Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
31.12.2017, 11:48

Darüber sollten Autofahrer Bescheid wissen

Das ändert sich im neuen Jahr

Neues Jahr, neue Regeln: Von der Kfz-Steuer bis hin zu möglichen Diesel-Fahrverboten bringt 2018 etliche Änderungen, die für Autofahrer relevant sind. Manches geht durchaus ins Geld. Das Wichtigste in Kürze:

M+S-Reifen
So ist es richtig: Winterreifen müssen mit Stichtag 1. Januar 2018 das Alpine-Symbol aufweisen können.
© ADAC Wolfgang GrubeZoomansicht

Winterreifen: Mit Stichtag des 1. Januar 2018 müssen neue Winterreifen das "Alpine"-Zeichen (Bergpiktogramm mit Schneeflocke) tragen. Bis zum 30. September 2024 gilt noch eine Übergangsfrist für Produkte mit einfacher M+S-Kennzeichnung.

Winterreifen-Pflicht: Bisher wurde nur der Fahrer eines jahreszeitlich unangemessen bereiften Fahrzeugs bestraft, dies mit einem Bußgeld von 60 Euro und einem Flensburg-Punkt. Jetzt ist auch der Halter dran, ihm drohen 75 Euro und ebenfalls ein Flensburg-Punkt.

Abgasuntersuchung (AU): Bislang waren Fahrzeuge ab Baudatum 01.01.2006 im Rahmen der HU (Hauptuntersuchung) von der Endrohrmessung befreit. Nun müssen sich alle Benziner und Diesel erfolgreich dieser Untersuchung stellen, wenn sie die HU bestehen wollen.

Kfz-Steuer: Ab 1. September wird die Abgabe nach dem realitätsnäheren WLTP-Messverfahren (Worldwide Harmonized Light-Duty Vechicles Test Procedure) berechnet, das den NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) ablöst. Damit dürfte für viele ein Anstieg der Kfz-Steuer verbunden sein, laut Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) rechnen Insider mit durchschnittlich 20 Prozent mehr.

Typklassen: Die Kfz-Versicherer berechnen ihre neuen Tarife anhand der Neueinstufung der Typ- und Regionalklasse.

Endrohrmessung
Endrohrmessung: Im Rahmen der Hauptuntersuchung (HU) wird sie für alle Benziner und Diesel Pflicht.
© GTÜZoomansicht

Schadstoffklassen: Ab September müssen alle Neufahrzeuge die Schadstoffklasse 6c erfüllen. Um das zu schaffen, werden viele Benzindirekteinspritzer einen Otto-Partikelfilter (OPF) benötigen und Diesel eine SCR-Abgasreinigungsanlage mit AdBlue.

eCall: Bei allen in Europa zugelassenen Neuwagen ist ab April das automatische Notrufsystem "eCall" Pflicht. Im Falle eines Unfalls löst es automatisch den Notruf 112 aus und leitet die Rettungskräfte an den Unfallort.

Diesel-Fahrverbote: Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig diskutiert am 22. Februar Fahrverbote, die Alt-Diesel aus belasteten Bezirken verbannen sollen. Dem Richterspruch wird über den zunächst betroffenen Stuttgarter Raum hinaus eine Signalwirkung für andere Städte mit Feinstaub- und Stickoxidproblemen zugeschrieben.

Crashtest: Die Verbraucherschutzorganisation EuroNCAP verschärft die Regeln für ihre Crashtests. Berücksichtigt werden künftig auch solche Notbremssysteme, die auf Radfahrer reagieren; Spurhalteassistenten wiederum erfahren strengere Bewertung.

upr

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Deutsche Fußballmentalität von: spruchband - 19.06.18, 17:55 - 4 mal gelesen
Re: Zeit für ein erstes Fazit von: magical - 19.06.18, 17:52 - 6 mal gelesen
Re: WM-Tippspiel 2018 - 2. Spieltag von: wincom2005 - 19.06.18, 17:49 - 6 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:15 SDTV Number 12
 
18:15 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
18:30 SDTV 250 Great Goals
 
18:30 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
19:00 SDTV Football Stars
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine