Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.07., 14:05
Renault Clio

Renault Clio: Premiere in Paris

Renault hat seinen Kompakten im neuen Modelljahr optisch moderat überarbeitet und technisch aufgewertet. Erstmals wird der Clio auf der Messe in Paris, dem Pariser Salon, der Öffentlichkeit präsentiert. Neben dem Grundmodell Clio in fünf Ausstattungsstufen (plus sportlichem R.S.) bieten die Franzosen den Fünftürer und den Kombi Grandtour an. Die Preispalette beginnt bei 11.990 Euro für den 1.2 mit 73 PS in der Basisausführung "Start".


20.07., 15:03
Radler überholen: Wie nah ist zu nah?
Auto und Radfahrerin
So ist es richtig: Autofahrer dürfen Radler nur mit ausreichendem Sicherheitsabstand überholen.

Das Miteinander von Autofahrern und Radlern ist nicht immer ein ungetrübtes. Mitunter kommt es zu ausgesprochen gefährlichen Konfrontationen. Manche davon sind regelrecht vorprogrammiert. Beim Überholen zum Beispiel: Hier negieren etliche Autofahrer unbekümmert den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand.


18.07., 15:15
Kombi auf die sportliche Tour
Subaru Levorg
Subaru Levorg: Auffälliges Detail des Allrad-Kombis ist die Lufthutze auf der Motorhaube.

Wen beim Stichwort "Kombi" das große Gähnen überkommt, der wird spätestens beim Anblick des Subaru Levorg hellwach. Der allradgetriebene Japaner kleidet sein familien- und transporttaugliches Platzangebot in ein dezidiert sportliches Outfit. Ob er sich auch so dynamisch fährt, wie er aussieht, soll ein Fahrbericht klären.


08.07., 16:43
Fiat 124 Spider
Fiat 124 Spider: Der offene Zweisitzer mit italienischem Charisma kostet ab 23.990 Euro.

Lange Zeit herrschte Flaute im Fiat-Programm. Lediglich der niedliche Cinquecento vermochte so etwas wie Begehren zu wecken. Jetzt aber kommt der 124 Spider, und der wirbelt das Portfolio ähnlich nachhaltig auf wie der Sommerwind die "Gazzetto dello Sport" in einem römischen Straßencafé. Der offene Zweisitzer verkörpert uneingeschränkt das, was man jenseits des Brenners "bella macchina" nennt. Obendrein agiert er als spaßbringendes Sportgerät - ohne dabei preislich den Abflug zu machen.

07.07., 18:45
VWAmarok
Der martialische Auftritt täuscht: Der VW-Pickup Amarok hat auch in Sachen Lifestyle kräftig aufgeholt.

Pick-ups wie der VW Amarok sollen künftig Karriere machen. Im Kielwasser der rustikalen SUVs, so der Plan der Marketingstrategen, könnten sie einen größeren Kundenkreis als bislang ansprechen. Auch der jetzt gründlich überarbeitete Lastenträger von VW hat sich zu diesem Zweck ein deutliches Plus an Komfort und Lifestyle-Attitüde antrainiert. Und er setzt ausschließlich auf Sechszylinder.

06.07., 17:12
Mercedes GLC Coupé
Mercedes GLC Coupé: Der schräge Schwabe soll den Erfolg des größeren GLE Coupés wiederholen.

Am Anfang war das SUV - und nur das SUV. Inzwischen sind der boomenden Fahrzeuggattung Kinder erwachsen, die sich betont sportlich geben. Jüngstes Beispiel ist das Mercedes GLC Coupé, das die praktischen Vorzüge eines SUVs mit besonderer Ausstrahlung kombiniert. Dafür muss man allerdings ein paar Tausender extra lockermachen.

05.07., 15:50
Hyundai Ioniq
Zweimal Hyundai Ioniq: Links der "Elektro", rechts der Hybrid. Nicht im Bild ist der Plug-in-Hybrid.

Was eine Dreierkette ist, wissen spätestens seit dem Viertelfinale gegen Italien nicht nur die Fußballfans. EM-Sponsor Hyundai hat da seine ganz eigene Interpretation. Der brandneue Ioniq wird mit drei verschiedenen alternativen Antriebsystemen angeliefert: Als reines Elektroauto, als Hybridmodell sowie als Plug-in-Hybrid zum Anstöpseln an die Steckdose. Diesel oder Benziner gibt es überhaupt nicht. Der grüne Koreaner könnte vor allem einem Mitbewerber aus Japan das Leben schwer machen.

04.07., 09:32
VW Up
VW Up: Seit 2011 führt Volkswagen seinen Kleinsten im Programm. Jetzt gibt es ein Update für den Up.

Der Kleinste von VW heißt Up und wird jetzt zur Halbzeit im Modellzyklus umfassend überarbeitet. Zu den Neuerungen unter dem Blechkleid zählt ein temperamentvoller Dreizylinder-Motor, der 1.0 TSI, der 90 PS leistet. Die Auslieferung des rundum aufgefrischten Modells beginnt Ende September zu Preisen ab 9.850 Euro.

02.07., 10:20
Tesla Model S
Tesla Model S: In Florida ist es zu einem tödlichen Unfall mit einem computergesteuerten Fahrzeug gekommen.

Um das Thema "autonomes Fahren" ist ein regelrechter Hype entstanden. Eigentlich sollte es die Sicherheit erhöhen, wenn der Computer das Steuer übernimmt. Doch jetzt ist es zu einem ersten tödlichen Unfall gekommen. Ausgerechnet mit einem Tesla Model S - einem Produkt jenes Herstellers, der die etablierten Marken mit seiner Innovations-Power vor sich hertreibt. Nun untersuchen die Behörden den Vorfall.

01.07., 12:14
Opel Zafira
Opel Zafira: Die modifizierte Frontpartie erinnert an die Verwandtschaft des Vans mit dem kompakten Astra.

Opel gönnt dem Zafira ein ausgiebiges Facelift. Der bis zu siebensitzige Familienvan wird optisch besser in die Modellfamilie integriert, zeigt sich jetzt zeitgemäß vernetzt und wurde im Innenraum gründlich von verwirrender Knöpfchenvielfalt befreit. Die buchstäblich größte Tugend aber bleibt: Das üppige und obendrein flexible Platzangebot.

30.06., 17:44
Citroen C3
Neuer Citroen C3: Die seitlichen "Airbumps" sollen den Kleinwagen vor Parkremplern schützen.

Im Januar schickt Citroen die neue und dritte Generation des C3 zu den Händlern. Der Kleine, der im Umfeld von VW Polo & Co unterwegs ist, bringt die robusten "Airbumps" des größeren Cactus mit - und ein buchstäblich filmreifes Extra, über das sich vor allem die jüngeren Kunden freuen dürften.

29.06., 13:52
Audi Q2
Audi Q2: Das kleinste SUV des Hauses setzt sich durch betont kantiges Design von den größeren Brüdern ab.

Das Geschäft mit kleineren SUVs boomt. Wenn dann noch das kleinere Modell eines Herstellers fast genauso viel Platz bietet wie das nächstgrößere, greifen die Käufer gerne zu. Im Fall des neuen Audi Q2 ist das so. Der Newcomer ist zwar mit 4,19 Meter um zwanzig Zentimeter kürzer als der Q3, aber in seinen Innenmaßen braucht er sich nicht vor dem großen Bruder zu verstecken. Nicht zuletzt mit seinem Preis macht er auf sich aufmerksam: Ab günstigen 22.900 Euro rollt er im Oktober zum Kunden.

27.06., 17:12
Alfa Romeo Giulia
Alfa Romeo Giulia: Sie will eine Alternative in der sportlichen Premium-Mittelklasse sein.

An große Traditionen anknüpfen, das ist kein ganz neues Motto bei den Alfa-Managern. Doch diesmal könnte es wahr werden. Mit der 4,64 Meter langen Limousine, die jetzt auf den Markt gekommen ist, soll eine neue Ära beginnen. Sie heißt, wie bei ihrer ersten Vorstellung im Jahre 1962, Alfa Romeo Giulia. Und wie damals sagt man, "die Giulia", weil es eben im Italienischen ein weiblicher Vornamen ist. Zu Preisen ab 33.100 Euro wird sie in diesen Tagen an die ersten Kunden ausgeliefert - zunächst als Diesel mit mindestens 136 PS.

25.06., 13:16
Nissan GT-R: In Japan ist der Renner eine ebensolche Ikone wie bei uns der Porsche 911.
Nissan GT-R: In Japan ist der Renner eine ebensolche Ikone wie bei uns der Porsche 911.

Von seinen Fans wird der Nissan GT-R gleichermaßen liebevoll wie ehrfürchtig "Godzilla" genannt. Nun haben die Japaner ihrem Supersportler ein sanftes Update verpasst und - auf Knopfdruck - einen Maulkorb.

23.06., 11:54
Zukunftsvisionen von BMW: Während der Mini noch zu erkennen ist, wirkt der Rolls Royce etwas beunruhigend.
Zukunftsvisionen von BMW: Während der Mini noch zu erkennen ist, wirkt der Rolls Royce etwas beunruhigend.

Was macht ein Unternehmen, wenn der einhundertste Geburtstag anliegt? Genau, es feiert ausgiebig. Das tun derzeit die Münchner auch bei ihren Marken Mini und Rolls-Royce. Aber noch mehr denkt die "BMW-Group" an die Zukunft, an die nächsten 100 Jahre - oder wenigstens einen Teil davon. Da engagiert sich BMW und präsentierte im März zunächst die eigene Zukunftsversion. Jetzt folgen in London die britischen Marken: für die Kleine und die Große im Konzern - für den Mini und den Rolls-Royce in "Vision Next 100".

21.06., 11:14
BMW i3 beim Stromfassen an der Straßenlaterne: Gute Idee vor allem für den innerstädtischen Bereich.
BMW i3 beim Stromfassen an der Straßenlaterne: Gute Idee vor allem für den innerstädtischen Bereich.

Wenn es um alternative Antriebstechniken geht, so zeichnen sich neue, kreative Lösungen ab. Nissan arbeitet an einem Brennstoffzellenfahrzeug, das Bioethanol statt Wasserstoff tankt. Auch Mercedes macht Ernst mit der Brennstoffzelle, ein entsprechender GLC soll jedoch als Plug-in-Hybrid ausgelegt werden. Und BMW schickt seine E-Kunden zum Stromfassen an die Straßenlaterne.

17.06., 11:51
Audi S5
Audi S5: Das Topmodell der Baureihe verfügt über einen turbogeladenen Dreiliter-Sechszylinder mit 354 PS.

Coupés halten ihre Verkaufszahlen selten über einen längeren Zeitraum. Wenige Jahre nach ihrer Einführung fallen sie zurück. Nicht so das A5 Coupé. Die Audi-Designer haben eines der elegantesten Autos überhaupt geschaffen. Aber auch bei der gelungensten Karosserie verlangen die technischen Fortschritte eine Weiterentwicklung - ganz abgesehen von dem sich wandelnden Geschmack der Kundschaft. Dem hat man nun Rechnung getragen. Und liefert den bärenstarken S5 gleich mit.

15.06., 11:06
Citroen E-Mehari
Citroen E-Mehari: Dem Fahrer des ungewöhnlichen Fun-Cars ist Beachtung gewiss. Es kostet 27.000 Euro.

Wer Elektroautos für langweilig hält, hat noch keine Bekanntschaft mit dem E-Mehari geschlossen. Ein luftiges Spielmobil, das ganz bestimmt nicht die Vernunft im Käufer anspricht, umso aber mehr jenen Instinkt, der nach sommerfrischem Fahrvergnügen lechzt. Leider ist der unkonventionelle Citroen kein billiges Vergnügen. Und auch sonst hat er ein paar Defizite.

13.06., 17:43
Skoda Octavia
Skoda Octavia: Er bekommt jetzt einen aufgeladenen Einliter-Dreizylinder mit 115 PS.

Das hätte noch vor wenigen Jahren kaum jemand für denkbar gehalten: Ein Fahrzeug von der Größenordnung des Skoda Octavia ist mit einem Dreizylinder unterwegs - und das mehr als manierlich, wie erste Fahreindrücke zeigen.

12.06., 11:43
Range Rover Evoque Cabrio
Range Rover Evoque Cabrio: Mutig präsentieren die Briten ein offenes SUV.

Ganz schön mutig, was Range Rover da macht: Die Briten ersetzen beim Evoque das feste Dach durch ein Stoffverdeck und schicken ihn als lifestyliges SUV-Cabrio zum Kunden. Das Konzept kommt an, wie es scheint - hat aber seinen Preis.

11.06., 11:40
Peugeot 2008
Peugeot 2008: Das City-SUV konkurriert beispielsweise mit Opel Mokka, Renault Captur und Mazda CX-3.

Peugeot will den 2008 als "City-SUV" verstanden wissen, als kleinen Stadtindianer, dessen bevorzugter Lebensraum der Asphaltdschungel ist. Eine gründliche Modellpflege macht den rustikalen Franzosen nun fit für die zweite Lebenshälfte. Neu ist eine sportliche Modellvariante.

09.06., 14:51
Seat Ateca
Seat Ateca: Das erste SUV der Marke läuft im tschechischen Kvasiny bei Skoda vom Band.

