Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.10.2018, 12:13

Was die Hersteller Tauschwilligen zahlen

Diesel-Prämie: Wo gibt's wieviel?

Zum Diesel-Deal, den die Bundesregierung mit den Automobilherstellern ausgehandelt hat, gehören Umtauschprämien, die gezahlt werden, wenn Halter von Alt-Dieseln ihr Gefährt abgeben und dafür ein anderes, sauberes erwerben. Im Unterschied zu den bislang gewährten Kaufanreizen kann es sich dabei auch um einen Gebrauchten oder Vorführwagen handeln. Allerdings machen noch nicht alle Hersteller mit, und nicht immer gibt es die Nachlässe bundesweit. Eine Übersicht:

Toyota Hybrid
Tausch gefällig: Toyota lobt beim Umstieg auf ein Hybridmodell bis zu 5000 Euro aus.
© Hersteller

BMW:

Die Münchner locken Diesel-Kunden mit einer Umstiegsprämie von 6000 Euro. Der Rabatt wird immer dann gewährt, wenn sich der Kunde für einen neuen BMW - egal, welchen - entscheidet und dafür seinen Euro-4- oder Euro-5-Diesel drangibt. Wer statt eines Neuwagens einen jungen Gebrauchten oder einen Vorführwagen erwirbt, bekommt 4500 Euro.

Das Angebot gilt rückwirkend ab Montag, beschränkt sich allerdings auf die besonders belasteten Intensivregionen. Kunden, die im übrigen Bundesgebiet ansässig sind, werden beim Neuwagenkauf mit 2000 Euro bezuschusst und bei der Anschaffung eines jungen Gebrauchten oder Vorführwagens mit 1500 Euro. Voraussetzung ist, dass der Alt-Diesel mindestens ein Jahr lang auf den Halter zugelassen gewesen ist, der die Umtauschprämie anstrebt.

Daimler:

Mercedes-Benz lobt bis zu 10.000 Euro aus, wenn sich der Halter eines Euro-4- oder Euro5-Diesels für einen Neuwagen entscheidet, der Euro 6d-Temp oder Euro 6c erfüllt. Dies kann ein Benziner ebenso sein wie ein Diesel- oder Hybridmodell. Wie hoch der Rabatt ausfällt, hängt vom Fahrzeugtyp ab. Käufer eines gebrauchten "Jungen Sterns" können mit bis zu 5000 Euro rechnen. Die Prämie kommt zum Betrag für die Inzahlungnahme des Fahrzeugs hinzu.

Außerhalb der Schwerpunktregionen beläuft sich die Prämie wie schon bislang auf 2000 Euro, wenn ein Alt-Diesel der Schadstoffnorm Euro 1 bis Euro 4 abgegeben wird. Halter eines Euro-1- bis Euro-3-Fahrzeugs bekommen obendrein einen Wertausgleich für den zu verschrottenden Wagen, im Falle eines Euro-4-Modells gibt es den Inzahlungnahmewert des Gebrauchten.

VW Golf
Auch VW (im Bild der Golf) bietet Rabatt: Die Umtauschprämie soll bis zu 5000 Euro betragen.
© HerstellerZoomansicht

Volkswagen:

Volkswagen kündigt an, dass die Volumenmarken des Konzerns "zeitnah Umstiegsprämien für Kunden von Euro-1- bis Euro-5-Diesel-Fahrzeugen in 14 Städten anbieten" wollen, die auf ein modernes Fahrzeug aus dem Volkswagenkonzern umsteigen wollen. Auch hier sind die sogenannten Intensivregionen mit besonders hoher NOx-Belastung gemeint. Die Umstiegsprämien sollen im Durchschnitt bei etwa 4000 Euro für einen Euro-1- bis Euro-4-Diesel beziehungsweise bei rund 5000 Euro für einen Euro-5-Selbstzünder liegen und abhängig vom abgegebenen Fahrzeug sein. Die Förderung, so heißt es, beinhalte einen Ausgleich in Abhängigkeit vom Restwert des alten Autos und ein "attraktives Finanzierungsangebot".

Renault:

Die Franzosen waren sehr schnell mit ihrem Umtauschprogramm zur Stelle. Privatkunden, die ihren alten Diesel der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 5 gegen einen Renault-Neuwagen eintauschen, bekommen demnach bis zu 10.000 Euro Rabatt. Das Angebot gilt bundesweit und richtet sich an Alt-Diesel-Fahrer aller Marken, die bis zum 30. November einen Neuwagenkaufvertrag für einen Renault-Pkw unterschreiben. Das Altfahrzeug muss mindestens sechs Monate lang auf den Halter zugelassen gewesen sein, der die Prämie haben möchte.

Renault Captur
Renault Captur: Wer auf den kompakten Crossover umsteigt, kann mit 4000 Euro Prämie rechnen.
© HerstellerZoomansicht

Wie hoch der Förderbetrag ausfällt, richtet sich nach dem Wert des Neufahrzeugs. Die Höchstsumme von 10.000 Euro fällt für Talisman, Espace und Koleos an. Beim Kauf des elektrischen Zoe gibt es zusätzlich zum Elektrobonus in Höhe von 5000 Euro eine Diesel-Umtauschprämie von 3000 Euro. Käufer eines Mégane, Kadjar und Scénic erhalten 5000 Euro. Beim Captur werden 4000 Euro gewährt, beim Clio 3000 Euro, beim Twingo 2000 Euro.

Nissan:

Renault-Kooperationspartner Nissan kündigt an, seinen "Nissan-Deal" neu aufzulegen. Wer seinen alten Diesel der Schadstoffnorm Euro 1 bis Euro 5 gegen ein Neufahrzeug eintauscht, bekommt bis zu 5400 Euro Wechselprämie. Diese maximale Summe wird beim Erwerb eines Nissan Leaf angerechnet und setzt sich aus dem staatlichen "Elektroauto-Bonus", dem speziellen Nissan-Elektro-Bonus und zusätzlich draufgeschlagenen 1020 Euro zusammen.

Beim X-Trail beläuft sich die Prämie auf 5000 Euro, beim Qashqai bis zu 4000 Euro, beim Juke bis zu 3500 Euro und beim Micra maximal 3000 Euro. Das Angebot gilt bis zum 31. Dezember 2018. Der Alt-Diesel muss mindestens sechs Monate lang auf den Kunden zugelassen gewesen sein.

Nissan Leaf
Elektrisierend? Beim Tausch des Alt-Diesels gegen das E-Auto Nissan Leaf winken 5400 Euro Förderprämie.
© HerstellerZoomansicht

Toyota:

"Hybrid statt Diesel" benennen die Japaner ihr Eintauschprogramm. Beim Kauf eines neuen Hybridfahrzeugs wird modellabhängig ein Bonus von bis zu 5000 Euro zuzüglich dem tatsächlich berechneten Wert des in Zahlung gegebenen Euro-1- bis Euro-6-Diesels gewährt.

Für den Yaris Hybrid gibt es 2800 Euro Prämie, für den C-HR Hybrid 3800 Euro, für den Auris Hybrid, den Auris Touring Sports Hybrid und den RAV4 Hybrid 5000 Euro. Adressiert werden ausschließlich Privatkunden; auch hier muss der gebrauchte Diesel mindestens sechs Monate lang auf den Kunden zugelassen gewesen sein, der die Prämie beansprucht.

Ford:

Ford hat sein bisheriges Maßnahmenpaket über Alt-Diesel der Schadstoffnormen Euro 1 bis Euro 4 hinaus auf die Inzahlungnahme von Euro-5-Dieseln erweitert. Modellabhängig werden beim Kauf eines Ford-Neufahrzeugs mit modernem Benzin-, Diesel- oder Hybridantrieb bis zu 8000 Euro Umweltbonus gewährt.

Ulla Ellmer

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Forumsspiel 2018/19 - 15.Spieltag von: Drjohannes - 14.12.18, 01:38 - 2 mal gelesen
Re (3): Lachnummer RB Leipzig!!! von: bolz_platz_kind - 14.12.18, 01:16 - 7 mal gelesen
Re (3): Siegloser Letzter von: bolz_platz_kind - 14.12.18, 00:36 - 14 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
02:00 SDTV Transfermarkt TV
 
02:00 SP1 SPORT CLIPS
 
02:20 SDTV Football Greats
 
02:20 SP1 SPORT CLIPS
 
02:30 SKYS2 Golf
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine