Auf den ersten Blick optisch nicht sehr viel anders als der Vorgänger, aber neuer Grill und bulliger Auftritt sind unverkennbar.

Wenn Mitte September Deutschlands wichtigste Autoschau - die IAA - ihre Pforten öffnet, dann ist der brandneue Audi A4 einer der Stars. Die Neuauflage übt aber nicht nur auf Autointeressierte Anziehungskraft aus. Vielmehr dürfte der Neuling auch von der Konkurrenz argwöhnisch beäugt werden.

14.07., 16:06
Wirbelt Staub auf: Der brandneue BMW X1 wird sowohl auf der Straße als auch im leichten Gelände bestehen können.
Wirbelt Staub auf: Der brandneue BMW X1 wird sowohl auf der Straße als auch im leichten Gelände bestehen können.

Es gibt (Fach-)Leute, die den BMW X1 bisheriger Bauart als schrullig bezeichnen, ihn gar nur als hochgesetzten Kombi und nicht als SUV einstufen. Dem Verkauf hat das zwar alles nicht geschadet, aber jetzt, wenige Wochen vor der Markteinführung des Nachfolgers, zeigt sich, was man aus dem X1 so alles machen kann. Ein echtes SUV beispielsweise.

08.07., 11:27
Deutlich dynamischer als der Vorgänger tritt der brandneue Opel Astra auf. Beachtenswert vor allem die coupéartige Seitenlinie.
Deutlich dynamischer als der Vorgänger tritt der brandneue Opel Astra auf. Beachtenswert vor allem die coupéartige Seitenlinie.

Mit dem Kompaktwagen Astra befindet sich Opel in einem Art Dauerclinch mit den Hauptwettbewerbern VW Golf und Ford Focus. Und mit jedem neu vorgestellten Modell hofften die Rüsselsheimer bisher, vor allem an den Wolfsburger Marktführer ranzufahren. Dieses Mal könnte der Versuch endlich gelingen.

03.07., 16:13
Auf den ersten Blick optisch nicht sehr viel anders als der Vorgänger, aber neuer Grill und bulliger Auftritt sind unverkennbar.
Auf den ersten Blick optisch nicht sehr viel anders als der Vorgänger, aber neuer Grill und bulliger Auftritt sind unverkennbar.

Wenn Mitte September Deutschlands wichtigste Autoschau - die IAA - ihre Pforten öffnet, dann ist der brandneue Audi A4 einer der Stars. Die Neuauflage übt aber nicht nur auf Autointeressierte Anziehungskraft aus. Vielmehr dürfte der Neuling auch von der Konkurrenz argwöhnisch beäugt werden.

03.07., 11:37
Neu aus dem VW-Baukasten: der Skoda Superb Combi.
Neu aus dem VW-Baukasten: der Skoda Superb Combi.

Gleiche Plattform - gleiches Auto? Doch so einfach ist das nicht. Fachmagazine sehen in ersten Vergleichstests ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen VW Passat Variant und Skoda Superb Combi. Beide basieren auf dem Baukasten (MQB) des VW-Konzerns. Neben den beiden Modellen aus Wolfsburg und Tschechien tummeln sich viele bekannte Anbieter in diesem Segment, darunter der Audi A4 Avant, der Ford Mondeo Turnier, der Opel Insignia Sports Tourer, der Mazda 6 Kombi und der der Peugeot 508 SW. Nicht zu vergessen die beiden Kombimodelle von BMW und Mercedes, der Dreier Touring und das T-Modell der C-Klasse.

01.07., 22:14
Hyundai bringt mit dem 4,48 Meter langen Tucson den Nachfolger des ix35 in den Handel. Der Neuling ist weit markanter geformt als der Vorgänger.
Hyundai bringt mit dem 4,48 Meter langen Tucson den Nachfolger des ix35 in den Handel. Der Neuling ist weit markanter geformt als der Vorgänger.

Das Segment der sportlichen Kompakt-Geländewagen, gemeinhin SUV genannt, wächst und wächst. Der VW Tiguan ist der erfolgreichste Vertreter dieser Spezies, unter anderem mischen auch der BMW X1, der Audi Q3, Fords Kuga, der Nissan Qasqai und Mazdas CX-5 in dieser Klasse mit. Nun tritt ein aussichtsreicher Neuer mit an: Der Hyundai Tucson.

24.06., 10:28
Mit dem nur etwa 1000 kg wiegenden Picanto hat zumindest der 1,2-l-Motor mit seinen 85 PS leichtes Spiel, macht 175 km/h Spitze möglich.
Mit dem nur etwa 1000 kg wiegenden Picanto hat zumindest der 1,2-l-Motor mit seinen 85 PS leichtes Spiel, macht 175 km/h Spitze möglich.

Neue Impulse will der koreanische Autobauer Kia bei seinem Kleinwagen Picanto setzen. Das lediglich 3,60 Meter lange, somit höchst citytaugliche und parkfreundliche Modell rollt derzeit in leicht modifizierter Form in den Handel. Eine Variante der aktuellen Generation des Picanto fällt besonders auf: Das mit dem Sport-Paket.

20.06., 21:17
Erster Plug-in-Hybrid von BMW: Der neue X5 xDrive 40e.
Erster Plug-in-Hybrid von BMW: Der neue X5 xDrive 40e.

Erstmals bietet BMW ab Ende Oktober einen Plug-in-Hybrid an - im SUV X5. Der "xDrive40e" wird ab 68.400 Euro ausgeliefert. Im genormten Mix soll er weniger als vier Liter auf hundert Kilometer verbrauchen. In der Praxis, vor allem auf längeren Strecken, dürfte die Kombination von Zweiliter-Benziner und Elektromotor allerdings mehr konsumieren, aber immer noch genügsam bleiben.

16.06., 14:05
Neue Werte unterm Blech: Äußerlich ist der Sharan praktisch unverändert, aber mit neuen Motoren, neuer Sicherheits- und Kommunikationstechnik ausgerüstet.
Neue Werte unterm Blech: Äußerlich ist der Sharan praktisch unverändert, aber mit neuen Motoren, neuer Sicherheits- und Kommunikationstechnik ausgerüstet.

Der Van Sharan ist, wenn man den von VW-Nutzfahrzeuge stammenden Bulli-Bus außer Acht lässt, zumindest nach Sitzen und Ladevolumen der größte Pkw im Programm der Wolfsburger. Jetzt wurde der Raumriese technisch nachgerüstet - und das nicht nur, was die Motorisierungen anbelangt.


kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
- Anzeige -

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Breitenreiters Breitseite von: jekimov - 04.09.15, 09:54 - 1 mal gelesen
Re (5): CSU von: GECKO4 - 04.09.15, 09:54 - 0 mal gelesen
- Anzeige -

TV Programm

Zeit Sender Sendung
09:55 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Italien
 
10:00 SP1 Motorsport Live - Formel 1 Training
 
10:15 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
10:20 SDTV Ural Oblast Swerdlowsk - Zenit St. Petersburg
 
11:00 SKYS2 Golf: European Tour
 
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -