Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.02.2016, 13:41

Problematische Wissenslücken

Wer kennt diese Vorfahrtsregeln?

Das mit der Vorfahrt ist doch eine klare Sache - sollte man meinen. In Wirklichkeit aber gibt es ein paar Regeln, die offensichtlich nicht jedem Autofahrer bekannt sind. Problemzonen sind beispielsweise "Spielstraßen" oder Kreisverkehre. Auch den "Reißverschluss" beherrscht nicht jeder perfekt.

Vorfahrtssituation
Ausfahrt aus einer "Spielstraße": Viele Autofahrer wissen nicht, dass hier die übliche Rechts-vor-links-Regelung ausgesetzt ist.
© ARCD

In der Unfallstatistik nimmt die Missachtung der Vorfahrt einen unrühmlichen vorderen Platz ein. Wenn Pkw-Fahrer einen Crash mit Personenschaden verursachen, dann ist der zweithäufigste Grund ein Fehlverhalten in Sachen Vorfahrt.

Mit Unachtsamkeit oder Aggressivität hat das nicht immer zu tun. Vielmehr scheinen manche Vorfahrtsregeln schlichtweg nicht jedem Autofahrer geläufig zu sein. "Solche Wissenslücken sind ein Problem", sagt Josef Harrer vom Bad Windsheimer Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD). Und ergänzt, dass die Beachtung der Verkehrsregeln "für ein sicheres, unmissverständliches und unfallfreies Miteinander im Verkehrsalltag wesentlich" seien.

Nicht immer gilt Rechts-vor-links

Solange es um das schlichte "Rechts vor Links" oder das Anhalten am Stopp-Schild geht, scheint die Angelegenheit weitgehend klar. Mitunter ist aber gerade die Rechts-vor-links-Regelung ausgesetzt. Sie gilt beispielsweise nicht beim Herausfahren aus einer "Spielstraße" (oder "verkehrsberuhigtem Bereich", wie es offiziell heißt). Stattdessen muss hier §10 der Straßenverkehrsordnung (StVO) berücksichtigt werden, der zum "vorsichtigen Ein- und Anfahren" anhält. Kein Vorfahrtsrecht haben auch Verkehrsteilnehmer, die aus einem Grundstück, einer Fußgängerzone, einem Feld- oder Waldweg ausfahren oder über einen abgesenkten Bordstein fahren.

"Unsicherheit", so der ARCD, herrsche auch beim Kreisverkehr. Üblicherweise ist er mit einem blauen, runden Verkehrszeichen gekennzeichnet, auf dem drei sich verfolgende Pfeile abgebildet sind. Außerdem stehen an den Einfahrten "Vorfahrt achten"-Schilder. Das bedeutet: Fahrzeuge, die in den Kreisverkehr einfahren möchten, müssen dem "kreiselnden" Verkehr Vorrang lassen. Fehlt jedoch das Vorfahrtsschild an den Ein- und Ausfahrten, hat man es mit einem kreisförmigen Knotenpunkt zu tun, an dem die Regelung "Rechts vor links" gilt. Wichtig: Beim Ausfahren aus einem Kreisverkehr muss auf Fußgänger geachtet werden, die über die Straße gehen wollen. Laut StVO haben sie in dieser Situation Vorrang.

Wann hat die Straßenbahn Vorfahrt?

Ein verbreiteter Irrglaube ist es, dass Straßenbahnen immer Vorfahrt haben. "Das ist nicht so", erklärt Harrer. Straßenbahnfahrer müssten sich genauso verhalten wie andere Verkehrsteilnehmer - es sei denn, sie können sich auf ein "Vorfahrt gewähren"-Zeichen in Kombination mit Straßenbahn-Schild berufen. Dann haben sie Vorfahrt. Fußgänger sollten daran denken, dass die Tram an Zebrastreifen nicht halten muss. Linien- und Schulbusse wiederum haben beim Abfahren von gekennzeichneten Haltestellen stets Vorfahrt. "Wenn nötig, müssen andere Fahrzeuge warten", heißt es in §20 Absatz 5 StVO.

Einfädeln lassen ist kein Gnadenakt

Außerdem ist daran zu denken, dass bei Fahrbahnverengungen nicht die Fahrzeuge auf der Hauptspur Vorrang genießen. Es ist kein Gnadenakt, wenn die dort fahrenden Verkehrsteilnehmer andere einfädeln lassen. Vielmehr schreibt die Straßenverkehrsordnung hier dieses Reißverschlussverfahren vor - "und zwar direkt vor der Verengung und nicht schon hunderte Meter davor", wie der ARCD in Erinnerung ruft.

15.02.16
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

   

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Karius wechselt zum FC Liverpool von: Piepsie - 24.05.16, 23:43 - 10 mal gelesen
Re (4): Es hat sich nichts geändert, von: fuzzy77 - 24.05.16, 22:45 - 44 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
23:05 EURO Formel E
 
23:30 EURO Formel 3
 
23:45 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
23:50 SDTV Atletico Mineiro (BRA) - Sao Paulo (BRA)
 
23:55 EURO Eurosport News