Lange hat's gedauert, doch jetzt ist es endlich soweit: Auch Seat reiht sich in den Kreis jener ein, die ein SUV anzubieten haben. Der 4,36 Meter lange Ateca startet geradezu zum Schnäppchenpreis, 19.990 Euro werden fürs Basismodell aufgerufen. Und es dürfte nicht bei einem Crossover im Programm bleiben.

07.06., 07:55
Mercedes E-Klasse T-Modell
Kommt als Kombi: Mercedes schiebt das T-Modell der E-Klasse nach. Foto: Der AMG E 43.

Ab Oktober stellt Mercedes der neuen E-Klasse die bei uns besonders begehrte Kombi-Version zur Seite. Das T-Modell bietet wiederum ein Ladevolumen, das die Konkurrenz klar in den Schatten stellt. Zudem sind etliche sinnvolle Features bereits serienmäßig an Bord.

05.06., 05:06
Volvo S90
Volvo S90: Die elegante Limousine misst känapp fünf Meter in der Länge. Bis Tempo 130 fährt sie teilautonom.

Volvo schickt sich an, das automobile Oberhaus zu erobern. Im Juli geht die elegante Limousine S90 an den Start, im September folgt der in Deutschland vermutlich besonders gefragte Kombi. Zum autonomen Fahren hat das nordische Duo bereits einen sehr großen Schritt getan, auch ein Plug-in-Hybrid wird zum Portfolio gehören. Vom Konkurrenzumfeld setzen sich die schönen Schweden durch einen sehr eigenen Charakter ab. Und was den Antrieb betrifft, beweist Volvo einmal mehr Mut.

03.06., 12:19
Mercedes C-Klasse Cabrio
Mercedes C-Klasse Cabrio: Bietet Mitfahrgelegenheit für bis zu vier Personen.

Bloß ein Beau will es nicht sein - das neue Cabrio der C-Klasse. Vielmehr soll das Auto Käufer mit "Herz und Verstand" ansprechen, wie Mercedes-Entwicklungschef Thomas Weber bei der Vorstellung "des Sahnestückes" sagt. Allerdings sind die Preise nicht für jedermann zu stemmen, denn in der Liste wird schon für das Einstiegsmodell C 180 Cabrio eine Summe von 42.215 Euro aufgerufen.

04.06., 13:30
VW Beetle Dune
VW Beetle Dune: In "Sandstorm Yellow Metallic", mit seitlichem Schriftzug und Diffusor.

Wer Beetle Dune sagt, träumt von Sommer, Sonne und Sand, gerne auch vom Strand. Der rustikale Crossover-Look dieses Käfers soll an die legendären Dune Buggies der 60er und 70er Jahre anknüpfen. Neben dem Coupé steht auch ein Cabrio zur Wahl. Und die Sonderfarbe "Sandstorm Yellow Metallic", die definitiv nach Wüste klingt. Vor richtig heftigen Dünen muss der Lifestyle-Beetle indes kapitulieren.

01.06., 19:50
Audi Q2
Audi Q2: Bestellbar ist das kompakte Audi-SUV ab Sommer, die Auslieferung erfolgt ab November.

Der Q2 ist das jüngste Mitglied der SUV-Familie von Audi. Im Vergleich zu seinen größeren Brüdern zeigt sich der kompakte Kraxler überraschend anders eingekleidet. Die bekannten Audi-Tugenden aber hat er beibehalten. Angesichts des nicht enden wollenden Booms seiner Spezies dürfte dem kleinsten SUV des Hauses eine große Karriere beschieden sein. Seine erste öffentliche Ausfahrt hat er jetzt auf Kuba unternommen.

26.05., 23:18
Fahrt im Uber-Taxi
Unterwegs mit Uber: Bei dem erfolgreichen Fahrdienstvermittler ist jetzt Toyota eingestiegen.

Die Autobranche befindet sich im Wandel. "Nur" Autos zu produzieren, wird in Zukunft nicht zum Überleben reichen. Die etablierten Hersteller müssen sich weiterentwickeln, hin zu breit aufgestellten Mobilitätsdienstleistern. Mit ihrem Einstieg bei den Mitfahrdiensten Uber und Gett tragen Toyota und VW dieser Entwicklung Rechnung.


kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Reden ist Silber, Schweigen ist Gold von: Blaubarschbube - 24.07.16, 07:14 - 3 mal gelesen
Re (2): Reden ist Silber, Schweigen ist Gold von: Blaubarschbube - 24.07.16, 07:12 - 3 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
07:45 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Ungarn
 
08:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
08:00 SDTV AZ Alkmaar - Feyenoord Rotterdam
 
08:30 SKYS2 Golf
 
08:30 EURO Rallye